Frage von Hamsterfragen05, 119

Gibt es irgendwo ein Fake-Zeugnis?

Hallo,

ich würde gerne mal meine Mutter pranken, indem ich ihr ein Zeugnis zeige, wo die Noten nicht die besten sind.

Kennt ihr irgendwelche Seiten, wo man sich solche Fakezeugnise erstellen kann und ausdrucken kann?

Antwort
von Kxschelpxschel, 52

Einscannen und ändern allerdings ist das Urkundenfälschung und somit eine Straftat.

Kommentar von Darkmalvet ,

Das reine Erstellen ist ja erstmal nichts kriminelles, für dich privat
darfst du dir Objekte anfertigen wie du möchtest, erst durch den Einsatz
des Fakezeugnissses als Zeugnis wäre der Straftatbestand der
Urkundenfälschung erfüllt und ich denke mal nicht, dass man einen Prank
innerhalb der Familie als solchen Einsatz werten würde

Kommentar von Kxschelpxschel ,

Ok wenn das so ist die Frage ist halt ob sich die Mühe lohnt

Antwort
von Elgatos, 77

Hallo Hamsterfragen05,

nachdem ich kurz im Internet gesucht habe, kann ich Dir folgenden Link weitergeben: http://www.onlinewahn.de/generator/z-index.htm

Dort kann man ein "Spaßzeugnis" erstellen. Schau' Dich  selbst dort um, aber mach kein Mist ;)

Kommentar von Hamsterfragen05 ,

Die Seite kenne ich. Allerdings ist das Zeugnis, wenn man es ausdruckt, nur halb so klein wie ein normales Blatt, damit kann man schlecht jemanden pranken...

Kommentar von Elgatos ,

Dann druckst Du es vielleicht falsch aus, bzw. mit dem falschen Format. Du könntest das Bild an sich bspw. skalieren, sodass es eine DIN-A4 Seite groß ist.

Antwort
von BigGGMML, 89

Naja, ob sie dies glauben wird. Ich meine da fehlen Stempel der Schule und alles. Wie wäre es mit einscannen und Noten per. Photoshop zu verändern ? ^^

Antwort
von DanBam, 49

Warum eine kriminelle Handlung, wenn es bessere Streiche gibt. Pack ein paar Plasik-Mücken oder Unecht-Spinnen in einen der Cremetöpfe und Du wirst mal richtig was zum Lachen haben.

Kommentar von Darkmalvet ,

Das reine Erstellen ist ja erstmal nichts kriminelles, für dich privat darfst du dir Objekte anfertigen wie du möchtest, erst durch den Einsatz des Fakezeugnissses als Zeugnis wäre der Straftatbestand der Urkundenfälschung erfüllt und ich denke mal nicht, dass man einen Prank innerhalb der Familie als solchen Einsatz werten würde

Kommentar von DanBam ,

Ja, genau. Das antrainieren des logischen Menschenverstands ist gelinde gesagt schwierig in diesen Tagen. Es scheint inzwischen einfacher ihnen das BGB, HGB und StGB beizubringen ;-)

Antwort
von Schreckpistole, 54

Ja bitte ich würd auch gern solch eine Seite wissen ;-)

...gute/r Beitrag/Frage

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community