Frage von SamQuinzel, 67

GEZ zahlen, wenn der Hauptmieter eig. zahlt aber Schulden hat?

Hallo ihr lieben,

Ich bin gerade als Untermieter in eine WG gezogen und bekomme natürlich nun post von der GEZ. Der Hauptmieter hat eine GEZ Beitragsnummer, jedoch hat er sich geweigert zu zahlen und hat natürlich nun ärger mit der GEZ.

Wenn ich jetzt bei der GEZ Angebe, dass der Hauptmieter GEZ bezahlt (Obwohl er ja hier gerade schon ein Gerichtsverfahren hat) bin ich dann befreit von der Gebühr oder muss ich seine Schulden mit bezahlen?

Grüße :)

Antwort
von blumenkanne, 67

nein bist du nicht. es wird dann in der regel der angemeldet und es findet ein beitragsschuldnerwechsel statt. sprich ab dem tag x wirst du zahlen und dein mitbewohner darf nachzahlen.

Kommentar von SamQuinzel ,

Nur um sicher zu gehen, dass ich es richtig verstanden habe: dass, bedeutet also so viel wie, Wenn ich die Beitragsnummer von ihm angebe, muss ich zukünftige Beiträge zahlen?

Kommentar von blumenkanne ,

nein das hast du falsch verstanden und liegst doch nicht so falsch. du wirst angeschrieben oder wurdest du vielleicht sogar bereits. du gibst an, dein mitbewohner zahlt. der mitarbeiter sieht das dein mitbewohner nicht zahlt und bereits in vollstreckung sitzt, sinnfreie gerichtsverfahren am hals hat, die er ebenfalls verlieren wird und dann zahlen darf... somit wird sein konto stillgelegt und du wirst ab zeitpunkt xy zahlen. mindestens ab einzug in die  wohnung. das heißt du zahlst dann die wohnung. er bezahlt seine schulden dann irgendwann oder wird gepfändet.

Kommentar von SamQuinzel ,

Also doch die Befreiung gleich mit reinlegen?

Kommentar von blumenkanne ,

wenn du befreiende umstände hast in form vom sozialleistungen, dann auf jedenfall mit dazu packen. dann wirst du befreit und dein mitbewohner muss die kosten trotzdem weiter zahlen in der zukunft. solltet ihr beide befreit sein, aufgrund von bedarfsgemeinschaft oder weil er ebenfalls bescheide über den bezug von sozialleistungen (grundsicherung, hilfe zum lebensunterhalt sgb12, alg2, bafög, bab etc )hat dann packt das unbedingt mit dazu, dann wird auch er für die vergangenheit befreit, momentan bis zu 1/2013 und die schulden werden erlassen/gelöscht. dazu auch die vollstreckung etc oder deren kosten.

Antwort
von FragaAntworta, 67

Nö seine Schulde musst Du nicht mitzahlen, würde auch sagen, dass Du genau diese Nummer angeben sollst, denn in Deutschland wird ja jetzt nach Haus nicht nach Anwohner gezahlt.

Kommentar von SamQuinzel ,

Das war nämlich auch mein Plan, wen wir eh in einem Haushalt wohnen, ich hatte nur halt angst, dass ich dann seine Schulden mit bezahlen muss.... 

Kommentar von FragaAntworta ,

Sind nicht Deine. Wie es allderings in Zukunft aussehen wird, da würde ich mich überraschen lassen.

Kommentar von SamQuinzel ,

Inwiefern meinst du das?

Kommentar von FragaAntworta ,

Könnte ja sein, dass Dir ein Kampf über zukünftige Zahlungen an die GEZ passiert, wäre zwar im Sinne des Rechts bedenklich, aber würde mich bei dem Verein nicht wundern.

Kommentar von SamQuinzel ,

Also im schlimmsten Fall wollen die später, dass ich die GEZ zahle, weil er nicht zahlt? Oder nicht gezahlt hat? Ja gut im schlimmsten Fall ist das dann so - bzw noch wäre ich ja auch befreit.

Kommentar von FragaAntworta ,

Ich sag mal verlangen könnten sie, ob sie damit Recht haben steht auf einem anderen Blatt. Meiner Meinung nach können sie eigentlich nichts verlangen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community