Frage von Stevenm88, 193

Freundin hat Nacktfotos von ihrem Ex auf dem Rechner. Wie verhalten?

Hallo. Habe heute durch Zufall auf dem Laptop meiner Freundin Nacktfotos von ihrem Ex gefunden. Es sind auch Fotos dabei, auf denen meine Freundin sichtlich Spaß mit seinem Teil hat. Zudem noch Sachen macht, die sie mit mir so gut wie nie macht (mit dem Mund usw.) Warum hat sie die Fotos noch? Soll ich sie darauf ansprechen?

Antwort
von konstanze85, 40

Du hast aber nicht an ihrem Laptop rumzuschnüffeln und in Ihrer Vergangenheit, als sie noch nicht mit Dir zusammen war, zu wühlen.

Du hattest weder das Recht sie Dir anzusehen, noch hast Du das Recht sie deswegen "zur Rede" zu stellen. Wofür auch? Sie hat nicht getan. Sie hat Erinnerungen von ihrer ehemaligen Beziehung aubewahrt, ahst Du sicher auch.

Auch entsteht daraus für Dich kein Recht, dieselben Dinge einzufordern, die sie auf den Fotos vielleicht mit ihrem Ex gemacht hat.

Wenn ich Deine Freundin wäre, wäre für mich Schluss mit dem Vertrauen.

Das Leben VOR Dir geht Dich nichts an und es hat auch keine Bedeutung für die Qualität eurer Beziehung. Es halt halt gar nichts miteinander zu tun.

Antwort
von TorDerSchatten, 93

Freundin hat Nachtfrost von ihrem Ex

Kommentar von TorDerSchatten ,

Das ist äußerst kreativ!

Kommentar von Stevenm88 ,

Ja, sorry! Berichtigung läuft! :-p ;)

Antwort
von peterobm, 112

Ansprechen und das Vertrauen ist dahin. Das geht dich gar nix an. Vergiss die Bilder.

Antwort
von princesssabse, 103

huhu

zuerst mal: Schäm dich! man guggt nicht einfach in irgendwelche ordner? das gehört sich nicht und ich verspreche sie, sie wird nicht gerade happy darüber sein dass du in ihren sachen rumschnüffelst! Schon mal was von vertrauen gehört?

Du solltest die aber trotzdem drauf ansprechen. Frag sie warum sie die Bilder noch hat. Es stört dich ja offensichtlich. Teile ihr das mit. Wenn du willst dass sie auch so Sachen mit dir macht, dann frag sie doch einfach? Woher soll sie denn auch wissen dass du solche sachen willst? (was auch immer das ist)

Trotzdem. *nochmal finger heb* es ist nicht gut dass du so ein misstrauen an den Tag legst und ihren Laptop durchsucht. sie schnüffelt ja auch nicht in deinem tagebuch rum, oder? Also sei clever und entschuldige dich. sowas gehört sich nämlich nicht. 

by the way: wenn sie die entschuldigung akzeptiert und die bilder löscht, gute freundin. wenn sie rumzickt und die bilder behalten will, dann würde ich mir eh gedanken machen ob du das mädel behalten willst :)

Antwort
von flunra39, 23

wenn du an ihrem PS ran gehen durftest, ist das Thema anzusprechen und freundlich(!) zu bitten, diese Vergangenheitsbilder Dir zuliebe zu löschen (Was aber ihre Entscheidung bleiben muss).

Wenn du an ihren PC widerrechtlich gegangen bist, solltest du dich entweder entshculdigen und dann das Thema ansprechen oder für immer schweigen und die Bilder akzeptieren.

Denke bitte daran, dass jeder Mensch und jede Beziehung anders ist und deshalb nicht verglichen werden sollte,was zwischen Menschen passiert bzw. früher passiert ist ! Das macht nur unberechtigten Kummer.



Antwort
von realistir, 39

ich fasse es nicht, warum sind manche Zeitgenossen noch so dumm, verstehen die simplesten Dinge nicht.

Wären auch noch Nacktfotos von ihr so interessant und aufregenswert wo Sie noch im Babyalter war?

Erstens sind das Dinge aus ihrem früheren Leben und es steht dir nicht zu, ihr früheres Leben zu analysieren und auch nicht zu kritisieren! Was hat dich zu kümmern was vor deiner Zeit war? Nichts, garnichts.

Wieso leitest du aus irgendwelchen Fotos von früher einen Anspruch ab, mit ihr reden zu müssen? Selbstjustiz in egal welcher Form ist verboten! Und du wirst keinen Richter oder Polizisten finden, der dir zustimmen würde, mit Ihr reden zu müssen.

