Frage von MaxPower77, 327

Estrich sägen?

Hallo zusammen,

ich hab da einen Raum in den eine Trennwand soll. Die wird aus Gipskartonplatten auf den üblichen Blechständern aufgebaut. Nur soll sie zwecks Schallschutz nicht auf dem Estrich stehen sondern direkt auf der Betondecke.

Nun muss ich also den Estrich auf einer Länge von 4m aufsägen und halt die Breite der Wand rausnehmen. Fußbodenheizung gibt es keine. Womit schneidet man denn den Estrich am geschicktesten? Mit der Flex stell ich mir das relativ ungemütlich vor ...

Antwort
von janfred1401, 236

Auf jeden Fall NICHT nur nass sägen. Unter dem Estrich ist ja auch eine Dämmschicht. Die Nässe beim Schneiden bekommt man fast nicht mehr raus. Wenn man davon ausgeht, dass der Estrich 50mm stark ist, kann man auch 35-40mm mit dem Nassschneider einschneiden. Mit einem Industriestaubsauger kann man überschüssiges Wasser absaugen. Die letzten 10mm dann trocken schneiden. Dafür am besten eine grosse Flex mit 230mm Durchmesser und einen Aufsatz um einen Industriestaubsauger anzuschliessen. Es gibt auch Maschinen bei denen man die Schnitttiefe einstellen kann. Ganz staubfrei geht es so auch nicht, aber es hält sich in Grenzen. Wegen eventueller Heizungsrohre: Da gibt es im Baumarkt Metalldetektoren, die Leitungen anzeigen. Das würde ich mir zulegen, bevor ich ein Rohr anschneide.

Antwort
von smocker1989, 215

Ich dachte ja der Trittschall bei Türen besteht nur aus einer einfachen Fuge in die ein spezielles Blech gesteckt wird.

Kommentar von smocker1989 ,

Also der Höhe Versatz der die Tür abschließt 

Kommentar von smocker1989 ,

Aber klar man kann es auch raus sägen das U Profil profesionell mit der Bodenplatte auf einer Dehnungsfuge vernieten. Den Plattenaufbau nicht vergessen und die Dehnungsfuge zur Wand (Estrich auf Trennschicht) und dann den restlichen Estrich wieder ein Arbeiten. Zwischen den C profilen dann den Schallschutz einarbeiten (+ eventuelle Rohre für Elektrik).

Kommentar von smocker1989 ,

Ist eine Rie Gibs Wand hängend ?

Kommentar von smocker1989 ,

Mal angenommen man hat an der Decke ein für Gewindeschrauben geeignetes Gestell. So müssen die Wand Anschluss Profile nur noch gegen die seitlichen Kräfte wirken. Die Tür allerdings müssten 2 quadratisches Profil sein die Fest nach oben und unten spannbar sind dann noch den Riegel drüber. Dann hätte das Höhenprofil nur noch einen Montage Zweck .

Antwort
von isomatte, 208

Im Normalfall wird so etwas mit einem ähnlichen fahrbaren Gerät gemacht,müsste es auch im Baumarkt zum ausleihen geben,ich kann dir aber nicht sagen ob da ein Anschluss für eine Absaugung ( z.B. Staubsauger ) vorhanden ist !

Denn bei den Geräten die auf dem Bau verwendet werden wird der Staub durch Wasser gebunden,es ist also ein Wassertank integriert,dass man dann zuschalten kann.

Kommentar von MaxPower77 ,

Ich meine, sowas auch schon gesehen zu haben, allerdings waren das doch ordentlich große Teile. Im Baumarkt ist mir sowas noch nicht untergekommen, aber vielleicht werde ich bei einem Maschinenverleih fündig. Wäre halt gut gewesen, den Namen dieser Maschine zu kennen.

Kommentar von isomatte ,

Das gibt es auch in handlicher Form,einfach mal nach einem Schneidgerät für Beton / Asphalt fragen,die wissen dann schon was gemeint ist !

Antwort
von derBertel, 260

Moin.

Mit der Flex fällt aus. Viel zu viel Dreck.

Besorge dir eine Nass-Steintrennsäge. Stell dir das vor wie eine Handkreissäge mit Wasseranschluss. 

Sowas sollte jeder besser sortierte Verleih im Angebot haben. Spezialgeschäfte für Steinmetzbedarf haben das unter Garantie. Ebenso hat dieses Gerät jeder Steinmetz. Außer er macht nur Grabsteine, dann eher nicht.

Wie auch immer, das wäre meine erste Wahl. Zum einem hält sich der Dreck in Grenzen, weil wassergebunden. Zum anderen bekommst du saubere, gerade Schnitte.

Ich würde dir ja fast meine überlassen, aber die Eine die ich habe brauche ich so gut wie täglich. ;-)

Antwort
von bluetiger2, 250

Wird dir aber nur die flex übrig bleiben! Sonst gibt's eigentlich nichts! Oder du baust die Wand doch auf dem Estrich! Wenn es ein Einfamilienhaus ist brauch man eigentlich sowieso nicht so genau auf dem Schall achten.

Kommentar von MaxPower77 ,

Es ist eine Praxis und es werden zwei Therapieräume (Psychotherapie). Da komm ich um den Schallschutz wohl nicht herum.

Kommentar von bluetiger2 ,

Ja das stimmt! Also Flex ansetzten und ab geht's

Antwort
von ersterFcKathas, 196

könntest es noch aufkloppen... denke auch an die heizungsrohre , in alten gebäuden liegen die auch mal nicht nuur gerade an der wand

Kommentar von MaxPower77 ,

Das Haus ist aus den 80ern und ich bin weit weg von den Heizungen. Aber danke für den Hinweis, an Heizungsrohre im Estrich hätte ich sicher nicht gedacht. Vorsichtig werd ich sowieso sein.

Kommentar von ersterFcKathas ,

viel spass ist ne knochenarbeit   :o)  beim sägen haste noch den nachteil das es richtig gut staubt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community