Eltern vom Voltigieren überzeugen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das macht keinen Sinn. Reiten darfst du und Volti nicht?

Volti ist weit weniger gefährlich als reiten. Aber wenn du das deiner Mutter sagst, dann lässt sie dich womöglich nicht mal mehr reiten.

Volti ist Gymnastik auf und um das Pferd. In einer normalen Voltistunde bist du vielleicht 5 Minuten aktiv am Pferd, wenn überhaupt so viel.

Lass dir von deiner Mutter mal auflisten, was sie an Volti für gefährlich hält.

Volti ist sehr gut für Körperkoordination und hilft beim reiten echt ungemein, da man das Fallen und das Abspringen vom Pferd sehr gut lernt.

Das Leben ist Lebensgefährlich - ist doch völlig wurscht welchen Sport oder Hobby man macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Mutter hat auch immer ein bisschen Angst wenn sie mir zusieht, aber es sieht eben schlimmer aus als es wirklich ist.

Vor allem weil Reiten genauso gefährlich ist, nur vielleicht nicht so riskant aus sieht.

Generell ist voltigieren nicht gefährlicher als jeder andere Sport auch, du kannst schließlich auch die Treppe runterfallen, einen Autounfall haben, mit dem Fahrrad stürzen, was auch immer.. Nichts im Leben ist ungefährlich.

Außerdem lernt man auch wie man richtig fällt, und wie man das verhindert. In einem echten Team (und damit meine ich icht eine Gruppe von Leuten die dsas selbe Hobby haben, sondern ein echter Zusammen halt, dass ist wie eine 2. Familie und wunderschön!) ist jeder für jeden da und als Prinzip gilt, dass man lieber fällt als der Partner also auch mal die Griffe loslässt um den anderen zu halten (schlechtes Beispiel ich weis ;-) )

Das ist das beste was man haben kann, echter Zusammenhalt und ein wunderschönes Gefühl wenn man sich aufeinander verlasen kann! Aber bedenke das das auch Zeit braucht.

Frag deine Mutter doch mal was genau sie denn zu Gefährlich findet, dann kannst du ihr auch erklären, dass das nicht stimmt.

-"Man hat keinen Helm auf."    Stimmt, aber mit Helm wäre es noch viel gefährlicher, und man fällt sehr selten so, dass der Helm sinnvoll wäre.

-"Man turnt viel höher als beim normalen Turnen oder beim Reiten"   Stimmt auch, aber deswegen muss es doch nicht gefährlicher sein. Man lernt zu fallen und außerdem ist der Boden ja auch weich ;) Und man ist nur als Obermann höher, und dann wird man von den anderen auch festgehalten/ verlangsamt.

-"Man sitzt nicht so sicher wie mit Sattel-was ist wenn das Pferd mal bockt?"    Erfahrene Volti-Pferde erschrecken sich nicht so leicht und sind das alles gewöhnt. Für Anfänger werden auch keine nicht vollständig ausgebildeten Pferde genommen. Ist man Fortgeschritten und bildet Pferde aus, kann man sich trotzdem festhalten und selbst wenn man mal runterfällt- Was ist daran schlimm? Beim Reiten fällt man doch auch.

Das waren die Sachen die ich meiner Mutter erst mal eintrichtern musste ;)

Außerdem:

Volti fördert das Körpergefühl, Gleichgewicht, Kraft, Dehnung, Mut, und richtiges Fallen.

Auch Teamgeist, Offenheit, Hilfsbereitschaft, Teamfähigkeit und vieles mehr erden positiv beeinflusst! Ich habe nicht um sonst gesagt das man zu einer engen Familie wird ;-) Und selbst die meisten Volti-Eltern haben irgendwann Spaß beim Kuchen backen und verteilen auf turnieren, aufgeregte Mädels zu Lehrgängen und Turnieren fahren und was auch immer sie sonst noch tun können (aber ja nicht unbedingt müssen)

Volti ist einfach der beste Sport den man machen kann :) Und selbst wenn man mal aufhören sollte, das wird eine Zeit sein die du niemals vergessen wirst ;-)

Ich hoffe ich konnte dir Helfen!

LG Unicorniii

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zähle deiner Mutter doch einfach die Gründe auf, die du hast um mit Volti anzufangen.
Ein paar Beispiele, die mir gerade einfallen :
-Volti stärkt den Teamgeist, Voltigierer können dann auch in der Schule (etc) sehr gut in Teams arbeiten
-man bekommt beim Volti noch einmal ein ganz anderes Gefühl für das Pferd
-zum Volti gehört weit mehr als nur auf dem Pferd turnen... Mut, Taktgefühl, Teamgeist, Dehnung, Kraft, Vertrauen, Spaß und noch viel viel mehr
-u.v.m.

Zeige deiner Mutter einfach mal ein Training wie es bei euch im Verein abläuft, vielleicht lässt sie sich dann eher dazu bringen es auch dir zu erlauben.

Natürlich hat aber auch deine Mutter recht, Volti (vorallem als Leistungssport) ist ganz und gar nicht ungefährlich, aber welcher Sport ist das schon?

Du wächst mit dem Pferd, den Trainern und den anderen Voltis zu einer ganz engen Familie zusammen und man sagt nicht umsonst 'VIP - Volti Infizierte Person' denn sowohl du als (hoffentlich) zukünftiger Volti als auch deine Eltern als, dann, Volti Eltern, werden nicht gerne wieder von dem Sport ablassen.

Wünsche dir viel Glück dabei, deine Mutter zu überzeugen, du packst das und dann wirst du ganz bald mit offenen Armen in der 'Voltifamilie' aufgenommen!❤

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne das, die Mama hat immer ein bisschen Angst. Natürlich ist Voltigieren gefährlich - man turnt schließlich in größerer Höhe und ein Pferd ist nunmal keine Maschine. Aber hey- verletzen kann man sich genauso gut bei jeder anderen Sportart. Ich voltigiere jetzt schon seit über zwölf Jahren und mir ist (bis auf eine Menge blaue Flecke) noch nie was passiert. In der gesamten Zeit, in der ich voltigiere gab es in meinem Verein vielleicht drei oder vier größere Verletzungen- bei über 100 Voltis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du einen guten Verein hast, dann werden die schon wissen wie sie dich an das Voltigieren heranführen, sodass du dich nicht verletzt. Wenn du mehr Übung hast und dich besser halten kannst, wird es schwieriger, genau wie beim Reiten. Rede noch einmal mit ihr, voltigieren ist nicht gefährlicher als andere Sportarten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! :D Ich voltigiere auch und würde deinen Eltern sagen das es sehr gut für das Gleichgewicht ist! Und es stärk den zusammenhalt in Team da man sehr viel Vertrauen in seinen Partner brauch!

Ich hoffe das ich helfen konnte!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag deiner Mama einfach, dass man ja nicht gleich ganz oben Anfängt. Und man wird ja auch immer besser, tastet sich an das gefährlichere ran. Außerdem lernt man das Abspringen, und wenn man eine Weile voltigiert ist man bei Schmerzen u. Stürzen auch abgehärtet. Und in einem Team mit gutem Zusammenhalt gibt man auch auf dem Pferd aufeinander acht, zieht einen notfalls gerade Do noch hoch bei einem Sturz und schützt den anderen.

Ein toller Sport wirklich :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag Geld her oder du tot. Ne scherz. Suche einfach Gründe wieso das gut ist . Und irgendwann knicken sie schon ein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung