Frage von brandon, 134

Hat irgendjemand Erfahrungen mit einem Kühlhalsband für Hunde?

Ich habe da so ein “Coolkeeper Kühlhalsband“ entdeckt. Hat jemand so ein Halsband ? Kann es jemand empfehlen oder abraten? Danke für Eure Mühe mir zu antworten.

https://www.hundeshop.de/hund/hundehalsbaender/Nylonhalsbaender/Coolkeeper-Kuehl...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Bernerbaer, 57

Ja, ich habe Erfahrung damit.

Das Halsband funktioniert über die Verdunstungskälte und nicht durch irgendwelche Kühlakkus aus dem Kühlschrank. Man muss es erst kurz ins Wasser legen (Hinweise und Zeit beachten) damit es sich vollsaugt. Das feuchte bzw. nasse Halsband bitte NIE in den Kühlschrank legen. Das kann für den Hund gefährlich werden.

Als ich das Halsband gekauft habe, habe ich es mir erst mal selbst um den Hals gemacht und getestet. Ich war sehr positiv überrascht 

Nach dem Selbstversuch bekam es dann mein Hund um und ich hatte das Gefühl das es ihm sehr angenehm war.

Er hat es, wenn es heiß ist, immer vor und nach dem Training an und natürlich auch außerhalb der Arbeit. Die meisten unserer Mantrailer haben inzwischen das Halsband.

Seit letztem Jahr habe ich auch noch zusätzlich für manche Situationen eine Kühlweste (Ruffwear Swamp Cooler).

Ich kann das Halsband empfehlen. Es gibt noch mehr Coolkeeper Artikel und für mich selbst habe ich ein Bandana gekauft. Jetzt sind wir im Partnerlook unterwegs. :-)

http://www.aquacoolkeeper.com/de/

Antwort
von xttenere, 76

ich persönlich würde es nicht verwenden.

Wenn ein Hund sich überhitzt, sollte man ihn von unten nach oben abkühlen, ..das heisst mit den Pfoten in einen Bach...See ...(sofern möglich )..oder wenn nicht möglich kalte und nasse Tücher auflegen, und dann langsam nach oben zum Hals abkühlen

Eine dauernde Kühlung am Hals kühlt auch die die Schultermuskulatur, was die Verletzungsgefahr erhöhen könnte.

Die Spaziergänge auf die frühen Morgens- oder Abendstunden verlegen bringt vermutlich mehr....und spart viel Geld.

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 51

hundfell isoliert bei werme und kaelte.

so einen halskuehler halte ich fuer unangebracht.

bei grosser hitze geht man morgens frueh vor der grossen hitze und abends mit den hunden raus. dazwischen nur kurze pinkelpausen. fuer schatten sorgen und ab und an den hunde abkuehlung durch laufen im wasser verschaffen.

bei einer warmen wohnung hilft es feuchte tuecher aufzuhaengen, diewohnung tagsueber verdunkeln...

wir wohnten 5 jahre in italien. meinen hunde war es da trotz 42 grad im schatten nicht zu warm. habe mich oefters gewundert, dass sie sich trotz schwarzem fell oft auch in die sonne legten(fuer kurze zeit)..

aber wie gesagt, mittagsrunden wurden durch laengere abendrunden ersetzt...siesta ist klug bei heisser sonne : )j 

Kommentar von xttenere ,

auch für uns Menschen. Darum wird den südlichen Länder während der heissen Mittagszeit nicht gearbeitet...dafür am Abend länger

Kommentar von brandon ,

@ Inicio

Danke für Deine Tipps die selbst schon lange anwende weil nicht nur meine Tiere unter der Hitze leiden.

Früher war ich mit meinen Hunden öfter am Rhein damit sie sich im Wasser abkühlen. Leider wohne ich inzwischen zu weit weg von irgendwelchen Gewässern.

Wenn besonders meine Leyla unter der Hitze leidet nehme ich einen nassen Waschlappen und feuchte damit Schnauze, Ohren und Beine an. 

Ich habe inzwischen im Internet nur positive Bewertungen für so ein Kühlhalsband gefunden und werde es mal ausprobieren.

LG

Antwort
von MaschaTheDog, 63

Finde ich eigentlich ganz gut.

Vielleicht im warmen Auto während der Fahrt,wo es kein Wasser und keine Nassen Tücher gibt.

Ich glaube ja nicht,dass das Ding dem Hund den Hals zufriert ;) Wurde ja extra für Hunde entwickelt.

Ob man es braucht ist jedem selber über lassen,ich finde es ganz nützlich :)

Kommentar von xttenere ,

Ich denke, wenn man es nur kurz zum abkühlen anlegt, ist das i.O

Aber Du weisst ja, dass es auch Leute geben wird, die das Ding morgens anziehen und abends wieder ab...und ob das gut für den Hund ist.............................

Ausserdem müsstest Du es ja in kaltes Wasser legen, damit es seine Wirkung entfaltet....dann könntest Du das Wasser genauso zum abkühlen des Hundes brauchen ( anstelle des Halsbandes )

Kommentar von Bernerbaer ,

Ausserdem müsstest Du es ja in kaltes Wasser legen, damit es seine Wirkung entfaltet

Genau das mit dem kalten Wasser ist ein Irrglaube!

Das Halsband funktioniert nach dem Prinzip der Verdunstungskälte und das über mehrere Stunden.

Die Verdunstungskälte stellt einen Mechanismus dar, um Landlebewesen vor Überhitzung zu schützen. Pflanzen können bei starker Sonneneinstrahlung ihre Temperatur durch die Verdunstung von Wasser auf den Blättern regulieren und sich damit vor Überhitzung schützen. Diese Abkühlung um mehrere Grad verhindert, dass sich das Blatt auf eine Temperatur erhitzt, die lebenswichtige Enzyme hemmt oder sogar ganz zerstört.

Kommentar von xttenere ,

gemäss Anleitung müsste man es zuerst in kaltes Waser legen....steht mal so da

Kommentar von eggenberg1 ,

ja  , damit es sich vollsaugen kann, dann aber  hält es 24  stunden lang kühl --wenn man also im auto länger unterwegs ist ode r auch bei wanderungen könnte es dem hund hilfreich sein --auch nachts  bei empfindlicen tieren  ode r auch älteren .. ich überlege mir so eines anzuschaffen, denn meine 13 jährige hündin mag garkeine hitze  bzw. wärme.

Antwort
von Matthias2012, 83

Hunde können soweit ich weiß nicht schwitzen (ausser Füße)

Sie kühlen ihren Körper durch ihre Zunge. Da aber am Hals Blutgefäße verlaufen, könnte ich mir vorstellen, das es geringe Wirkung zeigt. Aber unterm Strich ist es so als würdest du dir so ein Halsband umschnallen.

Kommentar von brandon ,

Ach so geht das? 😮

Und ich wundere mich schon seit 40 Jahren warum meine Hunde immer die Zunge raushängen wenn es so warm ist. 😮 😊 😉

Trotzdem Danke für Deine Antwort zu so später Stunde.

Antwort
von 1Woodkid, 37

Das Halsband kenne ich noch nicht,aber ich habe immer ein feuchts Handtuch tiefgefrohren. Wenn es sehr heiss ist,lege ich es den Hunden auf den Kopf oder um den Hals. Das finden die richtig angenehm.Auch gibt es schonmal angefrohrenen rohen Gulasch zu fressen.

Kommentar von brandon ,

Bei mir liegt auch eingefrorenes Handtuch im Tiefkühlfach, das benutze ich allerdings für mich.

Wenn meine Hunde unter der Hitze leiden nehme ich einen nassen Wasvhlappen und feuchte damit die Schnauze, Ohren und Beine an.

Meinem Hund geht es wie mir ab 25 Grad leiden wir. 😥🙇

Da ich inzwischen viele positive Bewertungen gelesen habe werde ich mir so ein Halsband bestellen.

Kommentar von 1Woodkid ,

...rausgescmissenes Geld. Das kannst selber mit herrkömmlichen Mitteln lösen....Aber wenn Dir die Kohle nicht zu schade ist,dann kauf den Mist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten