Frage von Lilli391, 101

Gute spitzen schuhe für schwächere füße?

Ich habe schon mal eine Frage über spitzen schuhe gestellt da meine alten leider zu weich waren und ich noch nicht genug kraft hatte aber ich habe meine Füße trainiert & und denke das ich mich so langsam mal wieder auf spitze trauen sollte deswegen wollte ich nach guten Spitzenschuhen fragen für naja noch schwächere schuhe Danke schon mal im Vor raus

Antwort
von TamraElara, 91

Hi Lilli,

durch Fragen im Internet wirst du keine passenden Spitzenschuhe für dich finden. Du brauchst eine gute persönliche Beratung und ein noch besseres Fitting. Was sagt deine Trainerin? Prüft sie denn nicht, ob ihr technisch weit genug seit und genug Kraft und Balance habt, für das Spitzentraining? Gibt sie euch keine Tips, welche Merkmale eure Schuhe haben sollten?

Man kann aus der Ferne nicht sagen, welche Schuhe du brauchst. Und es gibt auch nicht den Schuh für Anfänger oder den Schuh für schwache Füße. Es gibt einfach zuviele andere Merkmale, die man beachten sollte. Was für den einen perfekt funktioniert, ist für den nächsten die reinste Katastrophe.

Du solltest dir ein gutes Ballettgeschäft suchen und Kontakt aufnehmen. Oft wirst du dann auch schon nach den ersten Infos gefragt: Zehenform, Zehenlänge, Spannhöhe, Fuß- und Fersenhöhe, Ballenbreite und natürlich die Schuhgröße und Erfahrung. Anhand der Angaben kann eine Erstauswahl erfolgen. Manche kleinere Läden müssen die Schuhe, die in Frage kommen können, dann erst einmal bestellen. Wenn das alles klappt, Termin machen, hinfahren und viel Zeit mitbringen. Vorsicht bei Läden, die dir gleich eine bestimmte Sorte Schuh verkaufen wollen, weil es z.B.: der ideale "Anfängerschuh" ist. Ohne oben genannte Angaben und vor allem ohne Anprobe geht nichts.

Mein Favorit ist ein kleiner Laden in Bielefeld, von einer Dame namens S. Jucikas geführt. Es hat  zwar ein paar Telefonate und ein paar Wochen gedauert, bis sie alles da hatte, was in Frage kam. Und ich musste mir damals extra einen Tag frei nehmen, weil ich mit dem Zug durch halb Deutschland musste ;) Aber die Beratung war super, ich habe 3 oder 4 Stunden in dem Laden verbracht, ein paar Schuhe nach dem anderen an den Füßen, bis sie endlich zufrieden war *g*  Es hatte sich für mich absolut gelohnt.
Die empfohlene Schuhsorte nutze ich auch heute noch. Sie funktionieren bei mir einfach am besten.

Das heißt natürlich nicht, dass jeder durch ganz oder halb Deutschland reisen soll. Eine gute Beratung in deiner Nähe tut es auch. ;)

LG TE

Kommentar von Lilli391 ,

dankeschön

Antwort
von Grungegirl111, 70

Ich würde dir wenn du wirklich schwache Füße hast Spitzenschuhe mit geteilter Sohle empfehlen. Der einzige Nachteil dabei ist, dass diese etwas schneller durchgetanzt sind als welche mit durchgängiger Sohle.
Eine weitere sehr empfehlenswerte Möglichkeit ist ein professionelles Fitting. Dort wird genau geschaut was für deinen Fuß am ist :)
Du solltest aber auf jeden Fall mal deine/n Ballettlehrer/in fragen was sie/er empfehlen kann:)

Antwort
von Jworld, 63

Du kannst mit (schon vorher erwähnt) Bloch anfangen ich würde aber serenade strong empfehlen (nicht verwirren lassen vom "strong") und wenn du merkst das es besser mit deiner Fußkraft wird kannst du auch auf grishko wechseln,aber wirklich erst wenn du bereit bist!
P.s Und noch ein tipp am rande nimm niemals Gaynor Minden oder Merlet "Diva" die machen keinen schönen fuß und machen die füße nur schwächer weil sie aus plastik sind und deshalb nicht nachgeben

Kommentar von viva129 ,

Sorry für die harten Worte, aber so einen Schwachsinn habe ich schon lange nicht mehr gelesen! Bei Spitzenschuh-Marken und Modellen fehlt dir wohl der Überblick / das Wissen.
Dein Infos sind auch fachlich total falsch.
Der BLOCH Serenade strong hat eine extra harte Sohle und ist für Tänzerinnen mit schwachen Füßen absolut nicht geeignet.
Sowohl Gaynor Minden als auch der Merlet Diva haben eine Ledersohle und schwächen natürlich nicht die Füße, sondern haben im Vergleich zum Serenade strong sogar eine relativ weiche Sohle und sind sehr haltbar. Beide sind aber auch nicht die errste Wahl bei schwachen Füßen.
Und ob Grhisko dann geeignet ist, steht in den Sternen.

Kommentar von Grungegirl111 ,

Wenn ich mal grade anmerken darf: Gaynor Mindens Schwächen auf keinen Fall die Füße- so viel sei schon mal gesagt... Ich tanze selber auf Gaynor Mindens und das schadet meinen Füßen in keiner Weise! Und von Gaynor Minden gibt es so so viele Möglichkeiten sich die Schuhe "zusammen zu stellen" also mit harter Sohle, weiche Sohle, usw da findet eigentlich fast jeder den passenden Schuh für seinen Fuß bei Gaynor Minden 💁🏻

Kommentar von LilyFussel ,

Da stimme ich euch zu! 
Zwar ist es wichtig, dass keine ganz weichen Schuhe genommen werden bei schwachen Füßen aber Grishko ist echt übertrieben... weit übertrieben! Außerdem kann man Marken nicht wirklich empfehlen, weil jeder Fuß anders ist.

Antwort
von LilyFussel, 64

Sorry, dass das so spät kommt, aber du musst bei schwächeren Füßen aufpassen, dass deine Schuhe nicht ZU weich sind, das kann nämlich ganz schön gefährlich werden, weil deine Fußmuskeln dich nicht halten können, wenn du richtig auf der Box stehst. Das kann dazu führen, dass du schnell umknickst. Geh am besten in ein Sportgeschäft, wenn es bei dir in der nähe kein Geschäft gibt, dass sich spezielle damit beschäftigt und lass dich dort beraten. Wichtig ist, dass du vorher mit deiner Trainerin sprichst, weil ich der Meinung bin, dass die Verkäufer in diesen Sportgeschäften häufig recht inkompetent sind. 

Oh und cooler Name übrigens ;)

Kommentar von Lilli391 ,

deiner auch ;) also ich hatte ja schon mal spitzen schuhe aber die waren halt zu weich

Antwort
von viva129, 74

Du meinst wohl: ...gute Spitzenschuhe für noch schwächere Füße...

Da wären z.B. die BLOCH Hannah ganz gut. Oder die Sansha Debutante.

Guckst du: https://www.dance-discount.de/Spitzenschuhe-Zubehoer---27.html?XTCsid=f5c7211b4b...

Beide mit nicht zu harter Sohle.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community