Frage von Reality101010, 60

In welcher Reihenfolge soll ich Programmieren lernen?

Hi leute!

Ich hab mich hier schon einmal umgehört welche Programmiersprache ich lernen soll, und die Meinungen ging in viele Richtungen. In der Schule lernen ich gerade C#, wir sind aber erst bei den arrays und mir geht das viel zu langsam, weshalb ich mir jetzt vorgenommen habe zuhause das programmieren zu lernen. Ich habe in der schule keine Probleme mit C# ist easy. Und da ich gehört habe dass c# nicht am besten ist um ins Programmieren einzusteigen möchte ich was anderes lernen. kurz: ich möchte jetzt mit C anfangen, wenn ich dass kann ,also nach einigen Jahren, auf C++ wechseln und dann auf Java! Was haltet ihr davon ist das ein guter Plan?? :D

Antwort
von Franz1957, 23

Von den Sprachen, die du hier genannt hast, ist C# die modernste. Bei keiner von ihnen wirst Du etwas lernen können, das Du mit C# nicht lernen kannst. Dein Plan wäre von da her gesehen eine Tour durch die Vergangenheit. Das heißt nicht, daß der Plan grundsätzlich schlecht wäre, aber jedenfalls ist es kein Plan für jemanden, der wißbegierig ist und dem es zu langsam geht. Eher ein Plan für jemanden, der weiß, daß er in bestehende Projekte einsteigen will, die auf diesen weitverbreiteten Sprachen basieren, oder der sich für entsprechende Jobs bewerben will.

Mein Rat für Dich ist, zunächst die Sprache, die Du gerade sowieso lernst, einfach schneller und gründlicher zu lernen als der Rest von Euch. Die Fokussierung auf eine statt mehrerer Sprachen macht es Deinem Gehirn leichter, sich den Stoff mit allen Details und Querverbindungen einzuspeichern und nicht zuletzt auch die theoretischen Begriffe zu verstehen, die Du bei anderen Sprachen ebenso benötigst, wie Datentyp, Klasse, Objekt, Methode, Sichtbarkeit, usw.

Finde unterdessen heraus, welche Art von Programmierprojekten Dich besonders interessieren. Sobald Du weißt, in welche Richtung Du gehen willst, dann wirst Du auch klarer sehen, welche anderen Programmiersprachen Du dafür gebrauchen kannst und wirst gezielter dazulernen können als jetzt. Viel Spaß dabei!

Antwort
von zalto, 37

Der optimale Plan ist davon abhängig, was Du eigentlich vorhast: Geht es Dir nur um gute Noten in der Schule? Willst Du ein konkretes Problem durch Programmierung lösen? Ist das dann eher hardwarenah, ist es ein Spiel oder eine vermarktbare Anwendung? Willst Du später mal damit Geld verdienen oder bleibt es ein Hobby?

Die gute Nachricht ist: C# ist für vieles davon geeignet. Wenn es Dich nicht stört, dass es hauptsächlich im microsoftnahen Umfeld eingesetzt wird, ist alles im grünen Bereich. Ein späterer Umstieg auf C, C++ oder Java ist mit guten C# Kenntnissen auch kein Problem.

Lass' Dich nicht verrückt machen, dass irgendwas anderes besser zum Lernen geeignet sei. Lerne einfach. Die wirklich grundlegenden Konzepte sind ohnehin in allen oben genannten Programmiersprachen vergleichbar. 

Beim Tanzenlernen spielt es am Ende auch keine Rolle, ob man mit Foxtrott oder mit Walzer angefangen hat, sondern ob einem die Sache Spaß macht und ob man es regelmäßig übt.

Kommentar von Reality101010 ,

Danke, Gute Antwort :D

Antwort
von JuicyLuisian, 34

Ich würde dir dazu raten C zu überspringen und gleich mit C++ zu arbeiten. Soweit ich dich verstanden hab dient dir ja C nur dazu um dich besser in C++ zurecht zufinden. Diese Aufgabe übernimmt aber dein schulisches C# auch. Auch wenn es keine gut Einstiegssprache ist (wüsste nicht warum sie dafür ungeeignet ist...) lernst du ja die Grundlagen.

C halte ich nur für sinnvoll wenn du dich auch in die Richtung interessierst, sprich Mikrocontroller, Robotik etc.

Antwort
von grumbl, 23

Keine Ahnung, kommt auf jeden persönlich an. Ich finde Java als Grundlage zum lernen für andere komplexe Sprachen am besten. Und man lernt super OOP was heutzutage wichtig ist. Wenn einem das schwer vorkommt und alles auf einmal ist, bzw. wenn man erstmal die Grundlagen wie Schleifen,Bedingungen,... lernen will, ist eine einfachere Sprache hilfreich, wie z.B. PHP

Prinzipiell ist aber auch alles möglich und z.B. direkt mit C++ anzufangen, ist eben nur schwerer

Antwort
von girlsome, 42

Zunächst bildest du dir eine Struktur. Es ist wichtig, dass man nichts überstürzt. Wenn du alles quer Beet machst, wird das wohl wenig Erfolg bringen. Sei dir mit einer Programmiersprache sicher und dann beginne die nächste.

 

Mach dir eine Übersicht.

Was du zu Erst wissen musst, wohl das Grundgerüst, etc. Dann geht's ans auswendig lernen. Wie du das am Besten machst, liegt an dir. Oft angucken, oder die einzelnen Tags als Vokabel aufschreiben und immer im Bus, Bahn etc. aufgreifen...

 

Ich hoffe du lässt dich nicht verwirren und behältst einen klaren Kopf.

 

Viel Erfolg.

Kommentar von Reality101010 ,

danke, eig hätte ich genau das vor, wenn ich mir bei einer sicher bin gehe ich zu nächsten, mich interessiert nur ob die Rehienfolge gut ist ?? :D

Antwort
von Vyled, 22

Ich würde an deiner Stelle erstmal die Basics einer Webseite lernen. Sprich HTML, CSS... dann zu PHP um auch größere dinge mit der Seite machen zu können. Nach PHP wirst du langsam so "richtige" Programmierstrukturen merken und du könntest zu C++ oder sowas wechseln.

Nach PHP kannst du es im Grunde eigentlich selbst aussuchen. Du solltest einfach wissen was du machen willst. (Eher Webseiten bauen, eher Bots oder doch eher Programme/Anwendungen also z.B. EXE Dateien)

Antwort
von Silvie11700, 60

http://rockiger.com/de/blog/view/wie-man-am-besten-programmieren-lernt

Es gibt noch viele andere Ratgeber in dieser Richtung bei Google.  LG Silvie

Antwort
von Omnivore08, 17

von C# auf C, dann C++, dann Java?

äää ich würde es so ähnlich empfehlen. Aber C# ist doch schon eine mega-geile Programmiersprache. Gefällt mir tausend mal besser als Java

Antwort
von kordely, 20

Mit C# kannst du verlieren, aber C++ und Java sind auch keine schlechte Ideen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community