Frage von StormRider00, 8

Gibt es einen Masterstudiengang "Mathematische Psychologie"?

Hallo Liebe Community,

ich studiere derzeit Psychologie an einer deutschen Universität und interessiere mich vor allem für statistische Verfahren, Testkonstruktion, Arbeits- und Organisationspsychologie und differentielle Persöhnlichkeitspsychologie. Gleichzeitig habe ich ein großes mathematisches Interesse (Ich habe auch Veranstaltung aus der Mathematik besucht) und möchte meinen Schwerpunkt im Master gerne entsprechend setzen. Das übliche Angebot (Arbeit- und Organisationspsychologie bzw. "Methoden") entspricht aber nicht so ganz meinen Vorstellungen.

Deshalb nun die Frage, ob es einen Studiengang "Mathematische Psychologie" gibt.

Vielen Dank!

Antwort
von EHECK, 8

hallo Stormrider,

Gratuliere! Das ist ja in der Tat selten, dass sich jemand für Statistik interesssiert..... und das ist es was Du wohl meinst. 'Reine Mathematik' wird hingegen nicht so wichtig sein für die psychologischen Fragestellungen, die man so bearbeiten muss.

Du solltest im Master bereits einen Schwerpunkt auf 'Research Methodology', Statistics', Epidemiology' oder was immer es bei Euch in dieser Richtung gibt, legen.

Nach dem Master könntest Du z.B. in der psychologischen Statistik promovieren. Das ist ein breites Feld mit ekzellenten Berufsaussichten, auch als Berater für medizinische Studien und Forschung. 

wünsche viel Erfolg und Spaß bei der Ausbildung

EHECK

Kommentar von EHECK ,

kann noch ergänzen, dass Du Dich vielleicht mal im Bereich 'Experimental Psychology' umschaust, vielleicht später für eine Promotion. Als beste Uni gilt hier Cambridge

http://www.psychol.cam.ac.uk/

Aber andere Unis bieten auch solche Programme an: Oxford und Bristol.

viel Erfolg!

EHECK

Antwort
von schloh80, 7

Nein, gibt es nicht. Das wäre auch zu wenig für einen eigenständigen Studiengang.

In Deutschland ist das Psychologiestudium traditionell sowieso deutlich mathematischer und methodenlastiger ausgeprägt, als im Ausland (na ja, zumindest war das mal so). Daher gibt es in den Niederlanden, UK und auch in den USA Graduiertenprogramme speziell in Research Methods oder sogar Psychometrics. Möglicherweise wird das auch mal in Deutschland notwendig, wenn die Entwicklung so weitergeht, ansonsten bleibt z.Z. nur, sich einen methodenstarken M.Sc. zu suchen und dann um Bereich Methoden, Psychometrie und Mathematische Psychologie zu promovieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community