Frage von Register22, 37

Hallo,brauche Hilfe in Physik..?

Theorie und Praxis!!! Frage: Ein Liter Wasser soll von 18 auf 60grad erwärmt werden.Wie viel Wärme muss dem Wasser zugeführt werden? Ist der tatsächliche Wert größer oder kleiner? Begründe!

Antwort
von Physikus137, 37

Der tatsächliche Wert ist größer, weil Wasser bei 60 Grad eine geringere Dichte hat als bei 18 Grad und folglich ein Teil der Energie in Volumenarbeit umgesetzt wird.

Expertenantwort
von TomRichter, Community-Experte für Physik, 25

> Ist der tatsächliche Wert

Wessen Wert?

Der Wert der dem Wasser zugeführten Energie ist - korrekte Rechnung vorausgesetzt - gleich dem errechneten.

Anders der Wert der von der Heizplatte abzugebenden Energie. Die kann größer (hierzulande) oder auch kleiner (in der Sahara) sein als die vom Wasser aufgenommene Energie.

Antwort
von ChenLong, 23

Q = m * c * deltaT
Q = 1kg * 4,19kJ/kg*K * (60K-18K)
Q = 175,98 kJ
Es werden 175,98 kJ benötigt um 1 Liter Wasser von 18 Grad auf 60 Grad Celsius zu erwärmen.

Kommentar von ChenLong ,

In der Praxis benötigst Du mehr da Du Wärmeverluste zu berücksichtigen hast.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten