Frage von DontAskWhy1188, 96

In welche Läden (Innenstadt) dürfen Hunde nicht rein?

Nehme nen großen Wuffi mit in die Stadt und würde dann mit Freunden in Läden wie H&M, Mister und Lady usw gehen kennt sich da jemand aus?

Antwort
von Dahika, 51

Ich habe selbst einen Hund und ich finde, dass man ihn nicht mit in die Stadt nehmen sollte. Was hat der Hund vom Shoppen?
Und ich als Ladenbesitzer, erst recht, wenn da KLamotten verkauft werden, wollte auch keinen Hund im Laden haben. Stell dir nur mal vor, auch nur ein Hund hat Flöhe und die springen dann auf die Kleidung. Oder ein Rüde hebt das Beinchen an der Polstergarnitur.

In Möbelläden, Klamottenläden, Teppichläden, Nahrungsmittelläden sowieso haben Hunde nichts zu suchen. Sie haben auch nichts davon.

Antwort
von SusanneV, 49

Beim Rossmann lassen sie Dich nicht rein, auch nicht beim DM. Beim Müller hingegen darf man mit Hund rein. Ich hab (ohne Anstand, aber so bin ich halt mal) meine Dobermannhündin auch in der Stadt dabei und durfte überall rein.

Antwort
von xttenere, 38

Ob Du damit deinem Hund einen Gefallen tust, sei dahingestellt.

Die meisten Einkaufszentren haben eine Verbotstafel draussen...in Lebensmittel Geschäften etc. sind Hunde generell verboten...einzige Ausnahme: Blindenführhunde.

Vor dem Geschäft anbinden würde ich Dir auch nicht empfehlen, da es leider viele Hundehasser gibt, und schon Hunde auf diese Art vergiftet wurden.

Am besten, Du lässt Deine Fellnase zu Hause...das Alleinesein macht weniger Stress, als durch diese Läden gezogen zu werden.

Antwort
von MaschaTheDog, 22

Hunde sind dort nicht erlaubt.

Und was soll der Hund dort denn machen?Euch die Klamotten aussuchen oder bei der Auswahl helfen?

Bei unserem H&M gibt es auch noch Rolltreppen,die für Hunde sogar gefährlich sein können.

Lass den Hund einfach daheim,davor auspowern und der schläft die paar Stündchen.

Antwort
von Nordseefan, 45

Also für jeden einzelnen kann ich es dir natürlich nicht sagen, aber wenn es keine Lebensmittel gibt, dürfen Hunde allermeist mit rein.

Ich weiß es jetzt nur von Rossmann das die in (nur manche Fillialen vielleicht) keine reinlassen.

Antwort
von Bitterkraut, 38

In Klamottenläden düfen Hunde meist rein - leider, weil das totaler Stress für die Hunde ist. Laß ihn bitte zuhause und mute ihm nicht deine Shoppingtour zu, wenn du deinen Hund liebst. Der Hund hat absolut nix als Stress davon.

Kommentar von SusanneV ,

Lucy ist da nicht gestresst wenn ich in der Stadt bin und schau mal in einen Laden rein. Was eine richtige Shoppentour anbelangt, gebe ich Dir recht, weil man immer ein Auge bist seinem Hund hat.

Kommentar von Bitterkraut ,

Warum fragst du dann, wenn du doch schon weißt, daß man mit Hund mal in einen Laden reinschauen kann? Hast du ja offenbar schon gemacht. Scheinbar willst du ja aber in viele Läden reinschauen - oder wozu die Frage. Laß den Hund zu hause, wenn du ihm was gutes tun willst und schlepp ihn nicht in der Stadt und in engen Läden rum. Schon gar nicht am Samstag. Da ist er allen nur im Weg und das ist Stress für einen Hund. Vielleicht kannst du das nicht so gut einschätzen.

Kommentar von DontAskWhy1188 ,

Das habe ich nicht geschrieben, was man am Namen auch erkennen kann. Hatte ihn dabei und alles lief gut. Noch dazu ist das nicht mein Hund, hatte ihn nur heute und da lasse ich ihn sicher nich allein

Antwort
von larry2010, 28

kann man nicht pauschal sagen, das kommt auf den geschäftsführer an.

Antwort
von Dogmen, 15

Am besten wäre es wenn Hunde in allen Geschäften,Baumärkten,Gastätten
und auf allen Volksfesten sowie Weihnnachtsmärkten verboten
würden.Würden alle Geschäfte und Veranstalter mitziehen gäbe es keine
Diskusionen darüber wo der Hund mit darf und wo nicht,aber das Verbot
muß von oben runter kommen.Gestern war ich in einem Baumarkt wo einer
seinen Hund mit rein nahm dieser war nur am Bellen was schön laut durch
den Markt schallte.Als er nach 15 min immer noch am bellen war habe ich
den Besitzer aufgefordert den Markt zu verlassen aber dieser sagte mir
fresch ich solle mich um meine Sachen kümmern.Ich bin dann zum Leiter
des Marktes gegangen und habe mich beschwert und dieser hat die beiden
vor die Türe gesetzt.Ich habe ihn dann gefragt warum er Hunde nicht
verbietet im Markt ,er könne es nicht das müste von der Chefetage kommen
worauf ich gesagt habe wo ein Wille ist ,ist auch ein Weg.Sollte mich
oder mein Kind einmal ein Hund in einem
Geschäft,Baumarkt.Gastätte,Weihnnachtsmarkt oder Volksfest beißen aus
welschen Grund auch immer werde ich zunot bis vor das OLG ziehen um ein
solches Verbot durchzusetzen.Alle Geschäfte und Volksfeste sind für
Menschen gemacht und nicht für Hunde.Fazit :einfach mal den Hund zuhause
lassen dann kann sowas nicht passieren.

Kommentar von DontAskWhy1188 ,

Solche Menschen wie dich hasse ich. Richtiger Tierhasser. Ein Hund ist ein Familienmitglied und wird sicher nicht daheim gelassen wenn man bei gutem Wetter durch die Stadt schlendert oder sonst was! Ich glaub es geht los..

Kommentar von Dogmen ,

Ich Habe nichts gegen Hunde aber diese haben nichts
Geschäften,Baumärkten,Gastätten
und auf allen Volksfesten sowie Weihnnachtsmärkten zu suchen.Letztens beim Schützenumzug den ich auch gefilmt habe fingen 2 Hunde neben mir an zu kläffen weil sie sich vor der Musik erschrocken hatten,damit war das Video fürn Arsch da das blöde Gekläffe lauter war als die Musik,selbst auf einer Kirmes ist das gebelle so laut das man es meterweit hört.Der Hund muß
nicht überall dabei sein. Ein Hund hat grundsätzlich nichts zu suchen ineinem Geschäft (ausser Freßnapf oder andere
Tierbedarfsgeschäfte),Gaststätte ,Weihnachtsmarkt auf
Volksfesten(Kirmes) und auf anderen Veranstaltungen wo viele Menschen sind.Im Kaufhof habe ich es schon selbst mitbekommen wie sich 2 Hunde in der Spielwarenabteilug gezofft haben so das die Kindern vor Schreck anfingen zu weinen.Auch einen Hund vor einem Supermarkt anzubinden ist eine große Frechheit der Anwohner gegenüber.Gestern erst habe ich dies wieder gesehen und gehört ,über 1 Stunde Dauergekläffe .Überall wird sich über Lärm beschwert aber wenn ein Hund den ganzen Tag am bellen bleibt das soll man dann hinehmen.Ich will mich in einem Laden oder auf einem Weihnachtsmarkt  wohlfühlen und da gehört das Bellen eines Hundes nicht dazu,denn davon hört man genug im Alltag.
Leute die ihre Hunde mit auf solche Veranstaltungen nehmen sind falsche Tierfreunde.Es gibt soviele schöne Wanderwege wo man mit seinem Hund
gehen kann.

Kommentar von DontAskWhy1188 ,

Und mich nervt das geschreie von Kindern und? Ich höre es so gut wie jeden Tag überall, das ist genauso ätzend! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten