Frage von Larrychan93, 144

"Google: Anmeldeversuch verhindert" Was heißt das?

Hallo an Alle.
Ich hab jetzt schon zum zweiten Mal eine Mail mit der oben genannten Überschrift bekommen. In der Mail steht, dass jemand versucht hat sich mit meiner Mail-Adresse in einer App anzumelden, die die modernen Sicherheitsstandards nicht erfüllt. Es soll sich dabei um eine Mail-Adresse halten, bei der ich mein aktuelles Konto als Wiederherstellungs-Mail angegeben habe. Allerdings ist mir die betreffende Adresse nicht bekannt (vielleicht ist es auch einfach eine sehr alte Adresse??).
Beim letzten Mail hat jemand aus Israel zugegriffen, diese mal jemand aus den USA.
Ich habe nach dem ersten Mal in die Liste mit den letzten Kontozugriffen geschaut und da waren nur meine Geräte aufgeführt. Außerdem hab ich nach dem letzten Mal zur Sicherheit bei allen wichtigen Konten die Passwörter geändert.
In der Mail war nun ein Link, mit dem ich das in der Mail genannte Konto von meinem aktuellen Konto lösen kann.
Reicht es, wenn ich das mache oder sollte ich zur Sicherheit noch etwas anderes machen? Macht eine 2-Wege-Authentifizierung, also zusätzliche Angabe der Handy-Nummer Sinn?
Ich hoffe, jemand hat ein paar Antworten für mich. :)
LG Larry

Antwort
von drinkAriZona, 122

Angabe der Handynummer macht Sinn, allerdings kannst du eine Handynummer nur für ein Google Konto benutzen. Es wäre möglich dass du irgendwie in eine (Combo)Liste gekommen bist, dagegen dass Leute versuchen in dein Google Konto zu kommen kannst du nicht viel machen. 

Vielleicht ist das auch jemand aus deinem Umfeld denn soweit ich weiss bekommt man diese Email wenn jemand an den Sicherheitsfragen scheitert. (Man kann ja aus Passwort vergessen clicken und dann muss man mehrere Informationen angeben, wie wann das Konto zuletzt benutzt wurde, wann es erstellt wurde. usw).

Kommentar von Larrychan93 ,

Vielen Dank für die Antwort.
Ich nutze eigentlich auch nur ein Google-Konto aktiv. Die Mail wurde an mein aktives Konto geschickt (da es sich um die Wiederherstellungsadresse handelt) aber die Mail um die es geht ist kein Konto was ich nutze (kann mich gar nicht an die Adresse erinnern, daher denke ich , dass es ein sehr altes Konto ist...)
Sollte ich die Konten einfach von einander lösen oder muss ich auch wieder die ganzen Passwörter ändern?

Kommentar von drinkAriZona ,

Wenn du dich nicht an die Mail errinnerst kannst du sie auch lösen. Meines wissens nach kann man bei der Registrierung auch eine Email-Adresse mit einer fremden Email verknüpfen, vielleicht ist es garnicht deine.

Kommentar von Larrychan93 ,

Und was ist eine Combo Liste? Sind das Listen, wenn Anmeldedaten verkauft werden oder Daten geleakt sind oder gefisht wurden??

Kommentar von drinkAriZona ,

Ja, so ungefähr. Eine Comboliste besteht aus (meistens) mehreren Millionen "Combos". Eine Combo ist "email:passwort". Diese Combolisten werden dann mit Programmen wie Sentry Mba gecheckt, je nach Qualität der Listen hat man 200 funktionierende Accounts/ Million Combos Das ganze gibt es aber für alles mögliche. Es gibt G-Mail Combos, Minecraft Combos, Amazon Combos, eigentlich alles, für das man sich im Internet einloggen kann und wodurch andere einen Vorteil haben.

Kommentar von Larrychan93 ,

Ah alles klar :) dann wäre es ja am einfachste die Konten voneinander zu trennen. Da es sich bei dem "befallenen" Konto eh um das nicht bekannte handelt brauch ich ja dann auch keine Passwörter ändern oder?
Kann ich dazu die Links in der Mail nutzen oder sollte ich das alles lieber manuell über die Gmail-Seite machen?

Kommentar von drinkAriZona ,

Ja.

Bleibt sich eigentlich gleich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community