Frage von dafuqu, 101

Hilft diese Salbe gegen eine Vorhautverengung?

Antwort
von Pangaea, 101

Ja, aber du musst das nicht bei Amazon bestellen. Du bekommst in jeder Apotheke Salben mit 0,5% Hydrocortison ohne Rezept, und kein Mensch wird ahnen, wofür du sie nehmen willst.

Diese Salben sind nämlich eigentlich gegen Allergien, und du nutzt nur eine "Nebenwirkung" aus.

Antwort
von Smart2012, 100

Die Salbe allein hilft in Deinem Alter möglicherweise  nicht mehr gegen die Verengung. Aber sie lockert das Gewebe und unterstützt den Dehnprozess. 

Du bist übrigens nicht an dieses Produkt gebunden. Es gibt auch von anderen Herstellern frei verkäuflicher Hydrokortisonsalben in dieser Dosierung, z. B. von Fenistil. 

Antwort
von Griesuh, 80

Pangaea:

Bei einer echten Phimose hilft keine einzige Salbe. Hier hilft nur ein operativer Eingriff. ( oder versuchen die Vorhaut zu dehnen)

Dieses Ebenol 0,5% hilft  bei mäßig ausgeprägten entzündlichen Hauterkrankungen wie z. B. mäßig ausgeprägter Neurodermitis, Psoriasis und Ekzemen.

Deshalb ist diese Salbe absolut falsch!!

Kommentar von Pangaea ,

Nein, du irrst. Ebenol und andere Cortisonsalben sind zur Behandlung von allergischen und entzündlichen Hauterkrankungen zugelassen, soweit richtig.

Aber sie sind gleichzeitig das Mittel der Wahl zur Behandlung von Phimosen, unterstützend zur Dehnung. Man nutzt nämlich hier eine bekannte Nebenwirkung von Cortison aus: Cortison macht bei längerer Behandlung die Haut dünner und lockerer. Das erleichtert die Dehnung.

Zuerst eine Behandlung mit Cortisonsalben zu versuchen und so die Dehntherapie zu unterstützen ist Standardempfehlung in den ärztlichen Leitlinien, z.B. der Deutschen Gesellschaft für Kinderchirurgie http://www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/006-052l_S1_Phimose_Paraphimose_2013...

Oft wird auch empfohlen, bei stärkerer Verengung zunächst mal 14 Tage nur die Salbe aufzutragen und so die Haut auf die Dehntherapie vorzubereiten, und dann vorsichtig und mit weiterer Salbenbehandlung mit dem Dehnen zu beginnen.

Erst wenn die Dehnung nicht zum gewünschten Erfolg führt (was sie aber in über 90% der Fälle tut), sollte man über eine operative Behandlung nachdenken.

Antwort
von Kleckerfrau, 82

Nein, ist sie nicht., Wenn du Probleme mit der Vorhaut hast, solltest du zum Arzt gehen.

Antwort
von Griesuh, 32

da hilft nur ein besuch beim urologen. Der kann helfen.

Die Salbe hilft nur dem Hersteller die Kassen zu füllen.

Kommentar von Pangaea ,

Nein, das ist nicht richtig. Cortisonsalben sind das Mittel der Wahl zur Behandlung einer Vorhautverengung,  und da kann man ruhig erstmal mit einer frei verkäuflichen mit 0,5% Hydrocortison probieren. Wenn das nicht ausreicht, ist immer noch Zeit zum Arzt zu gehen und sich eine strärkere Salbe verschreiben zu lassen.

Antwort
von fRn88, 71

Zum Arzt gehen hilft!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten