Frage von Feedom, 80

Hallöchen. Woran merkt man das der Hund vor einem kein Respekt hat?

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihren Hund. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Expertenantwort
von Naninja, Community-Experte für Hund, 42

Respekt ist eine zu menschliche Sichtweise. Die Frage ist, wer führt, fordert und entscheidet. Konkret: Wer entscheidet, ob (beherrschte!) Kommandos befolgt werden? Wer schränkt wen räumlich ein (Platz beanspruchen etc), wer orientiert sich an wem (Hund achtet beim Spaziergang auf Halter oder Halter ausschließlich auf Hund).

Hakt es hier, ist das Problem aber keine Geringschätzung des Hundes, sondern fehlende Bindung, falsches Training und fehlende Führung. Oder anders: menschliches Versagen. Mit Hilfe eines Trainers sollte sich das allerdings in den Griff kriegen lassen.

Kommentar von Feedom ,

Das ist richtig. I versuch die frage so zu formulieren daa es jeder versteht. Stimmt. Dem stimm I dir zu und hab dem nix hinzuzufügen ^^

Expertenantwort
von Einafets2808, Community-Experte für Hund, 40

Naja deine Frage ist etwas merkwürdig.

Aus Hundesicht gibt's sowas nicht, Respekt oder nicht Respekt haben.

Ein Hund tut das, was Sich für ihn lohnt.zeigt der Hund unerwünschtes Verhalten, aus Menschensicht. Muss der Halter dem Hund eben ein alternativverhalten beibringen, was für den Halter akzeptabel ist.

Trainiert man das nicht oder leitet das Verhalten um, bleibt es eben so.

Mit bösen Blicken, angeschreie, böser stimme oder sonst was, kommst du nicht weit.

Man muss Grundverständnis für Hunde haben, wissen warum sie so handeln oder warum sie so sind in der jeweiligen Situation. Man muss schon Vierbeiner verstehen lernen.
Viele Menschen empfinden anspringen von Hunden als sehr respektlos. Aus Hundesicht ist das eine ganz tolle Geste, der Hund möchte auf Augenhöhe kommunizieren.unsere Hunde heutzutage , sind so vielen reizen ausgesetzt, und werden zu forsch oder nicht gut an neue Situationen herangeführt. Die Besitzer labern und schimpfen auf ihre Hunde ein, uns wissen garnicht was ihr Hund gerade fühlt.

Was hast du für ein Problem mit deinem Hund?

Kommentar von Berni74 ,

Viele Menschen empfinden anspringen von Hunden als sehr respektlos. Aus
Hundesicht ist das eine ganz tolle Geste, der Hund möchte auf Augenhöhe
kommunizieren.

Anspringen ist nicht gleich anspringen.

Wenn ein Hund mit Anlauf angerannt kommt und Dir aus 2 Meter Abstand mit den Vorderpfoten direkt in den Bauch springt, hat das nicht damit zu tun, daß er mit Dir auf Augenhöhe kommunizieren möchte.

Kommentar von Einafets2808 ,

Ok da hast du recht mit dem anspringen.

Ich meinte eine Mensch Hund Begrüßung.

Kommentar von Berni74 ,

Bei normalen Begrüßungen geb ich Dir recht. Aber unser Nachbarshund ist beispielsweise so ein "mit-Anlauf-anspring-Kandidat". Bei einem Hund würde der sich das nicht wagen - da hat er viel zu viel Respekt :-)

Kommentar von Feedom ,

Ja das hab I auch so gehört dass das Freuden anspringen Respektlos sein soll laut Profis. Das mit dem an rennen und dann springen sagt ja was andres aus

Kommentar von Feedom ,

Ja wie schon erwähnt versuch I es für jeden verständlich zu machen mit der Frage. Stimmt das der Hund das ni so sieht. Richtich. Nee das hab I schon leider anders erlebt. I find es zwar auch falsch aber einige Hunde wurden so erzogen. Bingo. Man sollte sich einfach mit dem Thema Hund befassen das man über die ganzen verschiedenen Dinge Bescheid weiß und dementsprechend handeln oder reagieren kann. Das seh I auch so. Die werden sinnlos zu gelabbert und verstehn eh kein Wort und sind die bösen obwohl sie garni wissen was los is. Anstatt denen das bei zu bring, die langsam und geduldig ran zu bring damit das ni mehr passiert oder aus den Fehler zu lern machen sie so weiter I hab kein Hund aber danke der Nachfrage. mir geht das schon lange durch den Kopf das I dies immer wieder seh auch bei Freunden wo I den auch meine Meinung sage was die wissen. So manchen Besitzer würde I den 4 Beiner weg nehm. Als Haustier sind Hunde meine Favoriten

Kommentar von Feedom ,

Jep :-)

Expertenantwort
von Isildur, Community-Experte für Hund, 36

Hallo,

was ist denn für dich Respekt?ISt immer eine schwierige Definitionssache. Ist jeder schlecht erzogene Hund gleich respektlos? Keine Ahnung. Es gibt Dinge die möchte ich weder von Mensch und Tier, beim Menschen finde ich dass dann entweder grob unhöflich oder respektlos, beim Vierbeiner unerzogen, schlecht sozialisiert oder einfach das die Bindung nicht stimmt.

Ich möchte dass mein Hund mir Platz macht, wenn ich es möchte. Das er gelernte Kommandos befolgt, das er sich immer überall anfassen lässt und das er sich mir gegenüber nicht aggressiv zeigt. Gleichfalls darf mein Hund darauf bauen, dass er seinen Platz bekommt, wenn er ihn benötigt, das er genug Zeit und Ansprache erhält um seine Bedürfnisse auszuleben, dass er Schutz suchen darf, wenn er ihn benötigt und das ich mich ihm gegenüber nicht aggressiv Verhalte. Breche ich die Spielregeln, darf ich mich nicht beschweren, wenn mein Hund sie bricht. Bin ich respektlos, darf ich mich über einen respektlosen Hund nicht wundern

Kommentar von Feedom ,

Mit Respekt meine I Unterwerfung. Aus der Sichtweise geb I dir recht. Die schlecht erzogenen Hunde könn nix dafür egal auch welche Rasse das is. Es liegt im am Halter des Hundes. Weist du was I mit meiner Frage meine ☺? Es gibt Ausnahmen von schlecht erzogene Hunden die noch "Respekt" zeigen. Bei Menschen find I es Respektlos dem Tier gegenüber weil für mich das Tier nix dafür kann wenn es Fehler macht und zu unrecht bestraft wird da der Halter dem Tier das ni bei bringt was es darf und was ni. I seh das oft. Die meisten merken ni dass das die der Meinung ist das es das rudel Tier sei und man sieht es oft auch. Die Bildung fehlt den meisten. Die meisten reden auch mit ihrem 4 Beiner so wie mit ihren gleich gesinnten als würde der 4 Beiner das verstehn. Da greif I mir auch an den Kopf. Freunde von mir sind da auch so und da nehm I mir kein Blatt vor dem Mund was die wissen. Der Hund sollte sein schlaf Platz in der Wohnung ham. Ja Platz machen sollte er wenn's verlangt wird. Richtich das er gelernten Kommandos Folge zu leisten hat. Genau das er sich anfassen, berühren lassen kann ohne das er aggressiv wird oder beißt. Das darf garni passieren das der dir gegenüber aggressiv wir denn dann stimmt was ni. Das liegt dann am Menschen. Das seh I auch so wie mit dem Rest von deim Text 👍

Kommentar von Berni74 ,

Mit Respekt meine I Unterwerfung.

Wobei Respekt nichts mit Unterwerfung zu tun hat und Unterwerfung nichts mit Respekt.

Kommentar von Feedom ,

Das War doch schon ne gute Konversation ^^

Kommentar von Feedom ,

Ja aber verstehst du was I meine?

Expertenantwort
von Berni74, Community-Experte für Hund, 76

Pauschal kann man das nicht sagen. Sowas ist immer situationsbedingt.

Unter anderem, wenn er auf Dich zu rennt und Dich mit Anlauf anspringt oder, wenn er, wenn Du ihn rufst, erstmal demonstrativ irgendwo das Bein hebt.

Kommentar von wotan0000 ,

**wenn Du ihn rufst, erstmal demonstrativ irgendwo das Bein hebt.**

Mein Hund ist gehorsam und trotzdem macht er das.

Kommentar von Berni74 ,

Aber nicht, weil er grad dringend pullern muß ;-)

Meine macht das auch manchmal (also, nicht das Bein heben, sondern sich hinhocken ^^). Dennoch ist es in dieser Situation respektlos. Das heißt nicht, daß man nicht grundsätzlich von seinem Hund respektiert wird - nur eben in dieser Situation gerade nicht.

Kommentar von wotan0000 ,

Bei meinem sehe ich es als *Zeit rausschlagen*. Nach dem Motto: "muss ich jetzt hören"?

So,  wie wenn ich draussen sage *sitz* und er muss sich erst umsehen, ob das sein muss.

:-)

Antwort
von Viowow, 36

bessere frage wäre eher, woran man merkt, das er respekt hat.
ansonsten ist das auslegungssache. ein hund kann durchaus sehr respektvoll sein, trotzdem kann ihm aber auch mal ein respektloses verhalten rausrutschen. (z.b. anspringen bei großer freude)
respekt oder nicht respekt muss man meiner meinung nach immer im kontext sehen.

Kommentar von Feedom ,

zum teil hat recht. wenn dann müsste man beide fragen stellen ums zu vergleichen

Kommentar von Viowow ,

sag ich ja: immer im kontext sehen.

Antwort
von AnolisDolphin, 80

Lege dich flach auf den Boden, streck die Arme nach vorne und halte ein Würstchen darin. Schaue ihn dabei streng an (nicht in die Augen!), wenn er das Würstchen frist hat er kein Respekt, wenn er es nicht nimmt dann hat er Respekt vor dir.

Kommentar von Feedom ,

Sehr gut und danke dir 👍

Kommentar von AnolisDolphin ,

Kein Problem!

Kommentar von Berni74 ,

Auch das kann man nicht pauschal sagen. Ein Hund, der in dieser Situation trotzdem die Wurst nehmen würde, kann in anderen Situationen beispielsweise absoluten Respekt zeigen.

Man muß den Hund im gesamten Umgang mit seinen Menschen sehen, um sich ein generelles Bild zu verschaffen.

Ein Hund, der beispielsweise immer sofort alles fressen durfte, wird in dieser Situation unter Umständen die Wurst ohne nachzudenken wegschlabbern, weil er es nie anders kennengelernt hat. Der selbe Hund hat aber unter Umständen absoluten Respekt vor seinen Menschen, ist gehorsam und zuverlässig.

Kommentar von Feedom ,

Ja daa mag sein aber er sollte es trotzdem ni machen außer man reicht die Wurst ihm hin. Uns das sollte man selbst schalten und dem Hund im rechten Augenblick zeigen das er dies ni darf ohne ihm böse zu sein

Kommentar von AnolisDolphin ,

Ja klar, wenn ein Hund alles fressen darf ist das nicht gut. Da dies nicht so oft vorkommt ist es eine von sehr vielen Methoden zu testen ob der Hund respekt vor einem hat, weil es auch bei Wölfen so ist, dass das Ranghöhere Tier zuerst (die Wurst) fressen darf, also der Mensch.

Antwort
von brandon, 37

Der Hund ist respektlos wenn er bestimmt wer die Wohnung betreten darf, wenn er die Couch für sich allein beansprucht, wenn er glaubt das alles was herumliegt ihm gehört.

LG

Kommentar von Feedom ,

js

Kommentar von Feedom ,

ja

Antwort
von XLeseratteX, 69

Das kommt auf die Situation an.

Hauptsächlich dann wenn er Dich nicht ernst nimmt und Dir auf der Nase rumtanzt. Hunde verarschen einen dann regelrecht.

Kommentar von Feedom ,

daa sollte man von Anfang an vermeiden

Kommentar von Viowow ,

hunde verarschen einen nicht. sie übernehmen nur die führungsposition, wenn der mensch dazu nicht in der lage ist

Antwort
von unaluna2, 66

Hallo,

das merkst du daran, dass er sich respektlos benimmt...z.B. läuft er immer vor dir oder bellt dich an um etwas zu erreichen.

Du kannst es ganz einfach testen: nimm dir etwas sehr leckeres zu essen (Stück Wurst  z.B.), leg dich auf den Boden und "das Fressen" direkt vor dich.Dann wird der Hund in den Raum gelassen.

Nun kannst du erleben, was passiert. Ein respektloser Hund wird sich dir frontal nähern und das Fressen nehmen.

Kommentar von Berni74 ,

Nur, weil ein Hund vor seinem Menschen läuft, ist er nicht respektlos.

Kommentar von unaluna2 ,

...wenn er es immer tut schon ;-)

Kommentar von Berni74 ,

...wenn er es immer tut schon ;-)

Nein, auch nicht, wenn er es immer tut. Mein Hund läuft im Freilauf auch immer vor mir, weil er schlichtweg schneller ist. Das hat absolut nichts mit mangelndem Respekt zu tun.

Kommentar von unaluna2 ,

also läuft er ja doch nicht IMMER vor dir...du kannst ihn auch neben dir gehen lassen... von Hundeverhalten im Freilauf war doch gar nicht die Rede... Ich dachte, es ging um Hundeerziehung und Respekt  ^^.

Kommentar von Feedom ,

Das mit dem vor einem laufen bin I skeptisch... Das an bellen ok

Kommentar von Berni74 ,

Selbst das Bellen ist nicht zwingend ein Zeichen für Respektlosigkeit. Meine Hunde haben immer gebellt, wenn ich ihr Spielzeug gehalten habe und sie es nicht gleich bekommen haben. Weil sie das so gelernt haben. Als Rettungshunde müssen sie unaufgefordert bellen.

Kommentar von Feedom ,

daa mit der Wurst kenn I aber in ner ähnlichen Version. Danke

Kommentar von Feedom ,

der selben Meinung bin I auch Berni74

Kommentar von Feedom ,

I muss den Hund nicht die ganze zeit links neben mir laufen lassen. Man merkt ob der Hund richtig erzogen wurde

Kommentar von Feedom ,

Schön die Meinungen und Erfahrungen zu tauschen

Kommentar von Viowow ,

meiner läuft mal vor mir her und bellt mich auch mal an, wenn ich seiner meinung nach nichts checke. trotzdem ist er nicht respektlos...

Kommentar von Feedom ,

I hoffe das dies genug Hunde Halter lesen und vllt was lern 😉

Antwort
von oxygenium, 68

spätestens dann,wenn er dir ans Bein pinkelt.

Antwort
von Maimaier, 61

Wenn er in deinem Bett schläft und dich nicht reinlässt.

Kommentar von Feedom ,

sowas würde es garni geben bei mir daa er in mein Bett schläft. Er hat sein schlaf Platz und I mein

Antwort
von LittlePegasus, 71

Wenn er überhaupt nicht auf die Befehle hört, die man ihm beigebracht hat.

Kommentar von Viowow ,

arme befehlsempfänger... bei diesem punkt hat der halter definitiv was falsch gemacht. das hat nichts mit respekt zu tun...

Kommentar von Feedom ,

Da stimm I viowow zu

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community