Frage von setterfee, 39

geht eine led lichterkette vom blinden schneller kaputt?

Kann ich LEDs unendlich mal An und Aus schalten oder kann ich sie z.B. Nur 100.000 mal An machen ( wie bei Glühbirnen) Geht die LED lichterkette schneller kaputt wenn sie blinkt?

LG

Antwort
von Nenkrich, 17

Bei LEDs ist das egal, die Lebensdauer bezieht sich nur auf die Zeit die diese an sind. Allerdings wenn man LEDs in einer Schaltung benutzt die auch ordentlich erstellt wurde halten Sie eigentlich ewig.

Glühlampen gehen beim an und ausschalten nur kaputt, da sie wenn sie kalt sind einen höheren  Wiederstand haben, dies sorgt für einen höheren Spannungsabfall über dem glühwendel. Dadurch gibt es ein höheres Risiko das die Glühbirne beim einschalten zerstört wird. Aber da du keine Glühlampen hast musst du dir da keine Sorgen machen.

Kommentar von Nenkrich ,

Was ich vergessen habe zu erwähnen: bei LEDs wird oftmals die Helligkeit geregelt in dem sie extrem oft ein und ausgeschaltet werden. Oftmals mehrere 1000 mal in 1 Sekunde. Das wäre natürlich kontraproduktiv wenn du LEDs nur 1 Million Mal einschalten könntest ;)

Kommentar von setterfee ,

habe eine lichterkette. Ich kann die Modi einstellen ( ob es blinken soll). Der Stecker ist die ganze Zeit eingesteckt. Also kann ich sie blinken lassen ohne das sie schaden nimmt? (ich kann sie unentlich mal einschalten

Kommentar von setterfee ,

und was meinst du mit: LEDs in einer Schaltung

Kommentar von Nenkrich ,

Normalerweise wenn LEDs verwendet werden sollten Sie mit einem passenden vor Widerstand und im richtigen Spannungs Bereich betrieben werden. Teilweise werden allerdings leds mit zu geringen Widerständen bzw falschen konstantstromquellen betrieben. Dies kann zwar die Helligkeit erhöhen, es senkt allerdings die Lebensdauer. Halbleiter mögen Wärme definitiv nicht

Kommentar von setterfee ,

aber wenn ich die Lichterkette blinken lase sollte die Lebensdauer eigentlich nicht beeinflusst werden? Oder?

Kommentar von Nenkrich ,

Nö.

Antwort
von Noaza, 19

Kommt darauf an, was für eine Lichterkette du hast. Beim einstecken hat man für einen kurzen Moment mehr Spannung, was in der Regel aber nur alten Glühbirnen gefährlich werden konnte. Wenn du durchgehend eine relativ gleichmäßige Spannung hast, entsteht beim Blinken nicht kurz eine zu hohe Spannung. Aber die LEDs heutzutage haben immer eine etwas höhere Belastbarkeit und haben keinen langen Draht der durchschmelzen kann.
Ich bin mir dessen aber nicht absolut sicher von der Richtigkeit her.

Kommentar von setterfee ,

habe eine lichterkette wo ich einstellen kann ob sie blinken soll. Der Stecker ist also die ganze Zeit drin

Antwort
von chrisi04051998, 22

Ich bin mir nicht ganz sicher aber schon zu 75%

eher nein weil es sind ja nur ,,stromschwankungen'' die passieren

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Elektronik, 6

ich nehme mal an du meinst blinken, nicht blinden :-) vielleicht hats ja auch nur die autokrorrektur gut gemeint :-)

aber zum KERN der frage... NEIN! das schadet den LEDs keines wegs. die sind absolut schaltfest, und können, sofern sie nicht zu viel strom kriegen und oder zu warm werden, bis in alle ewigkeit vor sich hin blinken.

lg, Anna

Kommentar von setterfee ,

Die LEDs werden draußen betrieben. Also warm sollten Sie nicht werden :D. Vielen dank diese Antwort wollte ich hören! LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten