Hallo, ich habe bei Esprit online mehrere Sachen bestellt. Ein Artikel fehlte und Sie meinten ich müsste Ihn trotzdem bezahlen. Stimmt das?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zunächst ist wichtig zu wissen ob du drauf hingewiesen wurdest das der Artikel nicht vorrätig ist.

Wenn du drauf hingewiesen wurdest das ein Artikel nicht auf Lager ist und du ihn Trotzdem bestellt musst du ihn auch bezahlen.

Falls du es nicht wusstest und auch nicht damit einverstanden bist Handelt der Online Shop Wettbewerbswidrig.

Wenn du also nun alles bestellt hast und der Händler schreibt ein Teil ist nicht Lieferbar und du nichts davon wusstest, ist es nicht erlaubt. Der Händler verstößt gegen diesen Paragraphen: § 266 Teilleistungen

Selbst wenn der Händler sich das Recht per den AGB's einräumt ist es trotzdem nicht erlaubt. Wie oben geschrieben muss der Käufer damit Explizit damit einverstanden sein. Allein das verwenden dieser Klausel kann zu Abmahnungen führen.

Also:

''Denn liefert der Verwender einen Teil der Lieferung nicht, so sind die Fragen der Inverzugsetzung bezüglich eines Teils oder der daran anschließenden Frage eines Teilrücktritts oder Gesamtrücktritts vom Vertrag völlig offen gelassen.''



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Raffaela2810
09.02.2016, 23:15

Hallo, danke für die Antwort! Auf der Rechnung ist der fehlende artikel aufgelistet und als ich anrief und sagte, der artikel fehlt, sagte man mir ich solle es auch so per Email an Esprit senden! Darauf kam heute die Antwort, das es nicht sein kann und ich den artikel bezahlen soll!! Muss ich das? Muss ich beweisen das ich den Artikel nicht erhalten habe oder die das ich ihn erhalten habe? Den laut Rechnung lag der Artikel ja im parket! 

Danke für antworten! Liebe Grüße 

0

Steht der Artikel auf dem Lieferschein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Raffaela2810
09.02.2016, 23:16

Ja und auf der Rechnung. 

0

Was möchtest Du wissen?