Frage von Keschra, 102

Eltern für Overwatch überreden?

Hallo liebe Community,

viele von euch wissen ja bestimmt, dass das Spiel Overwatch ab 16 ist, meiner Meinung nach aber nicht sonderlich brutal ist. Da das Spiel einige meiner Freunde spielen und ich letztens in der Testphase echt überzeugt war, hatte ich vor mir das Spiel auch zu kaufen.

Zur Information: Ich bin 15, die meisten der Freunde noch 14.

Natürlich habe ich mir erstmal die Einverständniderklärung besorgt, bzw. ich hatte dies erstmal vor. Eigentlich habe ich damit gerechnet, dass meine Mutter mir problemlos zusagt, da mir ja nicht mal ein Jahr bis zu meinem 16ten Geburtstag fehlt. Wie der Frage zu entnehmen ist, antwortete sie dass ich nicht alt genug seie. Natürlich habe ich versucht dagegen zu argumentieren, wie z.b. dass einige meiner Freunde das Spiel auch spielen leider aber ohne Erfolg.

Entweder kann ich mir das Spiel jetzt heimlich besorgen und spielen, allerdings finde ich dass das keine gute Idee ist. Erstmal will ich daher versuchen, meine Eltern zu überzeugen.

Kann mir dabei vielleicht jemand ein paar Tipps und Argumente geben?

Danke

Antwort
von xtimHW, 76

Overwatch ist nur ab 16 weil es nen shooter ist (sonst zock paladins ist das selbe spielprinzip nur gratis und ab 12)

Kommentar von ExDe707 ,

Paladins ist Overwatch für arme... Gräßlich, allerdings kein Wunder für diese Preisklasse  ;)

Antwort
von ExDe707, 68

Hab schon eine Antwort zu einer ähnlichen Frage gegeben. Echt jetzt, Leute, warum nicht vorerst suchen?

https://www.gutefrage.net/frage/hilfe-oberwatch-brutal?foundIn=list-answers-by-u...

MFG ExDe

P.S.: Nur weil dort steht "FSK 16" bedeutet es auf keinen Fall, dass es illegal ist, wenn jemand unter 16 es spielt. Es ist lediglich eine Kaufempfehlung, man muss diese nicht befolgen, es sei denn, man will sie sich alleine kaufen.

Kommentar von Keschra ,

Ja erzahl das mal meiner Mutter :D

Kommentar von ExDe707 ,

Muss ich gar nicht, ich habe das Spiel seit es rausgekommen ist.

Antwort
von Ahmed110, 57

Ihr das Spiel zeigen und schau ob es sie überzeugt. Es ist garnicht brutal oder so, nur weil es etwas mit ego shootern zu tun hat. Ego shooter sind nich direkt immer: toeten toeten toeten usw........

Kommentar von Keschra ,

Sie denken aber dass es da nur ums töten geht. Außerdem ist es natürlich nicht 1a, wenn sie direkt sehen, dass da ein Typ mit der Waffe ist, welcher andere abknallt.

Kommentar von ExDe707 ,

Eltern müssen sich mehr damit beschäftigen, zu kapieren, worum es eigentlich bei den Spielen geht. Selbst Call of Duty hat kein Konzept von "Töte jeden um jeden Preis". Call of Duty hat eine progressive Story, der Spieler muss selber entscheiden, was er im Spiel für Probleme lösen soll, damit er weiter kommt und mehr von der Story erfährt.

Wenn man diesen generellen Konsus verstehen kann, dann kann man Killerspiele wie Manhunt unterscheiden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community