Habt ihr schon mal Manga (oder Lightnovel) in der Öffentlichkeit(Zug, Schule,...) gelesen und was war die Reaktion von Leuten, die ,,zufällig" drauf schauten?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Also ein "Drama" wirst du da nicht erleben. Manga und Anime sind jetzt nicht mehr so exotisch, das dich gleich alle dumm oder komisch anschauen / anmachen. Viele sind auch interessiert daran und fragen auch schon mal nach. Es wird zwar immer welche geben, die sich dann doch mal darüber lustig machen oder sonst was. Ich denke in der Schule ist das dann wohl noch etwas mehr vorhanden, das kann ich aber nicht genau beurteilen, da meine Schulzeit schon ein paar Jahre her ist und ich in meiner Stufe keine Probleme damit hatte.

So jetzt zu mir: Ganz Ehrlich? Wenn ich lese, bekomme ich kaum bis nichts um mich herum noch mit. Von daher weiß ich gar nicht wirklich, ob die Leute eventuell blöd gucken oder über mich reden xD Im Zug / Bus versuche ich zumindest schon mich nicht zu sehr zu vertiefen und da merke ich schon mal, dass manche Leute schauen was ich da in der Hand habe. Finde ich jetzt aber nicht so wunderlich und schlimm, da die bunten Cover doch recht auffallen und einem ins Auge springen ^^' 

Einmal auf dem Weg zum Japantag im Zug, hatten wir eine Frau bei uns sitzen, die uns fragte, warum so viele verkleidet sind und ob das was zu bedeuten hat. (Wir waren jetzt nicht besonders auffällig, aber die Zugehörigkeit war schon erkennbar) Mit der netten Dame haben wir uns dann die ganze Zugfahrt hindurch über Manga, Anime und Cosplay unterhalten, weil sie das so interessant fand und viele Fragen hatte :'D. Hatte jetzt zwar nix mit Manga lesen zu tun gehabt, aber finde passt dennoch ganz gut hierhin.

Sofern du wirklich möchtest, dass die Menschen auf eine bestimmte Art auf dich reagieren, solltest du im Cosplay herumlaufen / Zug fahren. Ich wohne in einer Kleinstadt und wenn ich da dann im Cos am Bahnhof stehe, gucken die Leute definitiv und reden auch bzw machen sich darüber lustig. Direkt angesprochen hat mich da aber bisher noch niemand. Ich scher mich aber auch überhaupt nicht darum.

Beim Mangalesen in der Öffentlichkeit ist es genauso. Mir ist es egal, was die anderen von mir denken und ob mich jemand deswegen blöd anguckt. Deswegen nehme ich die Reaktionen auch nicht wirklich wahr oder ignoriere diese vollkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JanfoxDE
25.08.2016, 18:58

In nen' Schulbus könnte es etwas anders sein :D

Ich sollte mal wirklich dieses Gefühl, das man hat, wenn man nach den Ferien zum ersten mal zur Schule wieder geht, ablegen.

1

Hallo^^

Also ich lesen meine Mange quasi überall. Mir macht das nichts aus, anderen macht das nichts aus. Es haben einige gefragt, was ich so lese und ich sage es denen offen und ehrlich. Zeigt jemand Neugierde, erzähle ich vom Plot und manchmal biete ich auch den Manga zum Lesen an.
(Meine Ecchi-Manga lese ich jedoch lieber zu HausexD)

Meiner Mom erzähle ich sogar manchmal, wenn irgendwas passiert ist. Sie muss dann immer lachen, weil sie es gut findet, dass ich so eine Leidenschaft habe. Aus meiner Familie findert das keiner schlimm, bis auf meine Oma. Die fragt mich jedes Mal, ob ich denn zehn Jahre alt sei. -.- (Hat halt keine Ahnung, aber das verzeihe ich ihr.)

In meiner Klasse wissen alle bescheid und denen macht das auch nichts aus. Was das angeht, habe ich wohl ziemlich Glück. Habe schon von anderen Leuten ganz andere Sachen gehört. Schließlich gibt es diese fiesen Vorurteile und am besten hilft Aufklärungsarbeit, die ich gerne übernehme.

Liebe Grüße^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich lese oft Comics in der Strassenbahn und ich glaube, ein bisschen falle ich schon auf. Aber nicht, weil es pervers oder kindisch aussieht, sondern, weil es überhaupt ein Buch ist - die meisten in meinem Alter schauen ja auf ihre mobilen Geräte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also als es bei mir so richtig anfing mit Anime und Manga, konnte ich mich mit meinen Freunden immer gut darüber unterhalten, aber in der Schule habe ich es anfangs geheim gehalten, da ich sowieso sehr schüchtern war und jeder in meiner Klasse sagte is doch für kleine kinder wer schaut schon so etwas in unserem Alter?

Ab der 10. Klasse aber wurde ich offener und sagte auch meine Meinung darüber und fing auch an, wenn Sport war und ich da es mitten am Unterrichtstag war, Mangas in der Pausenhalle der Schule wo mich auch jeder sehen konnte, zu lesen. Ab da war es mir eigentlich egal was andere davon hielten und habe da auch ein paar Leute dann durch kennen gelernt die es auch mochten (zu meist aber Jungs :D)

Als ich in die Berufsschule ging, las ich immer im Bus Mangas und auch dort dann immer in der Pausenhalle oder im Klassenzimmer vor dem Unterricht. Viele fragten mich sogar interessiert was das sei und schauten sich die Bücher auch mit viel Interesse an.

Außerdem hatte ich dort und auch bei meiner Ausbildung dort in der Berufsschule (Ja ich war auf einer normalen Berufsschule und jetzt du Ausbildung auf einer anderen) eine Powerpoint Präsentation von Anime und Manga gemacht, wo ich auch verschiedene Manga (wie Tokyo Ghoul und Hiyokoi) zum anschauen rum gab und auch nen Anime Musikvideo gezeigt hatte. Jedenfalls hörten beide male (beim 1. mal leicht verwunderlich bei der Klasse) alle gespannt zu und bei meiner Ausbildung sind bestimmt 50% Anime und Manga fans.

Sprich ich habe, je länger ich mich damit immer mehr befasse immer mehr Freude daran zu sehen wie vielen Leuten ich Täglich begegne, die auch so drauf sind und auch im Internet, ziehe ich solche Leute meist magisch an habe ich das gefühl und es ist toll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir passiert das ziemlich oft, das sich iwer über meine Light Novels/Mangas aufregt x.x

Hab mal in der Pause einen Light Novel gelesen und promt stand jmd vor mir und fragte mich was ich da lese. Ich hab ihm dann einfach das Cover gezeigt, weil ich nicht gewillt war zu reden XD Seine Antwort war ein einfaches "Aha." und ich hab ihn gefragt was er für ein Problem hat (Er hat so komisch geschaut etc) Darauf meinte er, es sei "kindisch" sowas zu lesen und gehöre zum Alter 4-7 -_- Naja er hatte keine Ahnung um was es überhaupt ging und ich hab einfach gesagt er soll gehen... Btw mein Bruder von 9 hat sich mal den Light Novel geschnappt und die Bilder darin angeschaut und ein wenig gelesen, nachts hatte er Angst das ein Monster vom Himmel fällt :/

Mit Manga ist es noch krasser. Ich wohn jz nicht wirklich in einer Großstadt eher auf dem Land und da ist Anime bzw Manga noch nicht so sehr verbreitet. Eine zeitlang hatte ich wirklich Angst in der Öffentlichkeit zu lesen, da man wirklich jedes Mal angepöbelt wird, besonders von den älteren Bewohnern des Dorfes. Irgendwann dachte ich aber "Scheiß drauf" und seitdem mach ich mir da auch nix mehr daraus. Meine Freundin hat sich mittlerweile auch dran gewöhnt das ich Manga lese und kaufe^^

~luluhase

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ehrlich gesagt habe ich keine Probleme mangas draußen zu lesen. Ich habe halt meine ganzen mangas eingescannt und etwa 50 gb an mangas und hentais auf mein handy getan sodass ich alles unterwegs lesen kann wonach ich halt Lust habe^^
(ca 2800 Kapiteln)^^
Naja die hentais lese ich jetzt nicht sofort wenn mir direkt neben einer sitzt aber die harmlosen mangas ziehe ich mir immer rein egal wo ich bin auf der Arbeit, im Park oder sonst wo^^
Ich habe damit angefangen als meine Schwester mir vor 18 Jahren ihre 4 mangas mir gegeben hat und von da an haben sie mich interessiert und fasziniert sowie die animes. Jetzt mit meinem 26 jahre habe ich schon sehr viele durch gelesen und freue mich immer wieder wenn was neues gibt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab ihn (Tokyo Ghoul) zwischen 2 Auftritten in der Schule gelesen und wurde von meiner Lehrerin angesprochen. Hab ihr dann ein bischen was über die Handlung erzählt und sie fand es interessant :"D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du wirklich gerne Mangas liest kann es dir doch egal sein was andere Menschen davon halten. Sei doch einfach du selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kurisutihna
31.08.2016, 00:04

Ich glaube es geht hier mehr darum, ob man in Ruhe lesen kann oder dauernd blöd angemacht wird

1

Die heutige Popkultur ist viel zu breit gefächert, als dass sich irgendwer kümmern würde. Und das Vorurteil Comic=Kinderliteratur hat sich auch schon lange erledigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JanfoxDE
25.08.2016, 18:03

Da konnte ich bisher andere Erfahrungen auf der Realschule machen... deshalb war ich gespannt auf die Antworten hier.

0

Bei manga sagt keiner was. Meine freunde fragen mich höchstens, was ich gerade lese (die meisten warten auf irgendwelche fortsetzungen weil ich glaube ich in der klassenstufe ab 10 leute irgendwann mal manga verliehen habe). Novel lese ich selten, da ich oft bus fahre und mir von so viel text bei der fahrt immer übel wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich lese öfter im Zug und das hat bisher noch niemanden interessiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe meine Detektiv Conan Mangas am Strand gelesen. Hat dort keinen gejuckt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar :D Also Mangas schon sehr oft (Yaoi Genre).

In der Schule fanden die das interessant, haben darin rumgeblättert und darüber diskutiert warum das Bild so und so ist und das die Stellung aber nicht sehr schön gezeichnet wurde. Sich aufgeregt wie man es doch liest aber haben es akzeptiert das ich währen des Unterrichts Mangas gelesen habe. 

Das gleiche gilt übrigens für Gay Romancen :x war ne lustige Reaktion von den Jungs als ich das in der Klasse vorgestellt habe und ich dann ne schöne Stelle ausm Buch lesen sollte ^^

Im Zug haben manche geschaut aber so wirklich interessiert hats mich nicht wie die mich angeschaut haben 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung