Frage von Stachelkaktus, 110

Feuchtigkeit im Keller durch falsches Lüften oder von außen?

Könnten diese feuchten Stellen eher durch ein dauergekipptes Fenster entstanden sein oder kommt das von außen? Kann mir da jemand helfen? Vielen Dank schon mal!

Antwort
von konzato1, 94

NORMALERWEISE sollte man im Sommer nicht den Keller lüften, weil sich die warme Luft an den kühlen Wänden des Kellers niederschlägt.

Allerdings steigt warme Luft nach oben, so dass die Nässeflecken eher im oberen Bereich (Decke) zu finden sind.

Bei dem Foto würde ich sofort auf undichte Bodenplatte / Feuchtigkeit von außen durch die Wand, tippen.

Antwort
von Enwe13, 94

Hallo,

in den vergangenen Wochen im Juni und Juli war die Außenluft sehr oft effektiv (!) viel feuchter als die Innenluft.

Am Hygrometer kann man das nicht erkennen, erst die Wirkung ist zu sehen, aber dann ist es schon zu spät.

Wann und wieviel ein Keller gelüftet werden soll und darf, dafür gibt es passende Regel- und Anzeigegeräte.

Einen habe ich in ebay Kleinanzeigen (also nicht ebay Auktion) gesehen, unter "Keller Feuchteregler".

Viel Glück!

Tschüß

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community