Frage von DennisUknow,

Erwartungen an Praktikum

Könnt ihr mir vielleicht verbesserungsvorschläge schreiben ich mache ein 3-wöchiges Praktikum in einem Altenheim, einige Fehler findet man doch immer. Vielleicht wäre eine/r so nett und würde meins verbessern? Was unbedingt noch rein muss wäre: Erwartungen/ Vorstellungen von dem Beruf. Nur ich weiß nicht wie ich diese schreiben soll - jemand Beispiele für mich? :-)

 

Ich werde mein Schul-praktikum im Altenheim de ***** absolvieren. Ich gehe davon aus, dass ich mich mit den Bewohnern des Hauses beschäftigen muss. Viel mehr erhoffe ich mir aber Informationen über den Alltag in diesen Beruf zu erhalten, zwar habe ich bereits schon ein Praktikum dort absolviert aber nur für 2 stunden am Nachmittag. Zudem bin ich auf die Mitarbeiter des Wohnbereiches gespannt, mit denen ich für drei wochen zurecht komme sollte. Natürlich wird es zunächst einmal Umstellungen geben, wie einen strafferen Zeitplan, als in der schule und ganz andere Anforderungen, als 'stillzusitzen und aufzupassen'. Dem sehe ich sehr optimistisch entgegen. Während dieser drei wochen möchte ich vorallem positive sowie negative Erfahrungen sammeln, denn schließlich können mir diese später von nutzen sein. Aber vor allem möchte ich das es mir spaß macht, da ich mich eher für einen anderen Beruf interessiere.

Hilfreichste Antwort von coeleste,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

hier sind meine korrekturen (den letzten satz habe ich weggelassen)

Ich werde mein Schulpraktikum im Altenheim de ***** absolvieren. Ich gehe davon aus, dass ich mich mit den Bewohnern des Hauses beschäftigen muss,erhoffe mir aber, wesentlich mehr Informationen über den Alltag in diesem Beruf zu erhalten.Zwar habe ich bereits schon ein Praktikum dort absolviert, aber nur jeweils 2 stunden am Nachmittag. Des weiteren  bin ich auf die Mitarbeiter des Wohnbereiches gespannt, mit denen ich für drei Wochen zurecht komme soll. Natürlich wird es zunächst einmal Umstellungen geben: ein strafferer Zeitplan als in der Schule und ganz andere Anforderungen als 'stillzusitzen und aufzupassen'. Dem sehe ich aber  optimistisch entgegen. Während dieser drei Wochen möchte ich vor allem positive sowie negative Erfahrungen sammeln, denn schließlich können mir diese später von Nutzen sein. Aber vor allem möchte ich, dass es mir Spaß macht.

 

Kommentar von DennisUknow,

Oh danke, -große hilfe- hast du vielleicht jetzt noch ein beispiel wie ich das da rein bringen kann mit den Erwartungen an den Beruf - was ich mir halt vorstelle?

Danke!! :-)

Kommentar von coeleste,

thx fürs goldi

bzgl erwartungen:

ich denke,dass das praktikum mir die voraussetzungen schafft,um meinen späteren beruf  sinnerfüllend gestalten zu können.

Antwort von Sadie,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Dein letzter Satz sagt mir, dass du dort falsch sein wirst! Diesen Beruf kann man nur aus Berufung machen. Wieso machst du denn nicht besser ein Praktikum in deinem Traumberuf? Ein Praktikum dient dazu, den Wunschberuf kennenzulernen.

Kommentar von DennisUknow,

ja ist mir schon klar, nur ich will später Sozial Arbeiter werden & die also das Jugendamt nehmen keine Praktikanten & dann muss ich ja was im Sozialen Bereich machen? - Ich hab mir da schon was bei gedacht! ;-)

 

Du kennst die Antwort?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community