Frage von lamiyagloww, 42

Handy Schulverweis ?

Hallo liebe Commnunity, ich habe am Mittwoch in der Pause mein Handy kurz herausgeholt und wollte es ausschalten, aus Reflex natürlich auch kurz auf die Uhr geschaut. Aufjeden Fall lief ein Lehrer an mir vorbei und nahm es zu sich und sagte zu mir ich solle die Schulordnung bis nächste Woche machen. Darauf hin dachte ich mir, das es niemals mehr passieren würde. Einen Tag später hatte ich diesen Lehrer in meinem Unterricht und er nahm 2 Schülern auch das Handy weg, aber weil sie auf gut deutsch am Handy gezockt haben. Er sagte zu ihnen ihr bekommt einen Verweis. Daraufhin fragte ich ihn, ob ich jetzt auch einen Verweis noch bekomme, obwohl der Vorfall gestern war und er meinte ja klar bekommst du jetzt ein. Meine Frage ist es, ob er das egt darf bzw. eben einen Tag später nach dem Geschehniss mir doch eine Strafe draufzusetzten. Habe ihm Internet gelesen das ein Verweis zur mit Vordrohung genehmigt werden darf und das war ja bei den zwei Schülern bei mir aber garnicht????

Antwort
von Kuhlmann26, 33

Warum gibst Du diesem bekl**ten Lehrer Dein Handy? Merkst Du nicht, dass es für ihn reiner Zeitvertreib ist, Schülern die Handy abzunehmen? Er wartet sozusagen nur darauf, dass ihr die Dinger benutzt.

In meiner Straße gab es eine Polizistin, die sich in einem Hauseingang versteckte und darauf wartete, dass Autofahrer an einer ganz bestimmten Stelle ihre Fahrzeuge abstellte. Wenn sie weg waren, griff die Polizistin zum Telefon und rief den Abschleppdienst an (keine Ahnung, ob sie von dem eine Provision bekam.). Das war für die Autofahrer wesentlich teurer als ein Bußgeld wegen Falschparkens. Sie hätte aber genauso gut gleich zu den Autofahrern gehen können und sie darauf hinweisen, dass sie dort nicht stehen bleiben dürfen.

Zurück zu Deiner Situation: Der Lehrer ist nicht gezwungen, die Handys einzusammeln. Der einfache Satz "Pack es weg!" würde reichen und die Sache wäre erledigt. Du bist auch nicht gezwungen, ihm das Ding zu geben.

Frage: Hast Du das Handy am Ende des Schultages wiederbekommen? Wenn nicht, hat sich der Lehrer genauso regelwidrig verhalten wie Du.

ich würde an Deiner Stelle die Situation mit den anderen beiden Schülern nicht mit Deiner vermischen. Möglicherweise hast Du mit Deiner Frage, den Lehrer erst auf die Idee gebracht, Dir auch einen Verweis zu geben.

Ein Verweis wegen einer Handynutzung ist unverhältnismäßig und nicht angemessen. Genau DAS sollen Erziehungs- und Ordnungsmaßnahmen aber sein. Auch das ist eine Regel gegen die Dein Lehrer verstößt. Vielleicht sind das aber auch nur leere Drohungen und er will Dich verängstigen. Du solltest Dich nicht einschüchtern und Dir nicht alles gefallen lassen.

Gruß Matti

Antwort
von lehrerin123, 42

"Vordrohung" könnte schon dadurch erfolgt sein, dass ihr die bestehenden Regeln der Haus-/Schulordnung ja kennt und über mögliche Sanktionen in Kenntnis gesetzt seid. Das ist je nach Bundesland und Schulform unterschiedlich gehandhabt.

Versuche doch nochmal in Ruhe und ohne Aufregung mit dem Lehrer zu sprechen, sag ihm, du hast als Strafe bereits die Ordnung abgeschrieben und siehst dein Fehlverhalten ein usw. Dann erkennt er vll. den Unterschied zwischen den Fällen.

Antwort
von 12345blub, 29

Grundsätzlich sind strafarbeiten bei den es nicht um lerninhalte geht bereits verboten ... Hausordnung abschreiben darf er also eigentlich gar nicht aufbrummen... man bekommt kein schulverweis weil man einmal das Handy in der Hand hatte .... sowie wurde vor Gericht nie standhalten ...

1. Wie alt bist du ?

2. Habt ihr ein generelles Handyverbot in der schule ?

Wenn du mal einmal in der pause drauf schaust ist das finde ich kein Drama .... eurer Lehrer scheint Spaß daran zu haben euch zu verängstigen ... gegen den sollte man vorgehen

Antwort
von LexitraxxHD, 34

Eigentlich darf der Lehrer das Handy überhaupt nicht einsammeln und man darf es im Unterricht, laut Gesetz, an lassen falls mal ein Notfall ist.

Antwort
von xsxsx, 32

Nein das darf er nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten