Frage von stbsmmlr, 106

Fühle mich ausgegrenzt. Stimmt mein Gefühl?

Hallo Leute,

Ich bin seit letztes Jahr November in eine neue Firma tätig und fühle mich ausgegrenzt.

Ein Beispiel: d. Chef hat für uns eine Box gekauft wo wir unseren Sachen rein tuen können, aber leider war nicht ausreichend Box da für uns.. Eine Kollegin hat dann d. Box mit Namen markiert und meine war nicht dabei..

Fühle mich dadurch irgendwie ausgegrenzt.

Habe irgendwie ein komisches Gefühl wenn ich auf Arbeit gehe.. Ich bin nicht so eine die jeden gleich mein Vertrauen schenkt..

Was kann ich tuen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BigBen38, 48

Nun...zum einen bist Du dort neu...

Es ist normal, das man dann nicht als erstes berücksichtigt wird, wenns was zu verteilen gibt...

Vlt nicht ok...aber normal.

Zum Anderen bist Du vlt zu introvertiert...

...Deine neuen Kollegen haben es schwer Dich einzuschätzen...

...zwischen "jemandem vertrauen"  und" kollegial und teamorientiert arbeiten"  gibt es auch unterschiede..

Versuch einfach locker zu sein...small talk...hilfsbereit sein..grosszügig ...( ob man n jmd mal n Kaffee spendiert...oder zum Einstand n Kuchen backt...)

Dazu musst Du ja keinem zuviel von Deinem Leben erzählen.

Vertrauen musst Du Deinen Kollegen schon...aber eben vertrauen was die Arbeit angeht...und den Umgang mit Dir ..

Dein Privatleben hat damit dann ja nix zu tun ...

Kommentar von stbsmmlr ,

Ich bin zwar nach innen gekehrt,aber orientiere mich sehr auf andere Menschen.

Ich mag es nicht wenn die Leute so " laut " sprechen, so tuen als ob.. 

Ich verstehe vollkommen das man berücksichtigen muss das ich neu bin.

Ich glaube ich passe allgemein nicht in d. Team rein.

Aber mal.gucken.. Vllt kommt es noch..

Kommentar von BigBen38 ,

Danke für den Stern 😊

Antwort
von Denno2015, 66

Du bist doch grade mal 2 Monate da... Die anderen sind wahrscheinlich ein eingespieltes Team. Leider vollkommen normal in der heutigen Zeit.

Kommentar von stbsmmlr ,

Aber eine Kollegin hat auch in d. gleichen Zeit wie ich angefahren und sie hat einen bekommen. Hört sich total kindisch an,aber irgendwie finde ich es nicht schön.. 

Kommentar von Kleckerfrau ,

Ist in der Tat kindisch. Sag dem Chef das eine Box fehlt .

Kommentar von stbsmmlr ,

Habe ich ja auch vor gehabt.. 

Antwort
von lastgasp, 30

Hackordnung, Futterneid, Rangordnung sind die Stichworte. Such Dir das Alphaweibchen und unterwirf sie oder unterwirf Dich.

Antwort
von annaaugustus, 25

Vielleicht bist du noch in der Probezeit und hast auch noch keinen Einstand gegeben? Wie man kommt gegangen - so wird man empfangen. Wenn du dich bemühst, dich in das Team zu integrieren, dann klappt das auch. Du kannst nicht von den anderen erwarten, dass sie auf dich zugehen. Derjenige, der neu kommt, muss auf die anderen zugehen. So wird ein Schuh draus. Wenn du dich schüchtern zurückhälst, wird das nichts.

Kommentar von stbsmmlr ,

Ich habe einen Einstand gegeben (:

Ich bin immer anfangs schüchtern.Weil ich die Leute ja auch nicht kenne. Und es ist nicht meine Art mich gleich anzuvertrauen. 

Antwort
von Kleckerfrau, 32

Wo ist das Problem den Chef zu bitten noch eine Box anzuschaffen ?

Und vielleicht hat die Kollegin erst mal nur die Boxen beschriftet von Kollegen die schon länger da sind, weil du ja sicher noch in der Probezeit bist.

Das hat nichts mit Ausgrenzung zu tun , denke ich.

Kommentar von stbsmmlr ,

Eine Kollegin hat auch mit mir gleich angefangen und sie hat eine Box bekommen. Es hört sich total kindisch an,aber ich bin die einzige die keinen " abbekommen " habe.

Antwort
von BigBoo, 46

Wegen der Box einfach mal den Chef fragen

Kommentar von stbsmmlr ,

War ja nur ein Beispiel gewesen (;

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten