Frage von Sie95, 646

haare färben mit directions in schwangerschaft?

hey leute, kleine frage da ich mir extrem unsicher bin.. habe mich im internet belesen zwecks haare färben / tönen in der schwangerschaft belesen.. die meinungen gehen da stark auseinander. bin in der 13. ssw und wollte mir meine haare mit directions tönen ohne vorher zu blondieren. habe 3 monate schon nicht gefärbt und langsam ist mir die farbe auf dem kopf zu langweilig. kann jemand sagen ob das tönen mit directions unschädlich für das kind ist.?

vielen lieben dank :)

Antwort
von Finchen1991, 574

Ich bin selbst Friseurin und ich rate meinen Kundin immer auf Strähnen auszuweichen in dieser Zeit es gibt kaum Studien oder Test die zu 100% beweisen das Farbe (egal ob Tönung oder nicht Chemie ist Chemie) nicht schlimmes beim Kind auslösen. Klar es kann sein das nix passiert aber was ist wenn doch das kann man vorher nicht sagen!? Ich könnte das Risiko nicht eingehen. Ich bin selbst schwanger und möchte auch nicht auf mein blond verzichten aber dann werden halt nur Strähnen gemacht was ganz neben bei auch gut für Kopfhaut allgemein und Haare ist!
Falls du es doch probierst drück ich dir und deinen Kind die Daumen

Antwort
von MaraMiez, 474

Ich hab in beiden Schwangerschaften andauernd meine Haare gefärbt, gebleicht und getönt. Je nachdem, was gemacht werden musste, hab ich alle 2 Wochen die Tönungen aufgefrischt. Meine Kinder sind beide kerngesund, meine Frauenärztin, meine Kinderärztin und meine Hebamme haben nie irgendwas gesagt, dass ich das lieber nicht tun sollte.

Ich bekam nur ein einziges mal die Frage, ob ich dabei denn auch das Fenster auf habe und ob ich auch drauf achte, dass nicht zu viel von der Farbe auf meine Kopfhaut kommt.

Man trinkt das Zeug ja nicht und man schnüffelt auch nicht ne halbe Stunde lang direkt an der Farbe und schwangere Friseurinnen müssen ja auch ihren Kunden die Haare färben. Sie dürften es nicht, wenn es nachweisbar schädlich wäre.

Antwort
von Kochamcie2710, 441

Ich würde lieber warte, da ist sehr viel Chemie drinne.

Antwort
von kidsmom, 512

Wenn es dir von deiner natürlichen Haarfarbe her möglich ist, die Strähnchen Variante machen zu lassen, würde ich es wählen.

Jedoch nicht wg. der Gefahr durch die Chemie, denn die ist in einer Strähnchen Farbe genauso drin!!!

Sondern einfach nur deshalb, weil du damit den Nachwuchs nicht so stark siehst. Aber auch aus weiteren praktischen Gründen: wenn das Kind dann da ist, ist es mitunter schwieriger sich Zeit zu nehmen für einen Friseur Termin, oder sich in Ruhe die Haare zu färben.

Du siehst ja, 3 Monate nicht färben und es sieht nicht besonders gut aus. Wachsen Mechen 'raus, sieht es zwar auch nicht so besonders aus, lässt sich aber besser noch überbrücken als der Nachwuchs bei einer Vollfärbung.

Tönen ist auch eine Möglichkeit, geht schneller als färben und ist daher auch ein weiterer Vorteil wenn dein kleiner Sonnenschein dir die dann Zeit raubt!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community