Frage von WhiteTiger1995, 80

Hundeangriffe abwehren bzw meiden?

Da ich schon öfters das Vergnügen hatte herrenlose Hunde anzutreffen wenn ich mit dem rad durch dörfer gefahren bin. Würd ich gern wissen ob man diese Besitzer die diese Hunde ohne leine rumlaufen lassen anzeigen kann und wie ich am besten im notfall einen hundeangriff abwehren kann ohne es gleich zu töten oder schwer zu verletzen.

ja ich bin leicht nervös wenn ich auf hunde trwffe.

lg

Antwort
von MrMantrix, 39

Hunde können Angst riechen. Auch wenn man meint, dass man "nur" nervös wird, ist das im Grunde dasselbe.

Wichtig ist, dem Hund NIEMALS den Rücken zuzukehren, oder auf die glorreiche Idee zu kommen, abhauen zu wollen. Dann wird der Hund dich auf jeden Fall verfolgen, weil er es entweder für ein Spiel hält, oder sein Jagdtrieb dadurch gefördert wird.

Blickkontakt halten, keine Nervosität zeigen und dem Hund in einem Befehlston "SITZ", "PLATZ" oder "AUS" sagen. Es funktioniert zwar nicht jedesmal, viele Hunde lassen sich aber auch dadurch schon einschüchtern.

Ich hatte bis vor ein paar Jahren panische Angst vor fremden Hunden und mache es seitdem immer so. Ich habe bisher weder Wasserflasche, Pfefferspray oder gar Gewalt gegen Hunde gebraucht. LG

Antwort
von DonkeyDerby, 41

Hunde, die regelmäßig frei herumlaufen, greifen normalerweise keine Radfahrer an, das wird Dir auch schon aufgefallen sein.

Die beste und effektivste Methode der Hundeabwehr ist die Spritzflasche. Du kennst sie sicher, die Flaschen z.B. von Active O2, gerade für Fahrradfahrer sind sie sehr praktisch, da man daraus während des Fahrens trinken kann. Eine solche Flasche führst Du, mit Wasser gefüllt, einfach mit, die passen ja in die Flaschenhalter für Fahrräder.

Sollte ein Hund Anstalten machen, Dich anzugreifen oder zu jagen, dann spritz ihm einfach damit Wasser auf Kopf und/oder Körper. Dieser Hund wird in Zukunft einen weiten Bogen um Dich und auch um andere Fahrradfahrer machen, versprochen!

Hunde erschrecken sich vor diesen Wasserspritzern ganz unglaublich, sie können sie nämlich nicht einordnen. Ich habe damit Nachbars Rottweiler schon das Attackieren von Radfahrern abgewöhnt.

Antwort
von 486teraccount, 59

Nase von Hunden ist ziemlich empfindlich.

Entweder Fußkick leicht auf die Nase, 

oder Pfefferspray mit Strahl direkt auf Nase zielen.

Kommentar von lenzhik ,

Jop Pfefferspray verdirbt den ganz schnell die Lust am beissen!

Kommentar von WhiteTiger1995 ,

naja fußkick auf nase wird nicht einfach ;D 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten