Frage von SonoDisperata, 188

Habe meinen Freund 2 Jahre lang angelogen... Was tun?

Hallo ich habe ein großes Problem und ich weiß dass es absolut falsch war ihn so zu belügen. Ich fange mal an : Ich bin jetzt knapp über 1,5 Jahre mit meinem Freund zusammen und bin auch unglaublich glücklich mit ihm. Mittlerweile bin ich auch ehrlich zu ihm, aber damals war ich es halt nicht... Ich bin einige Jahre jünger als er und das war am Anfang ein Problem. Ich war unerfahren und jung und er hat sich seltsam gefühlt. Anfangs hatten wir auch nur eine Freundschaft aufgebaut. Ich habe schnell Gefühle für ihn aufgebaut aber ich wusste auch dass es im Moment nicht geht. Ich habe dann so getan als hätte ich einen Jungen kennengelernt mit dem ich auch zusammen gekommen wäre (der Junge existiert allerdings nicht mal). Mit dem erfundenen Kerl Hatte ich auch sozusagen meine ersten Erfahrungen gemacht (sexuell; jedenfalls habe ich es meinem Freund gesagt). Ich habe das gemacht weil ich dachte, er will mich nur wenn ich Erfahrung habe... Schnell wurde mein Freund eifersüchtig auf diesen Kerl und hat mir auch seine Gefühle gestanden. Ich habe dann so getan als würde mich der erfundene Freund schlecht behandeln und als hätte ich ihn betrogen. Trotzdem bin ich mit dem Kerl zusammen geblieben. Zudem habe ich behauptet dass ich mit vielen Kerlen was gehabt hätte aus Verzweiflung (das habe ich behauptet damit mein Freund Mitleid mit mir hat und mich will ). Als er mich dann wollte und auch intimer mit mit werden wollte habe ich so getan als wäre ich krank und müsste tagelang ins Krankenhaus (ich habe da ganz arg übertrieben und sogar meine Familie mit in die Lüge gezogen... Ich schäme mich so dafür) Ich habe es behauptet weil ich Angst davor hatte und doch noch gar nicht wusste wie es ist und wie ich mich verhalten muss... Habe es durch ausreden geschafft dass er nichts bemerkt hat aber es war sehr belastend und er meinte dann auch immer dass es sehr schade ist dass er nicht mein erster ist... Ich hatte mich schon zu weit in Lügen verstrickt... Ich habe mich nie getraut es ihm zu beichten...

Ich habe IRGENDWANN aufgehört zu lügen und wir sind jetzt so glücklich zusammen! Seit über 1 Jahr erzähle ich keine weiteren Lügen und es wird richtig ernst mit uns beiden... Bald steht ein kleiner Urlaub an und bis wir in eine gemeinsame Wohnung ziehen dauert es auch nicht mehr lange. Er ist der Mann meines Lebens und ich muss ehrlich zu ihm sein. Durch ein schreckliches Ereignis bin ich an Depressionen erkrankt und er ist mir eine riesige Hilfe. An vielen Tagen ist er das einzige was mich hier hält. Wir sind füreinander geschaffen und ich habe so Angst davor es ihm zu sagen! Allerdings muss ich es tun. Ich bin nur gerade so instabil dass eine Trennung zu einer schlimmen Tat führen könnte... Und ich liebe ihn so sehr, ich kann und will ihn nicht verlieren... Oder verletzen, aber dafür ist es nun zu spät.

Ich bitte euch hiermit um Hilfe! Bitte sagt mir was ihr tun würdet und wie ich es wieder gut machen kann... Wie kann ich es ihm schonend beibringen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von pokefan29, 100

Besser jetzt als später, oder? 

Wenn er dich dann abschiesst, wovon ich nicht ausgehe, dann besser jetzt als wenn ihr zusammen wohnt. Und generell, je früher desto besser, dann belastet es nicht mehr ^^

Antwort
von Schwoaze, 95

Starke Geschichte!

Was ist er denn für ein Typ? Ist er ein Leser, dann ist der Tipp von Marshi sehr gut.

Wenn er mit lesen nix anfangen kann, stell Dich darauf ein, ihm persönlich zu erzählen, wie es wirklich war. Muss ja nicht gleich sein, bei günstiger Gelegenheit.

Einerseits hast Du durch Deine "List" Deinen Traummann bekommen. Andererseits, den bitteren Teil der Angelegenheit hast noch vor Dir.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort
von k1f2z3g4, 83

Eine Beziehung auf einer Lüge aufzubauen ist nicht so gut... Manches könnte man vllt noch als "flunkern" durchgehen lassen, viele übertreiben einfach mal beim erzählen, ist ja aber nicht so schlimm... Das mit dem Krankenhaus ist natürlich hart... Aber da musst du jetzt durch... Sag ihm auch auf keinen Fall, dass wenn er sich trennt, dass du dir was antust oder ähnliches... Aus mitleid bei dir zu bleiben, würde euch beide nicht glücklich machen!

Antwort
von SonoDisperata, 30

Hallo, ich melde mich noch einmal damit ihr wisst, wie die ganze Sache ausgegangen ist! Glücklicherweise hat er mich NICHT verlassen :) :)

Ich habe es ihm zuerst persönlich gebeichtet und ihm anschließend einen 20 Seiten langen Brief geschrieben und versucht ihm alles zu erklären! Er war sehr sehr verletzt und wird auch noch Zeit brauchen. Allerdings liebt er mich zu sehr und ist ja auch sehr froh mein erster Freund zu sein! 

Es war sehr wichtig ihm alles zu gestehen und dabei absolut ehrlich zu sein, nichts irgendwie zu beschönigen oder sonst wie zu untertreiben. Wir sind nun glücklicher als jemals zuvor und alles hat sich zum Guten gewendet :) sogar meine Depressionen sind so gut wie verschwunden! 

Allerdings habe ich auch etwas aus der ganzen Sache gelernt: lügen bringt nie was und am Ende fliegt alles auf! Ich werde meinen Freund nie wieder so belügen und will jetzt einfach nur unsere gemeinsame Zeit genießen :)

Danke für eure Antworten! 

Antwort
von civili, 88

Ich würde sagen das er dein erster war. Dann ist er ziemlich Glücklich drüber und sicher ned böse:)

Antwort
von UrielKatzer, 72

Schreibe ihm einfach einen Brief und erzähle es ihm, wie du es uns erzählt hast.

Kommentar von SonoDisperata ,

Ich habe Angst dass er den Brief dann zerreißt und sauer ist weil ich es nicht persönlich sage :(

Aber danke :)

Kommentar von UrielKatzer ,

Keine Sorge, wird er nicht tun. Aber du hast ein psychisches Problem, das du meiner Ansicht nach mal mit einem Therapeuten besprechen solltest. Ich glaube, du fühlst dich generell im Leben ungeliebt und kannst dich auch nicht wirklich selber lieben. 

Es gibt von einigen Einrichtungen auch kostenlose Paartherapien, z.B. von ProFamilia oder Caritas angeboten. Befasse dich mal mit dem Gedanken, ob das etwas für dich wäre.

Kommentar von SonoDisperata ,

Ich bin bereits wegen Depressionen in Behandlung. Dem Therapeuten habe ich noch nichts von den Lügen erzählt, da ich mich so sehr schäme.

Danke für den Tipp mit der Paartherapie! Falls er mich nach dem Geständnis noch will, werde ich ihm vorschlagen dort hin zu gehen.

Antwort
von Odenwald69, 46

leider haben Lügen immer Kurze Beine und irgenwann fallen einem diese auf die Füße..  Was ist so schlimm dran ihm das zu sagen ? grade raus damit in einer passenden gelegenheit , sag ihm direkt wie es ist und das du ihn liebst.

Was soll passeren ? er kann mit dir schimpfen aber wenn es ihm ernst ist wird er dir verzeihen ... ..  Es geht halt hier nur noch flucht nach vorne. ..

Ich hätte mich sowieso schon als man gewundert 1,5 jahre und kein Sex ? da muss ja was faul sein...

Antwort
von petergriffin789, 72

Folgendes: kleine story dazu damit es dir leichter fällt;)

Ich hatte mit meiner Freundin grade mal so ein Jahr Beziehung und verknallte mich ein kleines bisschen in eine andere und sie in kich auch... Und dann haben wir paar monate so herzen und so und hinter ihrem rücken heimlich getroffen und so und ich hatte danach schuldgefühle... Nach einer woche hatte ich kich beschlossen ihr es einfach zu beichten. Es wird schon, glaub mir

Antwort
von Marshl, 58

Zeig ihm diesen Text..

Kommentar von PixelProfi ,

Gute Idee!!

Antwort
von PixelProfi, 45

Sags ihm einfach. Wenn er so lange auf dich gawartet hat, hat er doch kaum erwiederbare Liebe bewiesen. Er wird dich  danach noch mehr lieben wollen, weil er weiß, dass er jetzt vollkommen im klaren mit dir ist. Versuch es ihm einfach schonend irgendwann zu sagen. Möglichst bald. Je früher, desto besser. Du liebst ihn über alles, er liebt dich über alles, du hast ihn ja nicht betrogen, also wird er dich (denke ich mal) einfach noch fester halten wollen :D Allerdings muss ich fairer Weise dazusagen, dass ich von sowas keine eigene Erfahrung habe, da ich(m 15) noch nie eine Beziehung hatte, ich würde aber bei sowas denke ich so reagieren, wie beschrieben. Du hast ihn und du wirst ihn so schnell auch nicht mehr los :DD

Kommentar von SonoDisperata ,

Dein Alter macht mir nichts aus, JEDE Antwort zählt :)

Antwort
von SonoDisperata, 63

Danke schonmal für eure Hilfe... 

Ich weiß dass ich ganz großen Mist gebaut habe... Ich schäme mich unendlich dafür! 

Tut mir leid dass ich einen so langen Text verfassen musste aber ich bin sooo verzweifelt und wollte euch ausführlich erklären warum!

Antwort
von petergriffin789, 50

Sie war mir nicht böse und denkt seit dem nicht mehr daran

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten