Frage von jackilinga, 21

Gefühle für einen autisten?

Hallo erstmal,

Ich versuche meine Sachlage zu schildern, da ich mich echt in einer Krise befinde.

Ich habe jemanden kennengelernt, einen Autisten. Schon auf den ersten blick war ich zu ihm hingerissen, da wir uns auf einer Party sahen. Ich stand die ganze Zeit bei ihm und wir haben geredet, denn er und meine Schwester kennen sich so kam ich gut mit ihm ins Gespräch.. Nach einer weile verabschiedete er sich und gab mir eine Umarmung und ich küsste ihn auf die Wange. Er gab mir seine Nummer und ich schrieb ihn gleich an da er mir nicht mehr aus dem Kopf ging.. Nun schreiben wir seit ein paar Tagen und er sagte mir das er Autist ist, total offen und ehrlich was mich nur noch mehr beeindruckte.. Ich denke ich habe mich über beide Ohren in diesen Typen "verknallt". Er ist so liebenswert und freundlich, nur weiß ich nicht wie ich damit umgehen soll, das er Autist ist.. Ich hatte noch nie Kontakt zu so jemanden. Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben.

Antwort
von halbsowichtig, 18

Frag ihn selbst! Jeder Autist ist anders. Das heißt, es gibt nicht "den Autismus". Was speziell an ihm anders ist, kannst du nur von ihm erfahren.

Er hat dir offen geschrieben hat, dass er Autist ist. Nimm das als Einladung, ihn nach Details zu fragen. :-)

Halte auf jeden Fall den Kontakt und triff dich öfter mit ihm. So lernst du ihn ganz normal kennen. Was an ihm anders ist, bekommst du dann schon mit - oder er sagt es dir wieder.

Antwort
von einfachichseinn, 13

Geh mit ihm um, wie mit jedem anderen Menschen auch.

Wenn du merkst, dass etwas nicht stimmig ist, kannst du das einfach ansprechen und fragen.

Antwort
von TheWolflord, 8

Also letztendlich kann dir keiner das besser beantworten als er selbst. Jeder im Spektrum ist anders.

Aus dem was ich von anderen Autisten gelernt habe und auch bei mir selbst beobachten konnte, erzählt man nur Leuten die man gut kennt und/oder gern mag von seiner ASS. Also wenn er es dir schon erzählt hat stehen die Chancen gut.

Die meisten freuen sich außerdem wenn sie mit neurotypischen Leuten die interessiert an der Sache sind reden können

Antwort
von maggylein, 11

Autismus kann sehr unterschiedlich ausgeprägt sein. Ich finde es gut wenn er gelernt hat so offen damit umzugehen und deine Ängste und die vielen Fragen die da durch den Kopf gehen kann ich mir gut vorstellen...
Unterhalte dich viel mit ihm und zeig ihm dein Interesse auch an seiner Krankheit... so wird sich vieles für dich klären... wenn er gelernt hat so offen damit umzugehen dann ist das schonmal sehr vorteilhaft...
Entweder es entwickelt sich eine Freundschaft oder vielleicht mehr... drücke euch die Daumen

Antwort
von GreenDeer, 11

Autisten sind auch nur Menschen. 

Man lernt, damit umzugehen, indem man sich arrangiert. 

Und sollte es zwischen euch klappen, dann wird es Lösungen geben, sofern ihr überhaupt Hilfe braucht. :)

Liebe Grüße!

Antwort
von HalloRossi, 9

Kauf dir mal das Buch "
Das Rosi Projekt"
Das hilft dir!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community