ICh bin Idealist?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du googelst, findest du wahrscheinlich einiges über die philosophische Strömung des Idealismus. Das meinen Menschen üblicherweise nicht, wenn sie dich als Idealisten bezeichnen.

Sondern: Sie kritisieren dich - mehr oder weniger freundlich. Sie meinen offensichtlich, dass du naiv ist, nicht weiß, dass es auch Böses auf der Welt gibt, Lüge, Geldgier und was weiß ich was. Die Leute, die dich als "Idealisten" bezeichnen, meinen, du siehst auf das Gute, auf deine Ideale - und nimmst zu wenig wahr, dass es auch andere Seiten gibt.

Wenn ein Idealist beispielsweise in einer politischen Partei engagiert ist, dann glaubt er wirklich an Werte wie "Gerechtigkeit und Solidarität" und denkt nicht an sein persönliches Weiterkommen.

Ich habe keine Ahnung, ob - und wenn ja - du ein "optimistischer Träumer" bist. Auf jeden Fall will ich dich ermutigen, dir deinen Idealismus nicht schlecht reden zu lassen. Natürlich gibt es auch das andere - na und?

Und trotzdem gibt es das Wahre, das Schöne und das Gute. Und die Welt braucht Menschen, die das immer wieder in konkrete Situationen übersetzen un sich nicht entmutigen lassen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

idealisten wollen einen idealen zustand erhalten/erreichen und verkennen/unterdrücken oft die wirkung realer bedingungen.

gut ist es ideale zu haben - schlecht, wenn man die realität darüber außer acht läßt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Andere kennen dich "immer" besser! :-) Du bist Du!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?