Frage von Lea3210, 40

Fühle mich in meiner Klasse unwohl. Was soll ich tun?

Hi :) Also wie oben schon steht fühle ich mich total unwohl in der Klasse. (Hab dieses Schuljahr zum Glück Matura!) Es ist so: Ich denke, dass mich meine Mitschüler mögen oder zumindest akzeptieren. Ich finde sie alle aber so unsympatisch und täglich ärgere ich mich wegen ihnen und irgend welchen dummen Aussagen... Vielleicht ärgere ich mich ja umsonst aber ich kann halt nicht anders. Sie nerven einfach alle.. Kennt ihr das? Habt ihr Tipps wie ich es vielleicht ignorieren kann??

LG und Danke schon mal!

Antwort
von Yeah8000, 33

Habe auch so ne doofe Klasse. Alle ärgern oder nerven einen und Lehrer bevorzugen immer einige Schüler. Ich ignoriere sie, so gut wie es geht. Zum Glück muss ich nur noch ein Jahr. Du schaffst das schon, viel Glück:)

Kommentar von Lea3210 ,

Danke, dir auch :-)

Antwort
von WhoNose, 33

Kenne ich. Visualisiere dir, welche Nahcteile und Vorteile deine Klasse auf Dauer bringt bzw., ob es sich lohnt in der Klasse zu bleiben.

Wenn es sich nicht lohnt, wechsle sie einfach. Ich ärgere mich immernoch, dass ich nicht in eine andere Klasse gewechselt bin. Ich spüre jetzt die Konsequenzen meiner ehemaligen Klasse, weil ich merke, dass ich durch eine andere Klasse auf einem höheren Niveau jetzt wäre.

Kommentar von Lea3210 ,

Okay... also du hättest im nach hinein lieber gewechselt?

Ich hab davor  auch angst. nämlich dass ichs noch ärger erwisch^^

Kommentar von WhoNose ,

Ja, ich hätte lieber gewechselt. Mich könnte es auch gar nicht schlimmer erwischen, weil meine Klasse als die schlimmste des Jahrgangs bezeichnet wurde, haha.

Ich kenne mich zwar nicht perfekt aus, aber vielleicht kann du dich informieren, wie die Paralellklassen sind und dann Anfragen, ob du in die jeweilige wechseln darfst mit der Begründung, dass du dir z.B. ein höheres Lernniveau erhoffst. 

Kommentar von Lea3210 ,

Ich überdenke das nochmal!! Danke :)

Antwort
von senselesss, 38

Ich hatte auch ein sehr großes Problem mit meiner Klasse. Bin zum Oberstufenleiter gegangen, hab ihn einen Brief gegeben, in dem ich geschrieben hab, dass ich die Klasse wechseln möchte und das konnte ich dann auch. Das Problem war dann auch weg.

Kommentar von levent200g ,

ich habe auch die schnauze voll von meiner Klasse und würde auch am liebsten die Klasse wechseln :(

Kommentar von senselesss ,

Dann tue es! Keiner hält dich auf:)
In meiner alten Klasse hat keiner mit mir geredet, warum auch immer. Direkt nach dem wechsel haben die Leute aus der anderen Klasse innerhalb eines Tages mehr mit mir geredet als die andere in einer Woche.

Kommentar von Lea3210 ,

hmm.. das hätte ich wohl früher tun sollen.. jetzt so kurz vor dem schluss tu ich mir da glaub ich auch nichts gutes...

Kommentar von WhoNose ,

Welche Jahrgangsstufe besuchst du denn, wenn ich fragen darf?

Kommentar von Lea3210 ,

8. dass ist in Österreich die letzte klasse... (12. in Deutschland??)

Kommentar von WhoNose ,

Okay, wow, das ist deutlich spät...^^ ich fürchte zu spät. Wenn es dich zu sehr stört, kannst du wohl trotzdem wechseln, der Schulleiter wird nur etwas perplex reagieren 

Kommentar von Lea3210 ,

Ja... ich denk mir immer es sind gerade noch 6 Monate aber wenn dann mal wieder so vorfälle wie heute sind verzweifle ich..

Kommentar von WhoNose ,

Gibts bei euch die Einführungsphase eig noch? Wenn du also noch fast zwei Jahre vor dir hast, lohnt es sich noch.

Kommentar von Lea3210 ,

nö sowas haben wir nicht.. es sind ja zum Glück nur noch 6 Monate!

Kommentar von senselesss ,

Wie ich das von mir kenne, lerne ich in einer Klasse, wo ich mich mit den Leuten gut verstehe besser.
Ich wüsste jetzt keine Nachteile, außer der andere Lehrer ist nicht so toll.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten