Frage von lucakingo, 53

Elektroniker für Betriebstechnik Job?

Hallo, in ein paar Monaten beginne ich meine Lehre als Elektroniker für Betriebstechnik. Jetzt würde mich mal interessieren wer diesen Beruf ausübt und ob er nach einigen Jahren noch Spaß macht. Außerdem wie ist das Geld,Arbeitsverhältnis. Was gibt es noch für sinnvolle Weiterbildungsmöglichkeiten ? Würde mich sehr Interessieren

Ich freue mich auf Antworten

MFG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kabelwurm, 41

Ich vergaß noch auf Deine Frage mit der Fortbildung einzugehen. Wenn Du FH-Reife hast, kannst Du Elektrotechnik studieren. Wenn Nicht, kannst Du immerhin Deinen Elektrotechniker machen oder zumindest dem Meister. Je hochwertiger die Ausbildung, desto besser die Aussichten auf einen gut bezahlten Job

Antwort
von Kabelwurm, 42

Elektriker ist ein sehr zukunftssicherer Beruf. Ob er Dir später noch Spaß macht, ist eine Frage Deines Interesses und Deiner Beständigkeit. Für mich war es ein Kindheitstraum und ich habe auch heute, kurz vor der Rente, noch Spaß an meinem Beruf. Du fragst nach Arbeitsverhältnis und Verdienst... Das hängt von dem Betrieb ab, in dem Du arbeiten wirst. Aber in der Regal kann man von dem Verdienst immer leben. In der Elektroindustrie verdient man allerdings meist deutlich mehr als in einem kleinen Betrieb.

Antwort
von spellon, 24

Ganz vergessen, ich wollte dir ja was schreiben. Ich habe diese Ausbildung hinter mir. Danach ein halbes Jahr als Elektriker gearbeitet. Es kommt verdammt extrem darauf an in welchem Betrieb du arbeitest. Ich hätte von dem Geld was ich dort verdient habe nicht wirklich leben können, hatte aber schon während der Ausbildung den Entschluss gefasst mein Fachabi zu machen und dann zu studieren, was ich jetzt auch getan habe. Du lernst Dinge über Motoren, Grundlagen der Schaltungstechnik und Installationstechnik (Kabel verlegen). Somit bist du eigentlich recht universell einsetzbar. Solltest du allerdings mehr an Schaltungstechnik interessiert sein würde ich da einen Beruf wählen der dort noch tiefer hinein geht. Elektriker in der Installationstechnik in einem kleinen Betrieb der sich nicht gerade mit dem Schaltschrankbau beschäftigt kann anstrengend, dreckig und belastend sein. Ich hatte am liebesten die Abwechslung, mal zum Privatkunden und was reparieren/ installieren, mal ein paar Schaltkästen bauen, mal in Betriebe etwas instandhalten und manchmal ein paar Elektronikproblemchen lösen. Die Bonuskarte hast du wenn du z.B. bei BMW oder ähnlich einen Job bekommst. Zumindest damals waren aber Mechatroniker gefragter als reine Elektroniker. Aber auch hier spalten sich die Meinungen ;-)

Antwort
von LB335DE, 20

Ist zwar bisschen alt, aber möchte auch eine Lehre als Elektroniker für Betriebstechnik machen.. Was hast du für ein Abschluss ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten