Frage von Linibinchen, 158

Hat die neue Freundin von meinen Vater kein Schamgefühl?

Hallo erstmal, mein Vater hat seit ein paar Monaten eine neue Freundin. Ich bin jedes 2.We bei meinen Vater. Das erste was mich schon mega an ihr nervt ist dass Sie immer da ist wenn ich auch da bin. Das zweite das sie sich überall einmischt obwohl es meiner Meinung nicht mal ihr Recht ist. Und das was mich am meisten nervt ist das Sie mega freizügig herum läuft (Tanga und so weiter...-am helllichten Tag und das mit 47) Sie zieht sich sogar im Wohnzimmer vor mir um :O Wenn sie duschen war rennt sie eine Stunde oder so mit dem Handtuch herum gewickelt herum, was läuft mit ihr verkehrt?? Meinen Vater macht das wies ausschaut auch nichts aus. Ich finde das so ekelhaft und weiß garnicht wie ich drauf reagieren soll mittlerweile flüchte ich in einen anderen Raum, aber kann sie sich nicht wie jeder normale  Gast  im Bad oder im Schlafzimmer umziehen bzw. anziehen? Oder denk ich zu spießig ? Freue mich über Antworten :) W/15

Antwort
von Alatariel60, 53

Nein, Du bist nicht zu spießig. Das gehört sich nicht. Ich habe aber ähnliche Erfahrung mit meinem Vater machen müssen. Es ist als ob da irgendwas nachgeholt werden muß und daß ihm das so gefällt, kann ich auch nachempfinden. Aber wenn Du nur alle 2 Wochen bei ihm zu Besuch bist, macht man das nicht.

Anders wäre es, wenn ihr zusammen wohnen würdet. Aber auch da muß man sich erst langsam rantasten, bis man so selbstverständlich damit umgehen kann.

Versuche Deinem Vater zu sagen, daß Dir das unangenehm ist. Sie ist für Dich irgendwie noch eine fremde Frau, das kann sich ja mit der Zeit ändern, aber im Moment ist es unpassend. Auch wenn Du seine Tochter bist, Du bist nicht die Tochter dieser Frau.

Ich vermute mal, daß Dir die Trennung Deiner Eltern logischerweise auch Gedanken macht und er möchte das bitte seiner Freundin erklären und sie soll, wenn Du zu Besuch bist, sich auch entsprechend verhalten. Oder läuft sie auch so rum, wenn andere Leute zu besuch kommen? Wenn sie das macht, um mit Dir dadurch irgendwie ein besonderes Vertrautheitsgefühl aufzubauen, ist das der falsche Weg. Das müßte sie mit 47 eigentlich verstehen. Frage sie mal, wie sie das empfunden hätte, wenn sie selber als Kind/junges Mädchen (wie alt bist Du?) in so einer Situation gewesen wäre.

Sich auf solche Art zu produzieren macht einen nicht unbedingt cool und macht sie auch nicht jünger.

Antwort
von TheAdmiral777, 70

Hallo,
ich stimme dir hier komplett zu:D
Würde das auch etwas seltsam finden^.^
Sprich deinen Vater mal darauf an, das er mal mit ihr redet.
2. Option wäre, das du ihn überedest, das sie nicht da ist wen du da bist:)
Hoffe ich konnte helfen;)

Antwort
von Tommy9413, 60

In deinen Alter wäre das jeden unangenehm wenn man bedenkt wie schrummbelig sie aussieht 😂 Aber für dein Vater sieht das halt ganz anders aus da er in diesen Alter ist und drauf steht.
Trotzdem würde ich mit ihn darüber reden.

Kommentar von RasThavas ,

"Schrummbelig"??? Nur weil sie "schon"  47 ist? Gehts noch?

Woher willst du denn überhaupt wisen, das sie "schrummbelig" ist?

Isd DISE FRAU IRE "schrummbeliug"???

Die ist 74!!!!!!!!!!!!! (VIEREUNFDSIEBZIG!)

Kinder!

http://www.billboard.com/files/media/cher-2013-650-430.jpg

Antwort
von konzato1, 59

Deine "Stiefmutter in Spe" ist eine Frau und du bist auch eine Frau (zumindest willst du mal eine werden). Sie sieht also absolut kein Problem, vor dir auch mal im Tanga oder Handtuch rumzurennen bzw. sich umzuziehen. Wie gesagt eben - ihr beide seid Frauen!

Kommentar von Alatariel60 ,

Nein, nur weil das auch eine Frau ist, kann ich nicht von erwarten, daß ihr das nicht peinlich ist, sie ist im Prinzip eine Fremde, und da gibt es einfach mal gewisse Anstandsregeln, auch wenn diese sich heute deutlich gelockert haben.

Antwort
von XLittleHelperX, 77

Kann schon verstehen, dass dir das unangenehm ist. Am besten sprichst du deinen Vater darauf an oder - je nachdem wie gut sich deine Eltern noch verstehen - deine Mutter. Sag einfach, dass du dich damit unwohl fühlst. Seine Freundin sollte sich dann etwas zurück halten, wenn du zu Besuch bist.

Ansonsten musst du den Besuch bei deinem Vater eben einschränken, wenn sie sich nicht zurückhält. Du wirst immer seine Tochter bleiben. Wer weiß, wie lange sie seine Freundin ist. Das sollte deinem Vater bewusst sein.

Antwort
von beangato, 39

Sie ist kein Gast, also kann sie dort rumlaufen, wie sie will.

Allerdings könnte sie etwas zurückhaltender sein, wenn Du da bist.

Antwort
von shana2134, 55

Sag  genau des ins gesicht, was du hier geschrieben hast. Was dich an ich nervt.

Antwort
von kugel, 49

Du hättest und hast mit der Freundin deines Vater auch angezogen ein Problem!

Das hat nichts mit fehlendem Schamgefühl zu tun. Sie ist da zuhause. 

Arrangiere dich mit der Freundin im Allgemeinen und es wird auch sonst besser. 

Du schneidest dich sonst selbst ins Fleisch.

Kommentar von Alatariel60 ,

Die Begründung, sie ist da zu Hause, zieht nicht. Oder läuft man bei jedem Besuch so durch die Wohnung, auch wenn man da zu Hause ist?

Kommentar von kugel ,

Meine Güte!

Wenn 15jährige Mädels mit Hotpants rumlaufen, bei denen der halbe Hintern rausfällt ist's ok, aber wenn Frau daheim dünn bekleidet rumläuft, weils bequem ist, schreit man nach der Moral und der Scham...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten