Frage von RaNini, 67

Wer kennt das Problem der Verlorenen Lust bei der Pille Jubrele (75 mikrogramm)?

hey ich hab ne kleine frage zu der Pille. Ich Nehme seit 8 monaten "Jubrele 75 mikrogramm... doch leider ist die lust weg , wer kennt das denn auch so? ? konnt ihr mir was anderes raten? wo ich meine FA dass gesagt hab , meinte sie nur ja das kann eine neben wirkung sein. Also ging nicht wirklich auf mich ein:(

Antwort
von LonelyBrain, 35

Verlust der Libido ist eine bekannte Nebenwirkung der Pille. Hast du dich vor der Einnahme eines solchen Medikaments nicht über die Nebenwirkungen informiert?

Ein Pillenwechsel wie ihn immer alle vorschlagen bringt auf Dauer auch nichts. Hormone sind Hormone - und die möglichen Nebenwirkungen und Beeinflussungen bleiben egal wie stark oder schwach dosiert.

Hier ein paar der Nebenwirkungen:

  • Zwischenblutungen
  • Schmierblutungen
  • Zyklusunregelmäßigkeiten nach Absetzen der Pille
  • Blutgerinnselbildung
  • Spannungsgefühl in den Brüsten
  • Gewichtszu- oder -abnahme
  • Depressionen
  • Veränderungen des Geschlechtstriebes
  • Magenbeschwerden
  • Übelkeit
  • Kopfschmerzen
  • Schlechtere Verträglichkeit von Kontaktlinsen
  • Gelblich braune Flecken an Wange, Stirn und Kinn (Chloasma)
  • Erhöhung des Risikos von Pilzinfektionen der Scheide

http://www.ratgeber-pille.net/nebenwirkungen.html

Aufgrundessen habe ich zu hormonfreien Verhütungsmitteln gewechselt. Informiere du dich doch auch einmal darüber.

Ich wollte meinem Körper diese Beeinflussung durch die Hormone einfach nicht länger antun und habe die Pille abgesetzt. Nun verhüte ich hormonfrei mittels der Kupferkette.

Die Vorteile der Kupferkette:

  • Empfängnisschutz für 5 Jahre ohne täglich daran denken zu müssen
  • Hoher Verhütungsschutz mit einem Pearl-Index von 0,1 bis 0,5
  • Nebenwirkungen treten nur selten auf (nicht so wie bei der Pille)
  • Ohne Hormone
  • Kein Risiko von Anwendungsfehlern (sprich: kann nicht vergessen oder durch Antibiotika, Erbrechen, Medikamente, Durchfal usw.. beeinflusst werden)
  • Für nahezu jede Frau geeignet (dies wird zuvor mittels Ultraschall überprüft)
  • Hohe Zufriedenheitsquote der Anwenderinnen (kann ich nur bestätigen)
  • der natürliche Zyklus bleibt erhalten
  • Als Notfallverhütung eine sichere Alternative zur Pille danach

hier findest du viele Infos: http://www.verhueten-gynefix.de/ Du kannst dich auch direkt bei einem Gynefix-Arzt in deiner Nähe informieren lassen (Ärztefinder ist auf der Website - s. Link)

Expertenantwort
von Jeally, Community-Experte für Pille, 42

Sprich mit deinem Frauenarzt über einen Pillenwechsel, dann kann diese Nebenwirkung verschwinden

Kommentar von RaNini ,

danke schön für die schnelle antwort ...:) ich hab mit meiner FA schon mal drüber gesprochen ...nur leider ging sie nicht wirklich drauf ein .....=(

Kommentar von Jeally ,

Dann sag ihr ganz klar, dass du gerne einen neue Pille haben möchtest. Darauf wird sie dann eingehen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten