Internetfreund will sich treffen und ich nicht?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Ich kann dir nur davon abraten. :)

Der Typ ist 24 Jahre alt, sofern er die Wahrheit erzählt. Wäre er 16 oder jünger würde ich sein Verhalten anders einordnen. Aber so kann ich nur sagen, dass er dich ganz bewusst unter Druck setzt und versucht dir ein schlechtes Gewissen zu machen, um dich gegen deinen Willen zu einem Treffen zu nötigen ...

Und noch einmal in aller Deutlichkeit:

Bevor DU dich nicht 100% bereit fühlst, solltest du das lassen!

ja ich vertrau ihm ja nicht und er ist nur der dumme zum reden

Das ist lächerlich. Der ist 24. Da kann man mehr erwarten. Es sei denn, er versucht dich ganz bewusst zu manipulieren, um sein Ziel zu erreichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Irgendwie kann ich Euch beide gut verstehen.
Bei dem was Dir schlimmes passiert, Dich sogar umso mehr.
Allerdings ist auch wichtig, irgendwann mal wieder Vertrauen aufzubauen!

Wie ist denn Eurer Umgang so bislang?
Möchtet ihr beide mehr oder nur er?
Recht es Dir, wenn ihr Euch nur schreibt oder telefoniert?

Wenn auch Du mehr für ihn empfindest, dann sei auch wieder etwas mutig und trau' Dich, mehr zuzulassen.
Dich jetzt ewig nur zurückzuziehen, ist auf Dauer auch keine Lösung, weil Dir vielleicht auch schöne Dinge dabei verloren gehen können.

Wann ist schon der richtige Zeitpunkt?
Wie viel Zeit, glaubst Du noch zu brauchen?
Dafür gibt es mit Sicherheit keine richtig gute Antwort!

Natürlich sollte er Dir die Zeit lassen, die glaubst, zu brauchen.
Allerdings darfst Du aber nicht erwarten, dass jemand ewig auf Dich wartet.
Das Leben besteht leider sehr häufig als vielen verpassten Gelegenheiten.
Es wär doch auch schade, wenn Du dadurch vielleicht die Liebe Deines Lebens verpassen würdest, oder?

300 km ist ja nun auch nicht gerade ein Katzensprung, nur um sich mal kurz zu treffen. Was erwartet er von so einem Treffen? Reicht es ihm, Dich wenigstens mal kurz an einem öffentlichen Ort auf einen Kaffee zu treffen und dafür extra 300 km hin und auch wieder zurück zu fahren?
Wäre das dann auch OK für Dich?

Rede ganz offen mit ihm und frag' ihn, wie er sich das Treffen vorstellt.
Ich denke, nach einem halben Jahr, ist der Wunsch für ein kleines Treffen schon ziemlich normal. Was spricht denn wirklich dagegen?

Sag' ihm, was Dich wirklich bewegt und vielleicht findet ihr eine gemeinsame Lösung, die Euch beiden gerecht wird. Ansonsten sag' ihm auch, dass Du mit ihm eigentlich nur schreiben oder reden willst, wenn es so sein sollte. Hab' auch ein wenig Verständnis für ihn, denn wer will schon auf ewig hingehalten werden.

Ich wünsche Dir, dass die Entscheidung, die Du triffst, auch die Richtige ist und Du wieder irgendwann Vertrauen haben kannst.

Ich habe mal vor vielen Jahren einen schönes Gedicht von Jörn Pfennig gelesen, an das ich auch heute noch sehr oft denken muss:

Vertrauen

Es ist schön
sagst du
Vertrauen zu haben –
dann hab es doch!

Was ist die Enttäuschung,
von der du nicht weißt,
ob sie passiert –
gegen das Gefühl,
Vertrauen zu haben?

In diesem Sinne wünsche ich Dir viel Glück und Vertrauen in Deinem Leben.

Herzliche Grüße
Thorsten (Acronis2000)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von allocigar78
21.09.2016, 22:58

super Antwort!

0

So beleidigt wie er reagiert, solltest Du erst recht überlegen, ob Du den Kontakt aufrecht erhältst.

Wenn es nicht gerade eine Datingplattform ist, wo Ihr schreibt ist es die Entscheidung jedes Einzelnen, ob der Kontakt auch außerhalb des Netzes vertieft werden soll.

Auch wenn es wehtut - wenn er Deine Entscheidung trotz wiederholter Erläuterung nicht akzeptiert, solltest Du ihn abschießen, denn dann wird er Deine Meinungen erst recht im RL nicht akzeptieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du es leid bist ständig zu diskutieren bzw. Zu streiten stell ihn vor die Wahl. Entweder er akzeptiert das du noch zeit brauchst oder ihr werdet euch nie treffen und vermutlich den Kontakt abbrechen. Wenn ihm etwas an dir liegt wird er dann hoffentlich das richtige wählen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dich nicht treffen willst, dann finde ich sollte er das respektieren. Ist es denn tatsächlich so, dass du dich nur immer beim ihm auskotzt und am Sonsten keinen großartigen Kontakt zu ihm hast? Das ist wirklich keine Art - in dem Fall weiss ich aber auch nicht warum er den Kontakt aufrecht hält, bzw. sich dann sogar mit dir treffen will, wenn ihn das doch eigentlich gar nicht zu passen scheint.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von selena17q
21.09.2016, 21:12

Nein wir sind Freunde und erzählen uns viel über unsere Probleme er weis meine und ich auch seine

0
Kommentar von selena17q
21.09.2016, 21:18

Er fängt ständig wieder mit dem Thema an und dass er mich unbedingt sehen will weil ich ihm so wichtig bin

0
Kommentar von selena17q
21.09.2016, 21:24

Fast jeden Tag redet er darüber

1

Ist die Vergangenheit zu privat? Weil das is schon ein wichtiger Punkt für die antworten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von selena17q
21.09.2016, 21:08

Ich wurde vergewaltigt will aber nicht näher darauf eingehen.

0
Kommentar von AxNx0412Fl
21.09.2016, 21:14

Ach du sch***e... Wenn er dann nicht versteht dass du nicht willst dann weiß ich auch nicht... Er hat ja recht.. Es ist schon sch**ß wenn man nur Probleme und blabla zu hören bekommt und dann nicht treffen will aber sag ihm einfach das du noch ein bisschen Zeit brauchst.. sprich mit deinen Eltern darüber (sie wissen doch von der Vergewaltigung oder?)frag sie was sie machen würden und wenn sie es oj finden sag ihnen einfach wo ihr euch trefft und wie lange... Falls irgendwas passieren sollte wissen Sie sofort Bescheid... Und für den Extremfall gibt es ja auch diese Handy Ortungs Dinger... Deine Eltern können ja aich kurz mitkommen und sich vorstellen... Dann wissen Sie auch gleich wie der jenige aussieht. Das alles geht natürlich nur mit gutem Eltern Kind Verhältnis... hoffe ich konnte helfen.. Gruß AxN

2
Kommentar von selena17q
21.09.2016, 21:22

Meine Eltern wissen nichts von ihm

0
Kommentar von selena17q
21.09.2016, 21:25

Meine beste Freundin ja

0

Wenn du nicht bereit bist, dich mit ihm zu treffen, dann hat er das gefälligst zu akzeptieren. Punkt! Tut er das nicht, ists wohl doch nicht so weit mit der Freundschaft. Und wie sollst du ihm denn vertrauen, wenn er immer wieder mit diesem erpresserischen Gejammer "Du vertraust mir ja nicht" anfängt?  Ich würd dem auch keinen Zentimeter über den Weg trauen, wenn er immer wieder damit ankommt. Bleib dir selber treu und lass dich nicht zu etwas überreden, was du nicht willst. Du musst ihn nicht dazu bringen, dass er dich versteht und nicht sauer ist. Allein die Tatsache dass er sauer ist, reicht doch schon aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weiß Dein Internetfreund denn, dass Du vergewaltigt worden bist? - wenn nicht solltest Du ihm das vielleicht sagen - das ist ja ein triftiger Grund den er bestimmt verstehen wird.

Und wenn Du irgendwann doch zu einem Treffen bereit bist trefft Euch in jedem Fall zunächst an einem öffentlichen Ort - also wo viele Leute sind und lernt Euch erst mal näher persönlich kennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von selena17q
21.09.2016, 21:14

Ja er weiß es und er weiß auch dass es schwer für mich ist aber er fragt dann immer ob ich ihm nicht vertraue und ob ich ihm nichts wert bin

0
Kommentar von Hacker48
21.09.2016, 21:15

Und wenn er diesen Grund mit 24 Jahre nicht versteht, dann würde ich sagen, dass da irgendetwas ganz gewaltig faul ist. Übrigens, aus dem Text geht hervor, dass er davon weiß. Und sich dennoch so verhält ...

1
Kommentar von selena17q
21.09.2016, 21:17

Das hab ich schon versucht aber er kommt dann immer wieder mit dem Thema und dass ich ihm so wichtig bin und dass er mich deshalb auch unbedingt sehen will

0

Hallo liebe selena17q,

vorhin habe ich Dir schon eine lange Nachricht geschrieben, mit der ich Dich motivieren wollte, wieder etwas Vertrauen zu haben.

Jetzt bin ich allerdings ein wenig verwundert!

Heute schreibst Du, dass ein Internetfreund, mit dem Du seit über einem halben Jahr chattest und telefonierst, sich unbedingt mit Dir treffen möchte und Du derzeit noch nicht bereit dafür bist. Es gibt für Dich dafür besondere Gründe, die mit Deiner Vergangenheit zu tun haben. Diese Vergangenheit ist, wie Du in einem weiteren Kommentar schreibst, eine Vergewaltigung, was wirklich ein grausames Erlebnis für Dich gewesen sein muss.

Deinen Zeilen entnimmt man, dass Dir Dein Internetfreund dafür nicht genug Verständnis entgegen bringt, obwohl Du ihm Deine traurige Situation erklärt hast. Für mich hört sich das so an, dass ob er sich Hoffnungen auf eine Liebesbeziehung macht, die Du derzeit, wegen Deinem traumatischen Erlebnis mit der Vergewaltigung, nicht erfüllen kannst und ihn deshalb auch vorerst nicht treffen möchtest.

Hast Du diesem Internetfreund eigentlich erzählt, dass Du seit 3 Jahren einen festen Freund hast und dass dies eventuell der Grund ist, warum Du Dich mit Deinem Internetfreund nicht treffen möchtest???


Gestern, am 20.09.2016, hast Du hier folgende Frage gestellt:

"Freund hat mich betrogen. Soll ich ihm verzeihen?

Mein Freund hat mich vor ca. Einem Monat betrogen. Er war betrunken und hat es mir auch gesagt. Ich hab ihm gesagt, ich brauch Zeit zum nachdenken, aber jetzt weiß ich immer noch nicht weiter. Ich weiß, dass ich ihn sehr liebe, schließlich waren wir auch 3 Jahre zusammen. Er hat sich sehr oft entschuldigt, aber ich bin mir trotzdem unsicher, weil es heißt ja: einmal betrügen, immer betrüger..."

Bitte sei' mir jetzt nicht böse, wenn ich nun, weil mich Dein Schicksal echt berührt hat, nun auch Dein Profil bei GuteFrage angeschaut habe und dabei zufällig Deine Frage von gestern entdeckt habe.

Auch wenn Du Dich vielleicht vor einem Monat von Deinem Freund getrennt haben solltest, weil er Dich betrogen hat, so warst Du zumindest in der Zeit, mit dem Du mit Deinem Internetfreund chattest und telefonierst, seit langem in einer festen Beziehung. Und offenbar liebst Du ihn immer noch sehr!

Natürlich spricht nichts dagegen, neben der Beziehung einen Freund zu haben, mit dem man regelmäßig schreibt und telefoniert. Allerdings sieht es für mich zumindest so aus, dass Dein Internetfreund sich etwas mehr von dieser Freundschaft verspricht und Dich deshalb unbedingt treffen möchte.