Erkenn doch ganz einfach, verschiedene Dinge sind nur dein Problem und du solltest mehr über dich und selbstgemachten Probleme nachdenken, als über Andere zu reden, reden zu wollen.

Stichwort Privates. Geht dich nichts an. Vor allem, wenn es nichtmal Polizei, Staatsanwalt o.ä. interessieren müsste! Haben wir uns verstanden? Oder spekulierst du noch nach Antwortern, die dir soo gerne das sagen, was du hören willst?


Kommentar von Stevenm88 ,

Oh man... :-D Und Du scheinst ja ein absoluter Choleriker zu sein. Trotzdem Danke für den Versuch...

Kommentar von konstanze85 ,

@realistir...also meistens finde ich Deine Antworten ja völlig überzogen und sogar anmaßend, aber bei dieser Frage gebe ich Dir absolut Recht. DH

Kommentar von realistir ,

siehste, seht ihr, so einiges ist dein, euer Problem.
Es hat einen Namen, euer Problem. Auslegung, Interpretation, empfinden.

Das könnt immer nur ihr, ist euere Sache! Nirgendwo steht, legt meine Worte so und so aus. Das erledigt ihr immer selbst und mokiert das auch noch mir gegenüber, so als sei ich Schuld an euerer Auslegung, empfinden ;-)

Überzogen könnte ich auch die Erwartungen von dir, Konstanze halten. Denn erstens kenne ich weder deine Erwartungen, noch deine Interpretationsweisen und vor allem deine Empfindlichkeiten nicht.

Auffallend ist, ihr erwartet meist von Anderen ein verhalten, das ihr selbst nicht gut beherrscht ;-) Sinngemäß soll ich rücksichtsvoller mit euch umgehen, geht ihr so mit mir um? Ist euere Reaktion besser, bessere Worte? Komische Welt, sagt man etwas womit Andere Probleme haben, machen diese Anderen sofort ihre Probleme deutlich.

Wieso finde ich deine jetzige Antwort nicht anmaßend, obwohl ich auch so reagieren könnte? Du sagst nur, was du momentan denkst.

Du denkst widersprüchlich ;-)

Kommentar von konstanze85 ,

Nö, ich habe ein Resumee Deiner Antworten gezogen, die mir noch im Gedächtnis sind und habe dazu kurz meine Meinung gesagt. Es ist ja nun nicht meine Sorge, falls Du zuerst höfliche Umgangsformen haben willst, bevor Du anfängst höflich zu werden. In diesem Sinne...

Kommentar von realistir ,

Resumee nennst du deine Auslegungen, Interpretationen?

Okay, wenn du mir deine Meinung sagst, kommt zumindest ein Dialog zustande, erfahre ich wie du etwas gesagtes interpretierst.

nun denk mal vernünftig mit, wenn du mir sinngemäß etwas unterstellen willst -was teilweise Interpretationen sein können-, habe ich dann zu wissen wie du reagierst, wie du interpretierst? Und dann habe ich gefälligst genau so zu antworten wie du es erwartest?

Wieso darf ich im Gegenzug nicht ähnliches erwarten, also sinngemäß, dass du meine Worte nicht so negativ auslegst wie du es teilweise tust?

Wer von uns hat sinngemäß mehr Rechte, mehr Pflichten?
Interessant für mich ist, du reagierst auf Antworten von mir sogar dann negativ, wenn es nichtmal um dich, deine Persönlichkeit geht. Sondern um Andere Leute, andere Themen die du weder lesen, noch so einseitig negativ -für dich selbst- auslegen musst!

Passt irgendwie zu einer von dir persönlich gestellten Frage. Leider.

Antwort
von Princul, 85

Also ich würde ciao sagen

Antwort
von Sally2000, 83

mhm "zufall", wahrscheinlich kam sie gar nicht dazu die bilder zu löschen, vergiss diese bilder und sprich sie bloß nicht darauf an, sonst war sie mal deine freundin.

Kommentar von Stevenm88 ,

Es war echt Zufall. Und doch, sie hätte genug Zeit gehabt die Fotos zu löschen. Sind schon eine ganze Weile zusammen.

Kommentar von Sally2000 ,

es sind doch nur fotos, reg dich doch nicht darüber auf, wenn sie ihren ex noch haben wollen würde, wäre sie bei ihm und nicht bei dir, dann löscht sie die bilder halt nicht, vllt hebt sie die ja nur als erinnerung auf, du hast doch bestimmt auch noch ein bild von deiner ex, oder?

Kommentar von Stevenm88 ,

Ja, aber garantiert nicht SOLCHE Fotos!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community