Frage von Marcel1130, 40

Frage bezüglich Gutachten (Führerschein Sehtest)?

Klasse A, B, AM, L und T: Mindestsehschärfe 0,5 / 0,2; bei Einäugigkeit 0,6; Gesichtsfeld beidäugig wenigstens bis 120°, keine Doppelbilder; bei Einäugigkeit normales Gesichtsfeld. Das Dämmerungssehen muss seit 1.7.11 geprüft werden und über das Ergebnis muss der Bewerber aufgeklärt werden. Ich versteh nicht was da genau gemeint ist... benötige ich nun auf einen Auge 60& und auf den anderen Auge nicht? unter Einäugigkeit versteh ich nämlich genau das! kann mir das bitte jemand erklären? :( ist wichtig.

Antwort
von negotio, 40

Also ich verstehe das so:

Du mußt mindestens 50% auf dem einen und 20% auf dem anderen Auge erreichen. Wenn du auf einem Auge weniger als 20% erreichst mußt du auf dem anderen mindestens 60% erreichen.

Kommentar von Marcel1130 ,

Klingt realistisch.. habe auf einen Auge ca 70-80 % auf dem anderen ca 50-60% müsste also eigentlich machbar sein... danke :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community