Frage von IchBinSchlauXD, 86

Elektrotechnik wechselschaltung brettmontage?

Hallo wie verlegt man eine wechselschaltung mit 3 schalter und 2 lampen? Lampe 1 soll oben links sein Lampe 2 oben rechts. Schalter 1 links unten und schalter rechts unten soll Lampe 2 schalten und Schalter 2 unten links über S1 soll nur lampe 1 schalten hoffe mir man jemand helfen :/

Und wie zeichnet man eine normale leuchtstofflampe mit einem Rohr in ein übersichtsschalplan und in einer aufgelöster Darstellung ein?

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Elektronik, Elektrotechnik, Strom, 58

das ist eine kombinierte aus / wechselschaltung. die frage die sich mir hier gerade stellt ist. ob es auf oder unterputz gelegt werden soll.

bei der unterputzinstallation würde ich so vorgehen, dass ich die zuleitung, die ableitung für die erste leuchte, die die über die wechselschaltung zu steuern ist in eine schalterdose einführe. von da aus kannst du dann mit einem 5adrigen kabel zur 2. dose gehen, wo auch die 2. leuchte noch mal geschaltet werden soll. von der 2. dose aus gehst du also mit einem 3ader zur 2. leuchte.

du verbindest die kommdene phase mit der braunen ader deines 5ader kabels, ohne sie am schalter anzukelemmen. in der schaltermkombination, wo auch die 2. leuchte angeschlossen ist, verbindest du die phase mit L an beiden schaltern (brücke ziehen)

an den abgang des einen schalters, schräg unter dem phasenanschluss, wird die gehende phase zur 2. leuichte angeschlossen. an den anderen schalter der schwarze und der graue draht deiner 5ader leitung.

kommen wir nun zurück zur anderen dose, wo die zuleitung liegt. hier wird die gehende phase zur 1. leuchte mit der klemme L des schalters verbunden.

dass alle schutz und alle neutralleiter mit einander verbunden gehören, sollte denke ich selbstverständlich sein,.

kommen wir zur aufputzvariante. hier brauchst du, wenns ordenlich werden soll ein 7ader kabel. an sonsten müsstest du entweder doppelt führen, oder auf der 2. seite, wo der seperate ausschalter hin soll, diesen eben seperat setzen und versorgen. aber gehen wir vom siebenader aus.

du verbiindest in einer abzweigdose ALLE schutzleiter, also den von der einspeisung, den von dem 5ader kabel, das zum 1. schalter geht, den vom siebbenader, das zur schalterkombinaion geht so wie die schutzleiter der beiden leuchten mit einander.

das gleiche, oder annähnerd das gleiche machst du mit den neutralleitern. hier ist es jedoch so, dass das 7 ader nach VDE eine etwas andere kennung hat. hier gibt es neben dem schutzleiter nur schwarze adern die numerisch gekennzeichnet sind. eine konkrete vorschrift,. welche ader für welchen zweck zu verwenden ist gibt es nicht. jedoch empfielt es sich stets für den neutralleiter die ader mit der höchsten kennziffer zu verwenden. in deinem falle wäre das die 6

mir ist schon bewusst, dass in den schaltern üblicherweise keine neutralleiterklemmen vorhanden sind, jeodch gehören auch hier die neutrallieter angeschlossen - ist eben so! die schutzleiter werden übrigens auf die im schalter vorgesehen schutzleiterklemmen geklemmt!

nun kommen wir zum eigendlich intressanten teil der schaltung. du verbindest die kommende phase mit der braunen ader des 5ader kabels zum 1. schalter. by the way: du könntest hier auch 4ader verweden, das macht man aber nicht, da das kabel in dem querschnittsbereich sogar teurer ist wie 5ader. ebenso kommen an die gleiche klemme die ader nummer 1 des 7abder kabels.

die schwarze ader des 5aders wird mit nummer 3 des 7aders verbunden. die graue ader mit nummer 4. Ader nummer 5 wird mit der Phase verbunden, die zu der leuchte geht, die von beiden seiten aus schaltbar sein soll. Ader nummer 2 mit der Phase, die zu der leuchte führt, die nur von einer seite aus schaltbar sein soll.

am 1. schalter (wo nur ein schalter hin soll, wird der braune draht mit L verbunden. der schwarze draht kommt schräg unter L, der graue draht direkt unter L. auf der anderen seite kommt ader nummer 3 direkt unter L, Ader nummer 4 schräg darunter. Ader nummer 5 wird auf L Angeschlossen.

bei dem schalter der unter dem benannten sitzt wird ader nummer 1 auf L angeschlossen, Ader nummer 2 schräg unter L

so SOLLTE! (wir gehen hier mal von Merten Aquastar aus) die Mimik so funzen, dass wenn alle schalter mit der wippe schräg nach oben stehen (grundstellung) die Leuchten alle aus sind.

lg, Anna

PS: vergiss bitte nicht die befestigungsregeln einzuhalten. senkrecht alle 600 mm, waagrecht alle 400 mm. beim befestigen mit rohr bitte maximal den 20 fachen rohrdurchmesser als schellenabstand und gleichmässige aufteilung der schellen...



Antwort
von wollyuno, 36

wechsel schaltung geht nur mit 2 schalter,wenn 3 wie du schreibst brauchst einen kreuz dazwischen und googel einfach mal nach kreuzschaltung da kommt ein super schaltplan

Expertenantwort
von realistir, Community-Experte für Elektronik, 43

Du bezeichnest dich doch als IchBinSchlauXD ;-), wieso fragt so ein Schlauberger dann so was einfaches?

Sag mal, kannst du deutsche Sprache in Wort und Schrift?
Sag nun nicht, warum fragt der so doof? Ich sage es dir, warum ich sowas doofes frage. Auf was hat man sich bei Wechselschaltung zu "konzentrieren"?

Wenn es heißt Wechselschaltung dann bezieht sich das konkret auf was genau? Die Lampen, die Schalter oder die Kabels oder die Örtlichkeiten? Na?

okay das kann noch nicht eindeutig genug sein, also hinterfrage ich es mal anders. Kommen in einer Wechsel-SCHALTUNG Wechsellampen, oder wechselkabel vor? Nö, eine SchalterSorte wird Wechselschalter genannt.
Das kann nur einer sein, im einfachsten Falle. Es sind aber noch zwei andere Schalter notwendig, die singemäß die Lampen Schalten. Der eigentliche Wechselschalter befindet sich schaltungstechnisch in der Mitte zwischen den Endpunkt-Schaltern die die Lampe(n) schalten.

Wenn du das symbolisch beschriebene halbwegs kapiert hast, du Schlauberger, dann muss welches Kabel von der Lampe zum Schalter davor gehen, und welches Kabel von jedem Lampenschalter zum Wechselschalter?

Was unterscheidet also eine normale Lampenschaltung mit einer Lampe, einem Schalter von einer Serienschaltung mit einem Serienschalter und zwei Lampen und von einer Wechselschaltung?

Tja wie zeichnet man eine normale Leuchtstofflampe in einen Übersichtsschaltplan? Hattest du einen Krankenschein, als das in Berufsschule oder im Betrieb besprochen wurde?

Wie wäre es diese Leuchtstofflampe so zu zeichen wie sie Quasi aufgebaut ist? Ein langes symbolisches dünnes Rechteck und an den Enden ein kurzes internes Stück Kreissegment, das quasi die jeweiligen Heizfäden symbolisiert.

Kommentar von Marshall91 ,

Ganz schön zynisch mein Vorredner....Aber leider muss man ihm zustimmen bzgl. der Symbolik für deine Leuchtstoffröhre nutze einfach die Google Bildersuche...Und eine Wechselschaltung ist jetzt erstmal kein Kunststück....sorry

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community