Eltern verbieten Motorrad Führerschein , was tun?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Rede nochmal mit ihnen und bitte auch Deinen Freund, dass er Deinen Eltern mal ein bisschen was erzählt. Er fährt schließlich Motorrad und weiß was Sache ist.
Er kann Deine Eltern vielleicht auch etwas beruhigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mögliches Argument:

"Ihr habt ja Recht, ich warte lieber, bis ich 18 bin und steige dann ohne jegliche Fahrpraxis auf ein 48PS-Motorrad statt vorher auf einem Mopedchen Erfahrung im Straßenverkehr zu sammeln. Und weil das auch nochmal teurer ist, muss ich halt die Schutzkleidung weglassen, so wichtig ist die eh nicht, wird schon nichts passieren. Falls es mich doch zermatscht, müsst ihr euch keine Vorwürfe machen, ich verstehe ja, dass ich kein Übungsmoped haben darf".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein damaliger Fahrlehrer hat mal beim Theorieunterricht zu einem jungen Mann, der ebenfalls den Motorradführerschein gemacht hat, gesagt: wenn du den Führerschein hast, kannst du dir direkt einen Organspenderausweis machen lassen, dann tust du wenigstens nochwas gutes." Und das von einem erfahrenen Fahrlehrer zu hören, war schon relativ hart. Leider kannst du dich in der Fahrschule nicht selber anmelden wenn du noch keine 18 bist (habe meine Ausbildung zur verwaltungsfachangestellte in einer Fahrschule gemacht, daher weiß ich das) Mindestens ein Erziehungsberechtiger muss dabei sein um alles zu unterschreiben. Entweder musst du noch ein bisschen an deinen Überredungskünste arbeiten, oder du musst, auch wenn du es nicht hören willst, warten bis du 18 bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Uuups - und wenn man mich steinigt: Es ist zwar wirklich schon eine Weile her, dass ich meinen Führerschein gemacht habe und ich bin weiblich... Also ich hab den heimlich einfach mitgemacht... selbst dazubezahlt (ist preiswerter, wenn man es zusammen macht :) )... und Jahre später (als sie sich damit abgefunden haben, dass ich erwachsen bin und Verantwortung tragen kann) meine Eltern eingeweiht.... Versteh mich nicht falsch, ich will Dich nicht dazu bringen, Deine Eltern zu hintergehen - aber manchmal sollten sie nicht alles wissen. Du wirst immer ihr Kind sein und sie werden Angst um Dich haben - auch wenn Du mal 50 bist! Aber mit dem Führerschein in der Tasche kannst Du ja immer noch entscheiden, ob, wie oft und mit welchem Mopped Du mal fährst - oder ob vielleicht gar nicht???? Ich bin nach dem Führerschein zweimal gefahren, dann 15 Jahre gar nicht und jetzt jeden Tag zur Arbeit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also bei mir wars genau das selbe. Bin 15 und mache zurzeit den A1 durch langer langer Überredung. Ich habe meinen Eltern immer gesagt das es wichtig für mich sei den A1 zu machen. Das stimmt natürlich auch weil wenn ich jz schon den a1 mach darf ich später den A offen schon mit 20 Jahren machen. Sonst darf man ihn erst mit 24 machen. Ich bin grosser motorrad Fan und finde motorräder schon als kleines Kind Hammer :D ich habe meine Eltern jeden tag genervt ihnen immer irgendwas gezeigt mit motorräder damit sie mich auch ernst nehmen können usw :D

Rede einfach mit deinen Eltern darüber das es dir Sehr wichtig ist und alles und das du das halt unbedingt möchtest. Weil wenn du 18 bist kannst du es sowieso machen und so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht hilfreich, aber die einzige Möglichkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nonameweilfaul
01.10.2016, 15:23

weist du nicht wie ich sie überreden könnte ?

0

Du kannst deine Eltern nicht überreden, sie machen sich viel zu viele Sorgen, was ich auch sehr gut nachvollziehen kann. Egal was du ihnen sagst, sie werden einfach zu viel Angst haben, dass dir beim Motorradfahren etwas passiert. Dich müsste nur einmal ein Autofahrer übersehen und schon könntest du... Naja, nicht mehr da sein. Und genau diese Gedanken werden deine Eltern sich machen. Versuche, zu akzeptieren, dass deine Eltern einfach zu viel Angst haben. Wenn du den Wunsch, Motorrad zu fahren, später immer noch hast, kannst du ihn dir auch in den nächsten Jahren erfüllen.
Vorerst solltest du einen "normalen" Führerschein machen, den bräuchtest du wahrscheinlich früher oder später so oder so, denn auf einem Motorrad kann man keinen Wocheneinkauf und auch keine Familie transportieren. :D

Mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hairgott
01.10.2016, 15:34

Doch man kann wocheneinkäufe transportieren... und sogar Familien! Schau dir mal an wie die im Osten Motorrad fahren. Die fahren mit bis zu 5-6 Personen auf einem Motorrad xD

0
Kommentar von SassyDLaw
01.10.2016, 15:38

Naja, ob das in Deutschland wohl so gerne gesehen wäre.... :D

0

Wenn du den A2 machen willst dann ist es doch egal ob du ihn jetzt mit 17 1/2 oder 18 machst. Dieses eine halbe Jahr macht sowieso keinen Unterschied

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?