Frage von DieNicki2016, 99

Hund entlaufen wieder gefunden droht mir Strafe?

Guten Abend ! Meine Hündin Lumpi ist mir heute Nachmittag entlaufen . Ich wollte die Wäsche abnehmen , da donnerte es und Lumpi geriet in Panik und hörte auf nichts ! Als es dann zum schütten anfing gaben ich und mein Sohn die Suche zu Fuß auf und wollten sie mit dem Auto weiter suchen ( leider musste ich vor der Suche zu Fuss meinen Sohn aus dem Haus holen da ich nicht wollte dass er so lange allein bleibt das dauert anziehen usw bis dahin von Lumpi keine Spur !!) Ich verständigte die Polizei . Regestrierstelle Tierheime etc… Mein Nachbar machte folgende Beobachtung : Ein Auto hielt neben unserer Einfahrt an und sah unseren Hund : er lief hin und sagte das sie den Hund nicht mitnehmen dürfen ! Der Hund war da schon im Auto . Antwort : Der gefällt uns und nahmen sie mit ! Meine Hündin ist Nierenkrank ! Ihr ging es schlecht das sie ihre Diät nicht kennen ! Also fuhren sie zu einem TA der dann den Amtstierarzt und die Polizei verständigte da ja der Chip nicht auf sie regestriert ist und das TH ausserdem viele Praxen angeschrieben haben und das war unser Glück ! Wir bekamen Lumpi wieder allerdings meinte der Herr er könnte mich wegen Tierquälerei belangen und wegen Unterlassung der Aufsichtspflicht ! Stimmt das ? Und darf jemand Fremder einen Hund mitnehmen und es als sein Eigentum ausgeben ?? Oooch Mann was für ein Tag ! Aber Lumpi ist ja wieder hier !

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihren Hund. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Campari74, 65

Der Hund hat ja einen ganz passenden Namen :-), und schön das er wieder bei euch ist.
Ich finde du hast alles richtig gemacht. Was wäre denn die Alternative gewesen? Deinen Sohn alleine lassen? Dann hättest du die Aufsichtspflicht verletzt. So war es eine Verkettung unglücklicher Umstände. Mach dir keinen Kopf und gute Besserung an Lumpi😉

Antwort
von Dackodil, 42

Welcher "Herr" hat dich da so angemacht? Der vom Tierheim?
Ein Hund ist ein Lebewesen und prinzipiell unberechenbar. Es ist bei aller Vorsicht immer möglich, daß er mal ausbüxt. Das hat nichts mit Tierquälerei zu tun.

Den Begriff der unterlassenen Aufsicht gibt es nur bei Kindern.

Nein, einen fremden Hund mitnehmen bedeutet Diebstahl.

Wie schön, daß alles gut ausgegangen ist und euer Lumpi wieder da ist.

Antwort
von Thiamigo, 56

Das ist ein absoluter Blödsinn, keine Angst, wenn jeder Hund beziehungsweise so rum wenn jeder der mal seinen Hund weg läuft eine Anzeige bekommen würde dann hätte die Polizei sehr viel zu tun ein Tipp noch was ich dir empfehlen könnte ich weiß nicht ob du Tasso kennst dort eventuell sich registrieren lassen ist kostenlos

Antwort
von Bitterkraut, 44

Und welcher Herr von all den Beteiligten meinte das?

Im Übrigen trifft keines von beiden zu. Hätte der Hund einen Schaden angerichtet, müßtest du haften. Aber nur das und nur dann.

Kommentar von DieNicki2016 ,

Der nette Herr der meinen Hund gefunden hat . Der wartete schön brav bei dem TA bis ich meinen Hund abgeholt habe ! Da der Ta den Hund nicht mehr aushändigte ausser an uns ! Der nette " Herr " hat sich auch noch fürchterlich aufgeregt… Naja Gott sei DANK MIT Happy End :)

Kommentar von froeschliundco ,

der ist echt doof, du hast zeugen das er den hund geklaut hat...also, was will der dir schon😉ruhig bleiben,ansonsten gegenamzeige machen wegen diebstahl

Antwort
von Bernerbaer, 23

Das ganze geschah also innerhalb von max 10 Stunden?!

Dem Hund ging es so schlecht, dass der "Dieb" gleich zum TA ist? Es sieht eher so aus als ob der Schwerverbrecher zum Wohle des Tieres gehandelt hat.

Die Geschichte kann so in keinster Weise stimmen.

Kommentar von DieNicki2016 ,

Ich muss Sie leider enttäuschen die Geschichte entspricht der Wahrheit ! Lumpi war ja in Tierärztlicher Behandlung ! Sie kann ohne Ihre Medikamente schwer auf die Toilette  ! Und das wird sie verunsichert haben da sie Blasensteine bzw Nierensteine hat die aber in Behandlung sind ! Ich hab Lumpi selbst aus schlechter Haltung ! Und sie muss eine Diät halten die Kolliken etc bekommen kann ! Und das von paar Stunden !!!!! Schon mal Blasenkolliken gehabt ?? 

Kommentar von DieNicki2016 ,

Ps : zu wenig Flüssigkeit und die falsche Fütterung können die Kolliken verursachen !

Antwort
von Ninani885, 65

So ein schmarn!!!! Du hat deinen Hund ja nicht absichtlich fliehen lassen!! Du hast dir sorgen gemacht und ihn zum Glück wieder gefunden! Wenn dann könnte man ihn doch bestimmt anzeigen. Aber was der redet ist völliger Quatsch!!!

Antwort
von michi57319, 33

Nette Geschichte.

Was wurde eigentlich aus dem Rhodesian Ridgeback Rüden, den du am 28.06.2016 vor deinen gruseligen Nachbarn gerettet hast?

Hast du ihn vermittelt?

Honi soy qui mal y pense..........

Kommentar von DieNicki2016 ,

Leider keine nette Geschichte ! So ein… .. Passiert immer nur mir ! Ich ziehe das Pech an also Obacht :) der Rüde heisst Loki und lebt noch immer hier ! Allerdings war zu dem Zeitpunkt im Haus ! Ihm macht das Gedonnere nichts aus nur Lumpi ist dann meist wie festgetackert und da ich dachte dass ich nur schnell Wäsche abnehmen und sie aber mit mir wollte , nahm ich sie eben mit raus ! Leider ein Fehler :( 

Kommentar von michi57319 ,

Folgen haben wird es keine. Das ist Usus bei allen Beteiligten, daß sie sich kümmern, wenn jemand um Hilfe bittet. Das zahlen wir alle mit unseren Steuern. Es gibt wenige Fälle, für die ich gerne zahle.

Antwort
von FanniFoglake, 57

Eigentlich dürftest du keine straft kriegen
Du kannst ja nichts dafür . Außerdem reißen doch ständig tiere aus.
Er darf den h7nd auch nicht als seines ausgeben
Er hat ja weder papiere noch sonst etwas

Kann sein das ich mich täusche (ich bin ja kein Experte) aber schön das ihr euren hund wieder habt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten