Ich leide an extrem starken Haarausfall. Was kann ich dagegen tun?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo Jennie30123,

auch wenn die Wartezeit für einen Termin beim Hautarzt bis zu 6 Monate andauern kann, solltest  Du schnellstmöglich  Deinen Haarausfall von einem Spezialisten untersuchen lassen, für den Haarausfall ist der Dermatologe der Experte.

In vielen Städten werden sogenannte Haarsprechstunden angeboten. Dort setzen sich Dermatologen speziell mit den Problemen rund um den Haarausfall auseinander.

Die Fachärzte können dann gemeinsam mit Dir die Ursachen für den Haarausfall  herausfinden und eine geeignete Therapie darauf abstimmen.

Vielleicht gibt es sogar einen in Deiner Nähe!!

Auf unserer Seite Regaine. de unter dem Reiter "Über Haarausfall" und dem Stichwort " Dermatologen in Ihrer Nähe" hast Du die Möglichkeit Dermatologen in Deinem Umkreis zu suchen, vielleicht findest Du über diesen Weg einen Hautarzt, der Dir einen baldigen Termin anbieten kann, damit Du Deine Sorgen wieder los bist.

In der Hoffnung Dir ein wenig geholfen zu haben,

Dein Regaine®-Team

www.regaine.de/pflichtangaben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo :)
Ich kann dir da Jojobaöl empfehlen oder Rizinusöl
Informiere dich aber erst über die Öle
Die Öle in die Kopfhaut gut einmassieren und am besten auf Silikone verzichten
Und die Haare so wenig wie möglich zu waschen am besten ein Mal in der Woche
Trinke viel Wasser
Hoffe könnte dir weiterhelfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist echt schon mega viel. Vielleicht solltest du dem arzt verdeutlichen das es echt extrem schlimm ist. Ansonsten haben bei mir IMMER koffein Shampoos geholfen. Oder Tabletten gegen haarbruch bzw gegen haarausfall ( beides im DM zu erhalten) sollen wohl mega gut sein ( Tabletten nicht ausprobiert nur nachbarin wo es genauso schlimm war wir bei dir !)
Liebe grüße und viel erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zum Arzt. Der verschreibt dir wahrscheinlich eine Lösung, die in der Apotheke angereichert wird und die du dir auf deine Kopfhaut träufelst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe so schnell du kannst zum Arzt.

Auch der ganz normale Hausarzt kann dir da oft helfen. Vermutlich hast du einen starken Mangel von einem Vitamin oder z.B. Eisen. Auch eine Schilddrüsen-Störung kann das verursachen.

Gehe dort hin, schildere deine Probleme und er wird eine Blutanalyse machen.

Zudem kann er dir eine Überweisung geben. Die braucht man zwar nicht mehr, bekommt damit aber oft schneller einen Termin. Es gibt wohl auch eil-Überweisungen, zumindest habe ich davon gehört.

Mit etwas Glück kann er dir aber in ein paar Tagen auf Grund der Blutwerte schon sagen, was das Problem ist.

Ich wünsche dir ganz viel Glück, dass deine Haare bald aufhören in Massen auszufallen und wieder schön dick werden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jennie30123
21.07.2016, 17:19

Danke für deine Antwort :) 

Habe gerade noch mal da angerufen . Die haben mir jetzt für Donnerstag vormittag einen Termin gegeben . Lg

1

Solltest aufjedenfall zum Arzt gehen. Bei der Bitte um einen Termin auch die akute Dringlichkeit deines Anliegens mit Nachdruck mitteilen - sollte das nichts helfen, dann wähle einen anderen Arzt - wirst sicherlich auch einen guten finden, wo du spätestens nach Schilderung deines Leidens schnell einen Termin bekommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jennie30123
21.07.2016, 16:50

Vielen lieben dank für deine Antwort 

0

Haarverlust kann viele Faktoren haben. Krankheiten, Ernährung etc. Versuche einen Arzt in einer anderen Stadt aufzufinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jennie30123
21.07.2016, 16:42

Also an meiner Ernährung kann es nicht liegen . Denn es hat sich nie etwas an meiner Ernährung geändert . Ich werde versuchen einen Arzt in einer anderen Stadt aufzufinden vielen lieben dank für deine Antwort 

0

Die alles entscheidende Frage ist: Was hat sich vor 2 Monaten geändert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jennie30123
21.07.2016, 16:49

Ich weiß nicht genau , was du meinst . 

Es hat sich eigentlich nichts geändert . 

Stress?! Eigentlich wie immer . 

Ernährung ?! 100% wie immer . Es hat sich eigentlich nichts geändert dass ich sagen könnte es könne daran oder doch daran liegen ?! . Es war eigentlich alles wie immer . Der haarverlust kam von heute auf morgen und jeden Tag ein Stück stärker 

0