Frage von DieRatSuchende1, 113

Hund wälzt sich dauernd in Urin?

Hallo Ihr Lieben, Seitdem neben unserem Hof eine Baustelle ist, habe ich ein Problem beim Spazieren gehen mit meinem Hund. Die Bauarbeiter lassen entlang dem Weg Wasser, und mein Hund liebt es sich in den Pfützen zu wälzen. Den Weg kann ich leider nicht umgehen. Obwohl ich das Todes ekelhaft finde, kann ich meinen Hund ja nicht nach jedem Spaziergang baden :/ Bin ich da zu empfindlich? :/ Habt ihr vielleicht Vorschläge was man da tun kann? Danke schon mal im Voraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Manuelajosefa, 66

Hallo,

Hunde wälzen sich gerne, weil sie damit ihren Eigengeruch überdecken (Jagdhundeinstinkt) und auch weil sie manche Gerüche einfach toll finden.

Vielleicht kannst du deinen Hund beim Vorbeigehen mit was noch Tollerem ablenken. Meine liebt zum Beispiel ihren Ball. Wenn ich den in der Hand hätte, wäre sie darauf konzentriert und würde alle guten "Düfte" ignorieren.

Oder ein Leckerli in der Hand halten?

In der Hundeschule könntest du das "bei Fuß" gehen auch üben, das wird da auch mit viel Lob und Leckerlis geübt. Wenn du einen großen Hund hast, wäre das sowieso eine gute Idee (eigentlich bei jedem Hund).

Viel Erfolg!

Kommentar von DieRatSuchende1 ,

Danke schön! Werde ich auf jeden Fall versuchen :)

Antwort
von VanyVeggie, 73

Dann mach einen Bogen drum herum. Wenn es keinen anderen Weg gibt, dann einfach weitergehen und die Pfütze sowie deinen Hund in dem Moment ignorieren. 

Antwort
von Celycy, 42

Am besten den Hund versuchen an dieser Stelle möglichst kurz an der Leine zu halten um das Wälzen in der Pfütze möglichst stark zu verhindern. Wenn es jedoch trotzdessen mal vorkommt den Hund einfach mit warmem Wasser abduschen (ohne Shampo).

Ich hoffe ich konnte ein wenig weiterhelfen !

Viele Grüße !

Antwort
von silberwind58, 69

Da halte ich meinen Hund ganz kurz an der Leine neben mir und geh stramm vorbei!

Kommentar von DieRatSuchende1 ,

das mache ich natürlich, nur reißt er an der leine und ich kann ihn kaum davon abhalten :/

Kommentar von silberwind58 ,

Du solltest aber als Hundebesitzer Deinen Hund halten können,in jeder Situation! Geh auf die andere Strassenseite.

Kommentar von dogmama ,

nur reißt er an der leine und ich kann ihn kaum davon abhalten

wenn Du nicht fähig bist den Hund in den Griff zu halten, darfst Du mit ihm gar nicht auf die Strasse. 

Wie würde es ausgehen wenn mal eine gefährliche Situation eintritt?!

Kommentar von DieRatSuchende1 ,

ich schrieb, dass ich ihn nicht davon abhalten kann (sich in der Pfütze zu wälzen) und nicht dass ihn nicht halten kann. Er ist gut erzogen und normalerweise ausgeglichen (einzig seine Schwäche für pipi) für seine 13 Jahre. Und eine Gefahr kann er nicht werden, da ich nur entlang dem Feld spaziere und ansonsten alles im Griff habe. Also bitte keine voreiligen Schlüsse ziehen!

Kommentar von Einafets2808 ,

Ich verstehe nicht das Problem. Hund kurz halten und vorbei , zieht er dort hin gehe ich voller Tatendrang weiter und verfolge mein Ziel.

Antwort
von dogmama, 48

Den Weg kann ich leider nicht umgehen.

dann halt ihn an der kurzen Leine so dass er da nicht rein kann. Kann doch so schwer nicht sein!

Kommentar von DieRatSuchende1 ,

leider doch, mein bullmastiff rüde kann ganz schön ziehen, wenn er was interessantes entdeckt :/

Kommentar von dogmama ,

wenn Du zu schwach bist den Hund zu halten, wirst Du spätestens dann dafür bestraft werden wenn dadurch was passiert ist!

Expertenantwort
von Einafets2808, Community-Experte für Hund, 32

Wie wäre es wenn du diesen Weg, wo alles voll gepinkelt ist passierst in den du den Hund anleinst, und beim Rückweg das gleiche.

Antwort
von 1Woodkid, 21

Da kannst Du nix machen,ausser den Hund an die Leine zu nehmen.......

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten