Frage von edededdie, 160

grosse angst vor abschlussprüfung-> tipps?

Ich habe morgen un 10 Uhr meine letzte Matheprüfung, leider aber ist es eben die Abschlussprüfung.

Seit Mitte Nachmittag habe ich riesige Angst und Bauchschmerzen. Das ist meine allererste Abschlussprüfung innerhalb meiner Ausbildungszeit, und ich habe das Gefühl, ich komme morgen nicht lebend aus diesem Klassenzimmer raus.

Ich habe den letzten Monat einen Vorbereitungskurs besucht (beim Lehrer der die Abschlussprüfung schreibt), habe immer im Unterricht mitgearbeitet (zufällig ist der Unterricht beim Lehrer, der die Prüfung schreibt), und habe auch eine genügend gute Vornote.

Trotzdem habe ich grosse Angst.

Hat jemand Tipps wie ich die Angst loswerde. Soll ich mir morgen das Zeug nochmals anschauen, oder besser nicht?

Danke im Voraus fürs Antworten!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von uncreativeNames, 51

Hallo,

ich kann dir sagen, dass deine Angst normal ist. Jedenfalls war ich vor meiner Abschlussprüfung auch mega nervös und auch meine Klassenkameraden (du bist also mit Sicherheit nicht der einzige dem es grad so geht). Aber ich kann dich beruhigen: So schlimm ist es gar nicht, die Zeit geht rasend vorbei und du kommst bestimmt "lebend aus diesem Klassenzimmer raus". Da brauchst du dir keine Sorgen machen ;).

Ich kann dir aber trotzdem ein paar Tipps geben, die dir helfen könnten bzw. , die mir geholfen haben:

Vertraue dir selbst: was du geschildert hast deutet daraufhin, dass du dich genug vorbereitet hast und deine Prüfung wird nicht schwerer werden, als die Übungen, die du schon aus dem Vorkurs kennst.

Ich weiß nicht, ob du religiös bist oder nicht, aber mir hat mein Glaube, vertrauen auf/in Gott/Jesus sehr geholfen. Mit diesem Vertrauen war ich bei weitem nicht mehr so aufgeregt. Das kann ich also nur jedem empfehlen ;)

Jeder sagt, dass du dir das alles morgen nicht nochmal ansehen solltest, ich habe es  trotzdem gemacht und die meisten auch. (Es kann zwar sein dass , es nicht so gut für das gelernte ist aber wenn es dich beruhigt...)

Was aber auf jeden Fall wichtig ist, ist genug Schlaf-> geh also früh genug ins Bett.

Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass du das schaffen wirst ;) Also: Viel Glück und gute Nacht :D

Kommentar von edededdie ,

dankeschön

Ich bin religiös und vertraue morgen auf Gott :)

Gute Nacht!

Kommentar von uncreativeNames ,

Das freut mich zu hören :D

Wie ist es denn gelaufen?

Kommentar von edededdie ,

Also vielen Dank nochmals für deine Tipps. Die Prüfung ist gut gelaufen. Natürlich war ich total nervös. Aber schlussendlich ist alles gegangen :D

Antwort
von ChrisiClifly, 77

Ich hatte zwar noch nicht meine Abschlussprüfung in meiner Ausbildung, dafür aber in der Schule. Damals hatte ich auch unglaublich viel Angst.

Damals habe ich relativ wenig machen können - So nach dem Motto Augen zu und durch. Ich würde mir die Sachen nicht nochmal anschauen, das macht einen tatsächlich nur verrückt. Wenn du etwas bis jetzt noch nicht verstehst, wirst du es morgen auch nicht mehr verstehen. Wenn du jetzt etwas verstehst und weißt, wirst du es bis morgen ganz sicher nicht vergessen.

Viel Glück :)

Antwort
von TheReacher, 75

Ich würde es kurz überfliegen und vorm bett gehen einen beruigungstee trinken. Und mach dir keine Sorgen, du schaffst sicher eine sehr sehr sehr gute Note. Du wirst sehen, die Abschlussprüfung wird für dich einfach sein und VIEL GLÜCK.

Kommentar von edededdie ,

dankeeschööön

Kommentar von TheReacher ,

kein Problem, ist hier selbstverständlich.

Kommentar von HanzeeDent ,

jepp, da geb ich TheReacher recht! Ich hatte das selbe Problem und hatte in allen Prüfungen gute bis sehr gute Noten!

Antwort
von PhantomSack, 62

Nein, mach das nicht!

Ich habe mich früher vor Matheprüfungen auch immer sehr verrückt gemacht!

Und sich morgens das alles nochmal anzugucken hat mich noch unsicherer gemacht. 

Schlaf jetzt lieber, und denkt nicht darüber nach. 

Entspann dich, und verunsichere dich nicht selber.

Wenn du genug gelernt hast ist doch alles gut. 

Kommentar von edededdie ,

ich habe angst, dass ich morgen vor der prüfung sitze und ein 'Black-Out' habe

Kommentar von PhantomSack ,

Also wenn du jetzt an sowas denkst dann kann sowas auch passieren.. 

Versuch einfach mal nicht mehr dran zu denken..

Leg dich hin und schlaf dich aus. 

Wenn es morgen sein muss das du unbedingt nochmal bei etwas reingucken muss dann mach es, aber nicht mehr!

Du machst dich nur selbst verrückt. 

Kann ich zwar verstehen, aber versuch dich einfach mal zu beruhigen.

Bist du so beunruhigt weil du es nicht kannst, oder weil du einfach nur Angst davor hast?

Kommentar von edededdie ,

ich kann es, das weiss ich eigentlich auch

ich habe einfach angst davor

Kommentar von PhantomSack ,

Wenn du es kannst dann mach dich nicht so verrückt.

Je weniger du darüber nachdenkst desto besser könnte es werden (war bei mir so)..

Kommentar von PhantomSack ,

Trink am besten noch nen Tee und dann leg dich hin. 

Kommentar von edededdie ,

gut mach ich, ich danke dir

Antwort
von marmarinchen, 58

Nein besser nicht...aus eigener Erfahrung finde ich macht das einen nur noch verrückter! Du schaffst das. Ich drücke dir die Daumen :-)

Kommentar von TheReacher ,

Das ist auch eine gute Lösung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community