Frage von marrypopkins, 65

Eine externe Webseite von anderer Domain erreichbar machen?

Hallo,

mal angenommen man hat eine Webseite auf seinem Host die unter der Subdomain "xyz.mydomain.de" erreichbar ist.

Ist es für jemanden anderen möglich (den man nicht kennt) das er diese externe Webseite aus seinem lokalen Netzwerk heraus (zB per DNS, nicht über Frames) über eine komplett andere Domain erreichen kann (zB. foo.bar.com) wenn er diese Adresse in seinem Browser eingibt?

Würde es gehen (wenn ja, wie?) und gäbe es hier möglicherweise Risiken für den Webseitenbetreiber wenn seine Webseite von einer anderen Domain (die er nicht kennt) erreichbar ist? Wie lässt es sich absichern das seine Webseite nicht über andere Domains aufgerufen werden kann?

Expertenantwort
von suessf, Community-Experte für Computer & Netzwerk, 13

Der "wirkliche" Datenverkehr läuft immer über die IP-Adressen.

Weil wir Menschen uns so viele unterschiedliche Ziffern nicht merken können, haben wir dazu "Namen" erfunden - das ist für uns wesentlich einfacher.

Die Umsetzung von Namen auf IP-Adresse erfolgt über DNS. Wie und wo genau die Informationen dazu herkommen, dafür gibt es mehr als nur 1 Möglichkeit.

Grundsätzlich ist es der zuständige DNS-Server, welcher die entsprechenden Records hostet. Auf jedem Rechner lokal gibt es aber auch das "hosts" File, welches Vorrang hat gegenüber einer Anfrage an einen DNS-Server. Wenn du also dein lokales hosts-File editierst, dann ändert das die Auflösung -> das ist aber ein rein lokales Feature pro Rechner.

Was du auch machen kannst - aber ebenfalls nur lokale Wirkung hat, aber zumindest schon mal lokal für alle im gleichen Netzwerk angeschlossenen Rechner: Wenn du selber einen DNS-Server betreibst, kannst du die gewünschte Domain natürlich einfach dort selber eintragen und daher andere Adressen auflösen lassen.

So oder so: Für den Webseitenbetreiber hat das keinerlei Konsequenzen - es kann höchstens sein, dass dadurch weniger Personen auf diese Seite kommen, mehr aber auch nicht....

Antwort
von Harraldino, 35

aus seinem lokalen Netzwerk heraus

Das geht ohne Probleme, die Frage ist nur, was sollte derjenige davon haben?

Dazu muss man nur in der Hosts Datei auf dem heimischen Rechner einen entsprechenden Eintrag machen. Aber das funktioniert dann eben auch nur auf dem PC, auf dem die Hosts Datei geändert wurde.

Antwort
von Bluepurple, 44

Naja wenn ich das richtig verstanden habe, kann er von seiner Domain xyz auf die entsprechende Seite weiterleiten und es stünde trotzdem die Domain xyz im Browser. Wie und ob man sich dagegen wehren kann,w eiß ich net.

Denke aber nicht, dass dem Betreiber da irgendwas passieren kann.

Antwort
von flaglich, 16

Seiten die im www veröffentlicht sind, sind veröffentlcht.

Antwort
von dannyotti, 12

Alles was mit Domains zu tun hat, läuft über DNS Server. Wenn du möchtest, dass eine Domain auf deine Seite zeigt, kannst du das einstellen. Hier gibt es unterschiedliche optionen. Ein A oder auch AAAA Record verweist direkt auf eine IP. Das heißt, dass alles was an die Domain kommt, auf den Server umgeleitet wird.

Wenn du nur Webseiten Weiter leiten willst, kannst du das auch über CHNAME machen.

Und ja, irgendwer kann, wenn er will, seine Domain auf deine Seite verlinken. Schließlich muss er nur deinen Server in AAA-Records eintragen.

Machen tut das aber normalerweise keiner, da eine Domain Geld kostet.

Antwort
von LeMatrix, 34

Währe über sowas wie einen Proxy mögl.

Aber wozu der Aufwand?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community