Frage von MeineFrageGirl, 159

Gefühle in Öffentlichkeit unangenehm. Wie überwinden?

Hey Leute,

es fällt mir (w, 19) sehr schwer meine Gefühle in Sachen Liebe in der Öffentlichkeit, vor allem vor Familienmitgliedern und Freunden, zu zeigen oder zuzugeben und ist mir sogar unangenehm, obwohl ich eigentlich nicht mal schüchtern bin. Ich werde dann der männlichen Person gegenüber kalt und abweisend, was auch für ihn nicht einfach sein muss. Nicht mal auf ihn einlassen oder bei ihm fallen lassen und entspannen kann ich mich und ja, ich bin Jungfrau. Das ist auch der Grund, warum ich noch nie eine Beziehung mit einem Jungen eingegangen bin oder mir vorstellen könnte ihn jemals zu Hause vorzustellen. Auch über die Themen Liebe, Sex usw. mit jemandem zu reden ist für mich unvorstellbar.

Habe vor einigen Jahren jemanden (heute 22) kennengelernt, ihn geküsst und kann mir mit ihm mehr vorstellen, aber wie nur ? Wie kann ich meine Verklemmtheit überwinden ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ProfGoogle, 100

Als erstes, ich bin männlich und kann da nur spekulieren;)

Denke dass du dir zu viel Gedanken machst und etwas Angst vor der Situation hast. Halt dir einfach vor Augen, dass es das normalste der Welt ist und du im Grunde nur dem folgen solltest was dich glücklich macht. Lass einfach mal deinen Bauch entscheiden und nicht deinen Kopf, außer beim Gummi versteht sich;)

Du wirst damit nicht immer die richtige Entscheidung treffen und auch mal verletzt werden aber in der Summe gesehen fährst du damit besser als sich weiterhin diesem selbst aufgelegten Stress auszusetzen.

Kommentar von MeineFrageGirl ,

Okay, ich werde es versuchen. Danke :)

Antwort
von saniiis, 73

Passt alles auch zu mir exakt alles xD aber eines nicht, und zwar habe ich es überwunden. . Naja halbwegs, mein Tipp : mach dir keine Gedanken darüber.. mir war es auch unangenehm ect, aber das legt sich, wenn es zu den Themen kommt und über diese iwann mal geredet wird bzw geredet werden muss, redet man drüber und gewöhnt sich daran. Wenns so weit ist ist es so weit. Zwing dich jetzt nicht dazu etwas von dir rauszubekommen. Glaub mir, das ist nur so weil du das noch (nie?) gemacht hast. Einfach deinem Leben den lauf lassen (:

Lg

Kommentar von ProfGoogle ,

Ja sehe ich auch so, nix erzwingen und seinem Bauchgefühl folgen.

Kommentar von MeineFrageGirl ,

Du Seelenverwandter ;-) ich danke dir. 

Antwort
von ninnel06, 42

Also erstmal: mit den gefühlen ist das bei mir genau so, das ich das sehr schwer wenn sogar garnicht zeigen kann.

Aber versuch dich darauf einzulassen, auch wenns schwer ist.

Ich habs auch getan, und ich berreue es kein bisschen.

Denk daran das du einfach solche erfahrungen auch mal machen musst, das hat bei mir geholfen es zu überwinden.

Aber frag dich auch mal wieso du angst hast dich darauf einzulassen. Hast du angst verletzt oder enttäuscht zu werden?

Oder hast du generell Angst vor Nähe?

Sprich mit ihm vielleicht mal drüber, ich bin mir ganz sicher das er es verstehen wird und es akzeptieren wird, wenn du ihm wichtig bist.

Dann lässt er dir auch mehr Zeit!

Viel Glück!

Kommentar von MeineFrageGirl ,

Ich danke dir für deine Antwort und den Rat :)

Ich glaube, dass ich generll Angst vor Nähe und Bindung habe und davor, dass mir jemand zu nahe tritt und sieht, wie es wirklich tief in mir drinnnen aussieht. 

Kommentar von ninnel06 ,

Jaa das kenne ich..

Ich z.B habe auch eine person sehr nah an mich rangelassen..klar habe ich immer noch manchmal kur einen abend oder einen moment wo ich denke das ich die person nicht zu nah ranlassen sollte aber das geht mit der zeit immer besser weg bis man die Angst hoffe ich auch endlich besiegt!

Wünsche dir ganz viel glück!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten