Frage von Franz577, 90

Häufig Zahlenpaare beim Quicktipp - Ist das Zufall oder nicht?

Wenn ich Lotto spiele, dann mache ich meine Tipps meist selbst. Aber manchmal, wenn es schnell gehen soll oder ich keine Lust habe, Kreuze zu machen, dann spiele ich auch mal einen Quicktipp.

Dabei fällt mir auf, daß fast jeder Quicktipp immer irgendwelche Zahlenpaare hat, die ich meist selbst so nie ankreuzen würde.

Klar, jede Kugel hat dieselbe Wahrscheinlichkeit, gezogen zu werden, weshalb es eigentlich (fast) egal ist, was man ankreuzt.

Aber ist es nicht so, daß bei Zahlenreihen eine noch geringere Wahrscheinlichkeit besteht?

Wer würde z.B. schon 1,2,3,4,5,6 tippen? Obwohl auch diese Zahlenreihe theoretisch gleich hohe Chancen hätte, gezogen zu werden, wie jede andere Kombination auch.

Aber dennoch hält man es für weniger wahrscheinlich.

Hat das mit den Zahlenpaaren beim Quicktipp daher nun eine Bewandtnis oder nicht?

Antwort
von Schachpapa, 61

Die Wahrscheinlichkeit für ein Pärchen ist 1:49. Die Wahrscheinlichkeit dass bei 10 Quicktipps (voller Schein) mindestens ein Pärchen vorkommt ist etwa 19%, d.h. wenn du immer 10 Kästchen ausfüllen lässt, wirst du etwa alle 5 Wochen ein Pärchen dabei haben.

Antwort
von Darkabyss, 68

Alle Kombinationen haben die gleiche Wahrscheinlichkeit. Es haben schon viele mit Quicktipp den Jackpott geknackt. Es ist also egal ob Quicktipp oder selbst Ankreuzen. 

1,2,3,4,5,6 wurden meines Wissens bereits gezogen und hat die gleiche Wahrscheinlichkeit wie 5, 15, 22, 24, 31, 39.

Kommentar von Franz577 ,

Das stimmt auch wieder. Ja, ich kann mich erinnern, das war irgendwann mal im Jahr 1999, da gab es so eine Zahlenreihe, aber es waren nur 5 und nicht alle 6 Zahlen aufeinanderfolgend. Irgendwie 2,3,4,5,6 und noch eine andere Zahl oder so ähnlich.

Da gab es viele Sechser, allerdings mit relativ geringen Gewinnen (ich glaube sogar nur eine 5-stellige Summe).

Aber damit muß man rechnen, wenn man so eine Reihe tippt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community