Frage von Fleckvieh1, 48

Ich habe eine Miele Waschmaschine Novotronic w911 . Ivh habe 40 Grad Wäsche gestern gehabt und die Mschine hat 2 1/2 Stunden gelaufen. Ist das normal?

Antwort
von dandy100, 34

Ja, das ist durchaus normal, leider.

Die modernen Waschmaschinen waschen generell viel zu lange und der Wäsche tut es nicht gut, stundenlang in heißer Lauge herumgewirbelt zu werden - ich weiß auch nicht, was sich die Waschmaschinenhersteller dabei denken.

Sowas macht nur Sinn, wenn die Wäsche wirklich sehr stark verfleckt ist, aber auch dann wäre es besser und vor allem schonender, sie erst mal einzuweichen und nicht die ganze Zeit zu drehen.

Ich nehme deshalb für normal verschmutze Wäsche grundsätzlich nur noch Kurzwäsche, und selbst die dauert eine Stunde; das reicht aber völlig aus.

Kommentar von HobbyTfz ,

 ich weiß auch nicht, was sich die Waschmaschinenhersteller dabei denken.

Das dient dem Energiesparen

und der Wäsche tut es nicht gut, stundenlang in heißer Lauge herumgewirbelt zu werden

Der Wäsche macht das gar nichts, die Trommelbewegung wird angepasst

Sowas macht nur Sinn, wenn die Wäsche wirklich sehr stark verfleckt ist

 Sowas macht nur Sinn, wenn die Wäsche wirklich sehr stark verfleckt ist

Das kann nur von jemanden kommen der keine Ahnung hat

Ich nehme deshalb für normal verschmutze Wäsche grundsätzlich nur noch Kurzwäsche

Das braucht mehr Energie als ein Sparprogramm

 

Kommentar von dandy100 ,

"Der Wäsche macht das gar nichts, die Trommelbewegung wird angepasst"

So einen Unsinn, habe ich schon lange nicht mehr gehört!

Das Einzige, was die Lebensdauer der Wäsche, vor allem die aus feiner Baumwolle, extrem verkürzt, ist die ständige stundenlange Wascherei - das ist so klar wie Kloßbrühe.

Die Trommelbewegung wird angepasst? Wie bitte? Was gibts da anzupassen? Bewegung ist Bewegung und dadurch entsteht natürlich Abrieb, vor allem wenn die Maschine voll beladen ist; das ist doch ganz klar.

Was meinst Du wohl, woher die kurze Lebensdauer von z.B T-shirts kommt - vom ständigen Waschen, nicht vom Tragen.

Über 2 Stunden lang waschen dient dem Energiesparen?

Wenn hier irgendjemand keine Ahnung hat, dann Du!

Kommentar von HobbyTfz ,

Es tut mir Leid dir sagen zu müssen dass du von diesem Thema überhaupt keine Ahnung hast aber dafür Unsinn verzapfst.

Die Wäsche wird beim Tragen wesentlich mehr abgenützt als beim Waschen. Die kurze Lebensdauer der T-Shirts kommt nicht vom Waschen sondern von der teilweisen schlechten Qualität der Materials. Qualitätskleidung hält länger.

Über 2 Stunden lang waschen dient dem Energiesparen?

So eine Frage kann eben nur jemand stellen der keine Ahnung von den Vorgängen in einer Waschmaschine hat.

Bei Eco-Programmen wird mit geringerer Wassermenge gewaschen und zusätzlich die Temperaturverringert. Da ist dann weniger Wasser auf eine niedrigere Temperaturaufzuheizen und genau die Heizung verbraucht bei einem Gerät den meisten Strom.

Um aber die gleicheReinigungswirkung wie bei einem Normalprogramm zu erreichen muss die Waschzeitim Hauptwaschen dementsprechend verlängert werden. Der Strom, den der Motordabei braucht ist dabei vernachlässigbar

Kommentar von dandy100 ,

Die Wäsche wird beim Tragen wesentlich mehr abgenützt als beim Waschen. 

Das ist einfach nur Unsinn...hat keinen Sinn darüber weiter zu reden.

Vielleicht probierst Du es mal aus, Sachen mit der Hand zu waschen und zu vergleichen, wie die dann aussehen und vor allem, wie lange Du sie dann hast - und ich rede ausschließlich von hochwertiger Qualität.

Es gibt keinen Grund ein einmal getragenes Shirt 2 Stunden lang durch eine Trommel zu wirbeln, das Gewebe wird davon ganz bestimmt nicht besser.

Ich weiß ja nicht, was Du für Sachen besitzt, aber ich wasche meine besten Stücke nicht in der Maschine

Dass man sich durch die Waschmaschine die Sachen verschleißt, weiß man solange es Waschmaschinen gibt, frag mal Dein Oma.....

So, Ende der Debatte für Uneinsichtige, Lernunwillige und Rechthaber

Kommentar von dandy100 ,

Bei Eco-Programmen wird mit geringerer Wassermenge gewaschen

Genau das verschleißt am meisten!

Wäsche muss beim Waschen schwimmen, jeder, der was von Stoffen versteht, wird das bestätigen, und in den wirklich hochwertigen Kleidungsstücken steht das auch drin.

Kommentar von HobbyTfz ,

Als Servicetechniker seit 37 Jahren weiß ich, im Gegensatz du dir, wovon ich schreibe

Kommentar von dandy100 ,

Klar, Du redest von Energiesparen und Waschmaschinentechnik - aber nicht von Stoffen.

Aber eben genau das: Wassereduktion und lange Laufzeiten, machen die Wäsche auf Dauer kaputt - und das wird Dir jede, absolut jede Hausfrau bestätigen, ausserdem sagt es einem auch die Logik.

Vielleicht denkst Du ja doch mal drüber nach....

Kommentar von HobbyTfz ,

Das war die Technik bei alten Waschmaschinen, die neuen sind ganz anders aufgebaut, aber als Laie hat man natürlich keine Ahnung davon

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Waschmaschine, 29

Hallo Fleckvieh1

Das ist normal

Gruß HobbyTfz

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten