Erdbeer Pflanze Moos Befall und Pfefferminz Pflanze als Dünger?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

so wie es aussieht sind die Erdbeeren hin und die Pfefferminze währe eigentlich wenn überhaupt die ersten 2 jahre dazu gut den Boden feucht zu halten... die garten erdbeere sind ne kreuzen aus 2 Arten vom amerikanischen Kontinent und haben mit unserer monatserdbeere wenig zutun daher brauchen di teile auch richtigen dünger hau irgend einen npk dünger hin aber wenn sie eh eingegangen sind werden die kaum wieder erwachen sind relativ empfindliche pflanzen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derYASIN
29.06.2016, 20:30

Oh ok, wenigsten hat 1½ Jahre geschafft 😅 Obwohl sie in der Zeit schonmal eingegangen ist 😅

1

Na der Moos ist eigentlich nicht Schädlich,hat aber die Eigenschaft das der Boden Übersäuert sein kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derYASIN
29.06.2016, 20:28

Ok, habe den Boden desshalb auch aufgewühlt, müsste etwas helfen, oder?

1
Kommentar von derYASIN
02.07.2016, 14:02

O.O sind Pflanzen so kompliziert? Ich lasse die jetzt erstmal ein paar Wochen so und schau dann weiter danke für die Hilfe und Erklärungen o.O

0

Moos zeigt Kalkmangel an. Da, wo Moos wächst ist der pH im Boden niedrig. Für Erdbeeren ist dieser Wert zu niedrig. Das Moos selbst dürfte nicht schädlich sein, aber die Umstände, durch die Moos entsteht, sind für die Erdbeerpflanze schädlich.

Und die Pfefferminzspitzen schlagen vielleicht Wurzeln wenn man sie in´s Wasser stellt, aber nicht, wenn man sie einfach auf die Erde legt. Bis das Pfefferminzkraut zu Dünger umgewandelt ist, dürfte es diese Erdbeerpflanze nicht mehr geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung