Frage von Violettgirl, 44

Hei ihr, Wie kann ich die Sattelgröße für mein Pferd berechnen??

Expertenantwort
von Sallyvita, Community-Experte für Pferde, 11

Du kannst die Sattelgröße gar nicht berechnen, ein Pferderücken lässt sich nicht berechnen. Dafür braucht es ein erfahrenes Auge und Wissen um die Anatomie eines Pferdes (Sattler). Das Einzige, was Du im Voraus "berechnen" kannst, ist die Sitzflächengröße anhand Deines Hinterteiles;-) Hast Du ein großes Gesäß, wirst Du wohl eine 18-er Fläche benötigen, bei kleineren Popos entsprechend kleinere Sitzflächen. 

Rund um den Sattel gibt es so viel zu eruieren, dass es keine Berechnungen gibt und man nie nie nie nie nie nie einen Sattel aus dem netz, aus dem Katalog oder ohne fachkundige Unterstützung unter Zuhilfenahme des Pferdes und ausgiebigen Probereitens kaufen sollte. Denn ein Sattel, der dem Pferd passt, ist unter Umständen dennoch einer, mit dem der Reiter nicht klarkommt. Alles muss passen - Reiterpo, Reitereien UND Pferderücken. Ein unpassender Sattel kann ein Pferd um seine Gesundheit und Reitbarkeit bringen.

Es gibt so vieles zu denken - kurze Beine brauchen unter Umständen kürzere Sattelblätter und manche Pferde brauchen Schulterfreiheit. Das eine hat einen hohen Widerrist, das andere so gut wie gar keinen, der eine Pferderücken senkt sich nach hinten ab, der andere macht das Gegenteil. Ein Sattel muss im Schwerpunkt liegen, dem Pferd angenehm sein, es nicht behindern, nicht zu eng in der Kammer sein und das Gewicht des Reiters optimal verteilen. Das lässt sich nicht berechnen, dafür braucht es einen Fachmann - unbedingt.

Antwort
von trabifan28, 24

Selbst am besten gar nicht. Es sei denn du hast es gelernt und bist vom Fach. Für sowas gibt es Sattler.

Gerade beim Sattel würde ich nicht geizig sein und einen vernünftigen Sattler kommen lassen, der dir den Sattel anpasst usw.

Expertenantwort
von Dahika, Community-Experte für Pferde, 21

Keine Ahnung. Und selbst wenn ich es wüsste, würde ich es vermutlich falsch machen.

Dafür gibt es Fachleute. Sattler nennt man die. Man muss nicht alles können.

Antwort
von Michel2015, 2

Kammerweite, Rückenform, Dein Gesäß und Gewicht.

Für die Kammerweite haben die nahmfahten Hersteller ihre eigenen Gesetze. Die Rückenform, wird als normal bezeichnet wenn sie normal ist, Abweichungen sind z.B.: Sehr hoher oder unbedeutender Widerrist.

Dein Körpergewicht wirst selbst herausfinden und Dein Hintern ist oft abhängig vom Körpergewicht. Anleitungen dazu geben auch die Hersteller.

Dem Grunde nach ist das sehr einfach.

Antwort
von Purzelmaus99, 23

Indem du einen Sattler holst (der sattel muss so oder so angepasst werden)

Antwort
von Viowow, 15

das macht ein sattler...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten