Erinnert man sich an das, was man gemacht und gesagt hat, als man bekifft war (Kumpel "gesteht" bekifft seine Liebe)?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein Bekiffte labern nicht nur Unsinn. Bekifft kommt man manchmal auf abstrakte Gedanken und man wird gut gelaunt, logisch dass da manchmal Unsinn rauskommt, aber darüber ist sich selbst der bekiffte in dem Moment völlig bewusst und macht das absichtlich, wenn es denn um "Unsinn" im Sinne von etwas Spaßigem geht. Manchen fällt es auch schwer, sich auszudrücken, wenn man bekifft ist, wenn du das meinst.

Zu deiner eigentlichen Frage: Dein Kumpel erinnert sich an das, was er gesagt hat und hat es auch so gemeint. Gras kann zwar etwas vergesslich machen, während man stoned ist, aber man bekommt keine Filmrisse oder so, sondern vergisst nur, wo man z.B. gerade sein Getränk hingestellt hat. Es geht dabei nur um Dinge, die einem im Alltag auch passieren können, nur eben öfter. Man hat auch nicht plötzlich Gefühle, die man sonst nicht hätte. Viele haben aber den Drang, ihren Gefühlen Ausdruck zu verleihen, wenn sie High sind.

Wegen deiner Reaktion auf sein Geständnis oder Angst vor eben dieser Reaktion, sagt er vermutlich, dass er sich nicht mehr erinnert. Verständlich. Sowas macht oft Freundschaften kaputt. Davor hätte ich auch Angst. Ihm ist die Freundschaft zu dir wichtiger als die Liebe.

Wenn du männlich bist und dein Kumpel auch (was der Fall zu sein scheint), dann kommt die Angst davor, dass er verurteilt wird und der Scham vor Ihm selbst noch erschwerend dazu. Unsere Gesellschaft ist zwar weiter als vor 20 Jahren, aber es wird einem trotzdem nicht gerade leicht gemacht, wenn man nicht der "Norm" entspricht.

Ob und wie du jetzt reagierst, würde ich deinen eigenen Gefühlen abhängig machen. Fühlst du auch wie er? Dann sag ihm, dass du weißt, dass er sich erinnert und das Selbe fühlst. Fühlst du nicht wie er? Dann sieh, dass das kein Beinbruch für eure Freundschaft sein muss, denn eure Freundschaft scheint auch ihm auch wichtiger zu sein. Aber dann musst du ihm trotzdem irgendwie klar machen, dass du nicht das selbe fühlst. Musst es ja nicht mit der Holzhammer Methode machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheBlackEyedOne
02.10.2016, 10:58

"Aber dann musst du ihm trotzdem irgendwie klar machen, dass du nicht das selbe fühlst"

Gilt natürlich nur, wenn er das nicht sowieso schon weiß bzw. du es ihm nicht schon klar gemacht hast.

1

Ich sag auch immer genau was ich denke wenn ich high bin, also ich bin mir relativ sicher dass er das ernst gemeint hat. Und ich kann mich eig schin immer an alles erinnern, spreche jz aber nur aus eigener erfahrung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer kifft erleidet keinen Gedächtnisverlust.
Vermutlich ist Dein Kumpel nüchtern einfach zu schüchtern.
Wenn Du ihn magst, mach den ersten Schritt.
Eigentlich ist es ja der zweite Schritt, denn den ersten hat er bereits gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich persönlich hab die Erfahrung gemacht das alle immer sagen was sie auch wirklich meinen und ernst meinen. Mich selbst eingeschlossen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In vino veritas!
Gilt bestimmt auch fürs Kiffen. :-)

Allerdings ist es da auch so wie beim Alk: Obwohl man währen der Wirkung eine flauschige Zuneigung zu spüren glaubt, verfliegt diese Zuneigung je nüchterner man wird. Wenns dem Typen peinlich ist, würde ich das auf sich beruhen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung