Ich bin meinem Freund zu ,,kalt"?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Hey :)

Also zu deiner Frage kann ich dir sagen das ich diese Situation kenne. meine Freundin und ich haben gerade die gleiche Situation die wir durchmachen. Sie ist sehr kalt zu mir und zeigt mir Ihre Gefühle nicht sehr gerne. Ich bin genau das Gegenteil und das führt auch bei uns immer noch zu Differenzen (Übrigens bin ich 19 und sie 18). Nun zur möglichen Lösung. Ich denke das man in einer Beziehung Kompromisse eingehen muss schlussendlich führt Ihr diese Beziehung zusammen. Ich kann euch nur erzählen wie es zwischen uns gelaufen ist. Ich habe sie direkt darauf angesprochen wie sie sich fühlen würde wenn ich so wenig meine Gefühle zeigen würde und was sie machen würde. Nun denk auch du einmal darüber nach wie du dich fühlen würdest. Wenn es dir egal ist und es dich nicht interessiert dann bringt diese Beziehung nicht mehr viel. Doch wenn es dich verletzten würde dann würde ich mir Gedanken machen und mir einmal überlegen ob du Ihn wirklich liebst. Eine Beziehung braucht immer von beiden Seiten Einsatz und erfordert das man Kompromisse eingeht. Ganz nach dem Motto geben und nehmen. Aufjedenfall müsst Ihr miteinander kommunizieren und versuchen eine gemeinsame Lösung zu finden die für beide Parteien stimmt. Ich spreche aus eigener Erfahrung wenn ich sage das dies eine hitzige Diskussion werden kann. Ich hoffe Ihr findet eine Lösung und könnt dies zusammen meistern doch wenn nicht kann man nichts erzwingen. :)

Nun wünsche ich euch viel Glück und eine gute Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann passt ihr einfach nicht zusammen. Am besten suchst du dir einen Freund der auch so gefühlskalt und wenig emotional wie du ist. Davon gibt es genug unter den Typen!! Bitte nicht deinen ändern, gib ihn frei für Frauen die das annehmen und schätzen können, denn solche Typen sind echte Raritäten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey ich selbst kenne das Problem zu gut. Das war damals bei meinem mittlerweile Ex-Freund und mir auch so. Nur war er es der überhaupt nicht gern über seine Gefühle sprach. Ich hab immer wieder versucht mit ihm drüber zu sprechen und habe ihm auch gesagt das er keine Angst haben muss, denn es wäre schön zu wissen was er fühlt. Nur braucht man bei sowas leider viel Geduld. Mir kamen dann wie dir auch Zweifel ob und wie lange die Beziehung noch halten wird. Was gut geholfen hat - ich weiß aber nicht ob das was für dich ist - wir waren dann bei einem Psychologen und sind das Problem angegangen. Das half dann eine Zeit doch leider nicht wirklich lange. Deshalb kann ich dir nur raten egal wie schwer es auch ist geh es langsam an und rede Stück für Stück über das was du fühlst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da Du nicht gerne über Deine Gefühle redest, wird Dir wohl auch ein Gespräch schwer fallen, indem Du versuchst Deinen Freund zu erklären wie Du tickst.
Frage Dich ernsthaft was Du möchtest und stelle Dir vor Dein Freund hätte Schluss gemacht, also kurz: was ist Dir die Beziehung wert.
Verbiegen solltest Du Dich auf gar keinen Fall, bringt nichts.

Es ist schwer einen Rat zu geben.
Als ich noch viel jünger war, hatte ich eine Beziehung mit einer sehr kühlen, schönen Frau. Ich konnte es nicht aushalten, also beendete ich es.
Nach zwei Wochen bat Sie um ein Treffen und erklärte mir warum Sie so distanziert ist und sagte mir zum ersten Mal, dass Sie mich liebt.
Danach hatten wir noch eine sehr gute Zeit miteinander.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein sehr grundlegendes Problem, das eure jeweiligen Persönlichkeiten betrifft. Ich glaube ehrlich gesagt deshalb, dass es da keine Lösung gibt. Das passt ganz einfach nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mit diesem freund wirst du das nicht lösen können, du willst dich nicht ändern, oder etwas ändern, er braucht die nähe die du ihm nicht geben kannst.

ich würde es an deiner stelle beenden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Erfahrung ist die der anderen - Trennung. Es führt früher oder später kein Weg daran vorbei. Ihr passt einfach nicht zusammen. Einer von beiden müsste sich für den anderen verbiegen. Das hält man nicht lange durch. Tut mir leid für Euch, aber ich sehe keine gemeinsame Zukunft. Alles Gute. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dich nicht ändern willst und er es aber braucht, sehe ich nicht wirklich eine Lösung für euch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Problem ist, dass es ihn stört, aber ich kanns nun auch nicht ändern und will mich beim besten Willen auch nicht ändern.

Du kannst und möchtest Dich nicht ändern, jetzt kommt die entscheidende Frage, kann das Dein Freund akzeptieren? Sofern dies nicht der Fall ist, gibt es eigentlich nur eine einzige Lösung: Trennung...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr müsst lernen euch beide so zu akzeptieren wie ihr seid und dürft den anderen nicht versuchen zu ändern. Wenn ihr euch liebt und zusammen sein wollt, müsst ihr einen Weg finden damit umzugehen. Da muss jeder von sich aus einen Schritt auf den anderen zu machen.

Ich glaube aber, dass ihr keine Zukunft habt. Ein so grundsätzliches Problem und solche Unterschiede im Charakter sind schwer zu überwinden. Vor allem wenn man so jung ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich fürchte da kann man wenig machen. Das sind wohl einfach feste Charaktereigenschaften und die kann man nunmal nur schwer ändern.

Ist leider ein Problem von vielen deutschen Mädchen, das sie sehr kalt, rational und wenig feminin sind. Ich wüsste auch gerne wie man das ändern kann, aber ich fürchte es liegt einfach an der Kultur und Erziehung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wippich
30.11.2016, 09:43

Unmöglich hier,ich habe ein Negativ gegeben(nichts Persönliches)und die geben Positiv.

0

Da fällt mir nur die Auflösung als Lösung ein. Du solltest dich allerdings schon fragen, was dir so wichtig daran ist, dass andere dich als kühl empfinden, dass du dich nicht ändern willst oder kannst. Beziehungen sind nun mal auf "Geben und Nehmen" eingerichtet.

Weit kommst du mit der Nummer nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn du nicht gerne über deine Gefühle sprichst solltest du dich denoch mit deinem Partner zusammen setzen und mit ihm über dieses Problem reden.

Vielleicht gibt es Gründe weshalb du nicht so offen bist und ich würde dir raten diese mit ihm zu klären und zu besprechen.

Ihr müsst für euch einen Weg finden damit umzugehen schliesslich solltet ihr beide mit eurer Beziehung glücklich werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da gibt es nur eines: entweder findet ihr einen kompromiss oder nicht. wie so ein kompromiss aussehen soll wenn einer eben nicht so sehr die nähe sucht wie der andere, ist mir schleierhaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe so eine ähnliche Erfahrung gemacht. Das Problem wurde nicht gelöst, und es war mit ein Grund für das Ende der Beziehung.

So seh' ich das bei Euch auch.
Das wird immer ein Unterschied zwischen Euch sein. Entweder Dein Freund ist sehr tolerant, und findet sich irgendwann damit ab, dass Du so bist, wie Du bist, oder das (vielleicht zusammen mit anderen Gründen) wird ein Baustein für ein Ende Eurer Beziehung sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung