Frage von Fabijona, 48

Unsere Mikrowelle ist ge-/verrostet. Kann mir jemand sagen, ob die Strahlung nach außen dringt und tödlich sein könnte, eine neue haben wir schon gekauft?

Antwort
von Shoshin, 31

Hallo,

die Strahlung ist sicher nicht tödlich. Leider gibst du nur eine minimale Beschreibung ab. Wenn erhebliche Roststellen zu erkenn sind, würde ich die auch nicht mehr nutzen. Zwar sind außen Roststellen nichts, aber sie könnten bei Benutzung kleinste Partikel ins Essen reinschleudern. Wenn ihr schon eine Neue gekauft habt, ist doch alles gut. Die Alte würde ich auf jeden Fall entsorgen.

Ganz liebe Grüße Shoshin

Antwort
von Herb3472, 23

Mikrowellenherde sind rundherum metallisch so abgeschirmt, dass keine schädliche Strahlung nach außen dringen kann.

Tödlich ist die Mikrowellenstrahlung nicht, zumindest nicht sofort. Aber gesundheitsschädlich kann sie sein, weil sie ja auch das menschliche Gewebe erhitzt, indem sie die Moleküle durcheinander wirbelt.

Meistens wird durch den rotierenden Teller der Lack unter den kleinen Rädchen, auf denen der Teller gelagert ist, beschädigt, wodurch das blanke Metall des Gehäuses zum Vorschein kommt und mit der Zeit Rost ansetzt.

Der Rost schadet nichts, sofern die Speisen damit nicht in Kontakt kommen. Aber blanke Metallteile im Innenraum der Mikrowelle erhitzen sich und können Funken ziehen, und das ist dann weniger gut. Ein Mikrowellenherd mit beschädiger Oberflächenbeschichtung gehört auf alle Fälle in den Schrott.

Antwort
von wolfram0815, 20

Wenn du vor der Mikrowelle blind wirst, kommt Strahlung raus!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community