Interesse an Hexerei, wie kann ich es lernen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich bin auch neu, und erlerne Magie. 

Ich will es zumindest, ich denke wir verfolgen das gleiche Ziel wenn auch mit ein paar unterschieden. 

Ich selber kann noch keine Magie aber mir wurde gesagt, dass es hilft wenn du ein Buch über dich und die Magie schreist (Tagebuch,) ein Buch in das du dein ganzes wissen rein schreiben kannst. 

Zudem solltest du versuchen die Natur und die Menschen um dich herum mit der Seele wahr zu nehmen. 

Es klingt vielleicht alles etwas unglaubwürdig, aber wenn es hier irgendjemanden gibt, der Magie kann wird er das bestätigen. 

Dies alles wurde nämlich mir beigebracht. :-) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Hexe werden und zu sein bedeutet einen langen und nicht immer einfachen Weg zu gehen. Viele vergessen in diesem "ich bin anders- ich bin eine Hexe-Wahn" das es nicht damit getan ist ein paar Bücher zu lesen. Es gibt Menschen die es wirklich können, aber auch sie mußten lernen und üben. Verbringe Zeit in der Natur, schau dich um und beobachte wie sich deine Umgebung mit den Jahreszeiten verändert. Lerne zu meditieren und visualisieren. Bücher können dir gute Tips geben, genauso wie Foren.. Nicht jeder hat das Glück einen Lehrer zu finden, der einen anleitet. Nutze deine Intuition und wenn dir etwas nicht zusagt, lass es bleiben. Wenn du mehr erfahren möchtest, kannst du mir gerne eine PN schicken :-)  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde Dir für ein Grundgerüst, worauf Du aufbauen kannst, das Buch "Die Schule der hohen Magie" von Frater V.D. empfehlen. Er wird zwar in manchen Kreisen nicht als Magier akzeptiert, aber der Aufbau und die Erklärungen im Buch sind für einen blutigen Anfänger definitiv hilfreich, damit man erstmal ein Basiswissen aufbaut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich weise dich darauf hin, dass es keine schlechten menschen gibt. jeder hat gute absichten und ist mal mehr mal weniger dumm und folgt dem größenwahn, durch das einwirken auf andere lebewesen die welt verbessern zu wollen. das ist vielleicht nicht die wurzel der gewalt in der welt, aber zumdest etwas, das sie kulturell aufrechterhält. und jetzt willst du magie lernen und versprichst gute absichten. bist nicht die erste. und schau dir die welt an.

die einzige nennenswerte kunst ist es, die beziehung zu dir selbst zu kultivieren, alles schöne folgt dem. auf diese weise ist alles ein einstieg in die magie (weil sie ein teil der welt und damit wahrheit ist, alles was sich mit wahrheit beschäftigt wird dirch irgendwann auch über magie stolpern lassen), wenn du es mit 100% einsatz machst. was skarvus schreibt, ist auch nicht verkehrt, ich füge dem ein zitat freuds an "wer nach aussen schaut, träumt, wer nach innen schaut, erwacht"

lieben gruss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Skarvus
16.02.2016, 06:24

Ich denke, dass ich den ersten Abschnitt nicht richtig verstehe. 

0

Du kannst dich auf Hexenforen anmelden. Pass aber auf und hör auf dein Gefühl denn nicht alle wollen nur gutes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CosmicGirl21
15.02.2016, 23:12

Danke, schön mal eine ernst gemeinte Antwort zu lesen.

Ja das ist mir auch aufgefallen und ich war auch ziemlich skeptisch weswegen ich gehofft habe jemand kann mir eine seriöse Seite empfehlen :)

0
Kommentar von jonathan3
15.02.2016, 23:28

Ich habe auch schon seriöse seiten gesucht bin aber dan doch auf Magieforen geblieben, da die meisten Hexenforen irgendwelche Themen besprachen die mich nicht wirklich interessierten und meist nichts mit Magie, Hexen etc. zu tun hatten und auch Themen hatten die mir sehr gefährlich erschienen. Ich kann dir nur ein Magieforum empfehlen sorry :/ aber wenn du willst kann ich dir ein paar Sachen zeigen/beibringen. (leider eher nichts was mit Hexen, Wiccas etc. zu tun hat, eher was magisches)

0
Kommentar von jonathan3
16.02.2016, 17:00

ich schreib dir dann per PN

0

Ein gutes Buch ist da zum Beispiel „Handbuch der Magie von Jochen Zmeck". In dem Buch werden viele Tricks und Kniffe der Magie erklärt. Man erlernt in sehr gut ausformulierten Schritten z.B. Kartenkunst; Magie für Partys und Bühnen; Mikromagie; Theorie und Praxis der Magie und dazu werden noch Fachausdrücke der Magie erklärt. Durch dieses Buch habe ich die Magie für mich entdeckt. Allerdings sind manche Formulierungen sehr kompliziert. Ich empfehle es ab 14 Jahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CosmicGirl21
16.02.2016, 21:11

Ich bin jetzt 18 ich hoffe ich kann die Formulierungen soweit verstehen, ich werde mir das Buch auf jeden Fall mal ansehen

Vielen Dank für den Tipp :)

0

Gehe auf drachenauge.xobor.net dort können sie dir weiter helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welches Ziel verfolgt du denn dabei?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CosmicGirl21
15.02.2016, 22:48

Also mein ziel ist es Leuten zu helfen und das heilen zu lernen sowie Traditionen und Rituale die dem guten Zweck dienen 

0
Kommentar von 1ueberfragter1
15.02.2016, 22:51

Daher kommt der glaube an hexen übrigens tatsächlich Naja und der katholischen Kirche die alles verbrannt hat was nicht ihrer Tradition folgte.. vlt solltest du nicht danach suchen, was daraus wurde, sondern wo es herkommt... schamanismus zum Beispiel (nicht voodoo)..

1

Da es weder Hexerei noch Magie gibt, kannst du das auch nirgendwo erlernen. Die einzige Zauberei die es gibt, wirkt sich sehr ungünstig auf deinen Kontostand aus, vor allem wenn du glaubst Bücher dieser Scharlatane könnten dir auch nur ansatzweise helfen.

Vergiss das lieber und beschäftige dich mit etwas Sinnvollerem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jojoderdritte
07.06.2016, 04:14

Endlich jemand normales hier.

1