Ein wenig glaube ich nun, dass der wahre Grund dafür ist, dass Du diesen Internetfreund nicht treffen möchtet, dass es noch einen andere Menschen in Deinem Leben gibt, den Du offenbar immer noch sehr liebst.

Glaubst Du nicht, das es jetzt besser wäre, wenn Du Deinem Internetfreund die Wahrheit sagen würdest. So wie scheint, macht er sich tatsächlich große Hoffnungen, ohne zu wissen, dass Dein Herz einem anderen gehört.
Insofern wundert es mich nicht, dass er misstrauisch geworden ist und Dich nun etwas bedrängt in dem er Dich treffen will. Ich will hiermit die Vergewaltigung auf keinen Fall klein reden, aber nun fällt es mir etwas schwer, zu glauben, dass dies der einzig wahre Grund ist, zumal Du Dich da gottlob wieder auf eine Beziehung einlassen konntest, die ja offenbar schon 3 Jahre währt.

Verzeih' mir, wenn ich nun Deinem kleinen Geheimnis auf die Spur gekommen bin, aber bedenke bitte, dass die Wahrheit früher oder später immer ans Licht kommt.

Mit diesen Zeilen möchte ich Dich eigentlich nur motivieren, immer bei der Wahrheit zu bleiben und Deinen Internetfreund nicht länger im Unklaren zu lassen, zumal hier viele Leser der Meinung waren oder noch sind, dass Dein Internetfreund sich Dir gegenüber nicht ganz korrekt verhält.

Mittlerweile glaube ich jedoch vielmehr, dass er schon ahnt, dass Du nicht ganz offen und ehrlich zu ihm bist und er Dich deshalb etwas unter Druck setzt.

Wie ich Dir vorhin schon schrieb, wünsche ich Dir, dass Du nun eine gute und ehrliche Entscheidungen treffen wirst.

Herzliche Grüße
Thorsten (Acronis2000)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von selena17q
22.09.2016, 05:19

Ich glaub du hast da etwas falsch verstanden. Mein Internetfreund und ich, wir sind nur befreundet und kein paar. Er weiß auch von meinem Freund bzw. Exfreund und auch von der Trennung.

0
Kommentar von selena17q
22.09.2016, 05:21

Allerdings habe ich in dem Text erwähnt, dass wir nur Freunde sind.

0
Kommentar von selena17q
22.09.2016, 14:17

Mein Internet Freund weiß alles über meine Beziehung und auch dass ich ihn immer noch mehr oder weniger liebe und dass wir getrennt sind. Er weiß auch dass ich nichts von ihm will. Und ja ich hatte auch eine sexuelle Beziehung mit meinem ex freund das hat allerdings über ein Jahr gedauert bis ich mit ihm intim werden konnte weil ich vorher immer Angst hatte und ein gewisses vertrauen gebraucht hatte. Und es ist finde ich auch anders mit einem, mit dem man schon ein Jahr zusammen ist zu schlafen, als sich mit jemanden zu treffen den man nicht kennt und man nicht weiß was auf einen zukommt nach so einem Ereignis.

0

@selena17q,

wenn Dein Internetfreund Deine Gründe nicht akzeptiert und Dich weiterhin bedrängt, dann solltest Du diese "Freundschaft" auslaufen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo selena17q!

Du bist also 17 und er will 24 sein?

Er wirkt sehr unreif, denn er hat deinen Wunsch zu respektieren, ohne dir ein schlechtes Gewissen machen zu wollen.

Du hast ihm genug zum Thema gesagt und du hast es nicht nötig, dich weiter zu rechtfertigen.

Gib seinem pubertären Verhalten nicht nach und bleib' dir selber treu.

Liebe Grüße und alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habt Ihr schon telefoniert oder geskypt?

Denn es gibt ja genug Portale wo die Männer nachweislich abgezockt werden und immer wieder animiert werden zu antworten und dafür zahlen müssen.

Daher kann ich ihn schon Verstehen, wenn es so sein sollte?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von selena17q
21.09.2016, 21:14

Telefoniert haben wir schon öfter

0

Ich würde da immer die Finger von lassen. Am besten beendest Du die Beziehung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung