Frage von lucymontgomery, 142

Eigenes Pferd mit 12 Jahren?

Hey,ich bin 12 und reite seit 8 Jahren. Ich hab seit einem halben Jahr eine Reitbeteiligung bei der ich 2-mal die Woche bin. Ich hätte unglaublich gern ein eigenes Pony (schon immer)Meine schulische Leistung ist auch gut und Zeit habe ich auch genug❤️

Antwort
von Amira2013, 41

Hattest du auch Reitunterricht? 

Mit zwölf Jahren finde ich es ok. Schulische Leistung gut, genug Zeit ist doch super. 

Hast du auch jemanden der sich um das Pony dann kümmert, wenn du z. B. krank bist? Hat das Pony dann auch eine große Box und Koppel? Das wären auch noch zwei wichtige Sachen.

Kommentar von lucymontgomery ,

Ja❤️ich hab seit dem ich vier bin reitunterricht also 8 Jahre. Wie schon gesagt habe ich eine Freundin die ebenfalls reitet und sich um mein Pferd kümmern könnte💜

Antwort
von ponys1234, 49

Das musst du mit deinen Eltern klären. Ein Pferd kostet sehr viel Geld. Bevor man ein Pferd kauft, muss man sich das sehr gut überlegen!

Antwort
von Strolchi2014, 70

Was sagen denn deine Eltern dazu ? Ein Pferd kostet viel Geld beim Kauf und in der Unterhaltung.. Das müssten deine Eltern dann bezahlen.

Kommentar von lucymontgomery ,

Weiß ich. Aber mir geht es erstmal um mein Alter und meine reiterfahrung,wie du da drüber denkst

Antwort
von DCKLFMBL, 33

Falls du eins kriegst - tue dem Pferd etwas gutes und Reite Gebisslos :-)

PS: her mit dem Downvote-Hagel!...

Antwort
von MrsAntwort, 62

1. Nein. 2. Mit Gf kannst du deine Eltern nicht überzeugen. 3. Ein Pferd brauch viel Platz. 4.Gibt es Möglichkeiten es unterzubringen? 5.Pferde sind recht teuer. 6. eine große Verantwortung 7. In paar Jahren sucht du dir ein Freund und lässt das Pferd links liegen. 8. Wie sieht es mit Urlaub aus?

Kommentar von lucymontgomery ,

Darüber hab ich mir schon Gedanken gemacht. Im Urlaub könnte ich das Pferd zu einer Freundin stellen die einen eigenen Hof hat(also die Eltern)und neben unserer Wohnung ist ein Reitstall

Kommentar von smiley1622 ,

Ich stimme dir zu. Mit 12 ist das zu viel.

Kommentar von MrsAntwort ,

Und Wenn du größer bist wird dir das Pferd egal sein oder hast wirklich keine Zeit. Dann bleibt das Pferd bei deinen Eltern .. verkaufen ist ziemlich schwer und denk auch mal daran .. ich wette in 5 min fallen mir min. 5 weiter 'nein Gründe' ein

Kommentar von lucymontgomery ,

Wenn ich mir schon seit dem ich denke kann ein Pferd wünsche wird sich das auch nicht in den nächsten 5 Jahren ändern ❤️

Kommentar von Tinker2000 ,

Dein Pferd wird sehr wahrscheinlich länger als 5 Jahre bei dir bleiben, und dann?

Kommentar von lucymontgomery ,

Das war ja garnicht nur auf 5 Jahre begrenzt,ich meinte dass so das ich das Interesse am Pferd sicher nicht verlieren werde. Ich habe meinen Eltern 4 seitige Briefe geschrieben mit Argumenten und Vorschlägen,Rechnungen und all sowas denkst du das mach ich weil ich das Pferd nur 5-Jahre haben möchte?!

Antwort
von smiley1622, 57

Und was sagen deine Eltern?

Kommentar von lucymontgomery ,

Mein Vater findet dass ok meine Mutter müsste ich noch überreden. Aber nicht aus dem Grund das ich nicht gut reiten könnte und dass Pony versorgen könnte ehr wegen der Zeit. Dass Geld ist eigentlich auch kein Problem da ich mir dass Pferd mit einer Freundin teilen würde. Neben unserer Wohnung ist ein Stall also ist auch dass kein Problem ❤️

Kommentar von Sockeistbae ,

Nur das mit der Freundin stört mich ein bissl. Teilen ist ja schön und gut...Aber bei einem Pferd geht das DEFINITV schief...

Kommentar von Tschulea ,

Das Thema ist zwar schon ein Jahr alt, aber:
nehmen wir mal an, deine Eltern haben genug Geld und du hast Genug Zeit und Lust. 
Es braucht aber ganz einfach viel mehr als nur Geld, Zeit und Lust.
Für ein eigenes Pferd braucht man so viel Wissen! Angefangen damit, dass man wissen muss, wie man ein Pferd RICHTIG reitet. Dass man das Pferd mit gutem Reiten bzw. Longenarbeit gesund erhält.
Du musst auf sämtliche "Notfälle" vorbereitet sein! Dir muss auffallen wenn dein Pferd abgeschlagen wirkt - oder wenn es Durchfall oder Husten bekommt. Wie reagierst du dann? 
Eins meiner Pferde hatte vor kurzem eine Schlundverstopfung weil es ein kleines Stück Karotte nicht gekaut, sondern nur geschluckt hat. Da muss man schnell handeln und kann nicht noch ne halbe Stunde warten bis der Tierarzt da ist.
Würde es dir auffallen, wenn dein Pferd ein heißes Bein hat? Wenn es irgendwo anders schmerzen hat? Schmerzen merkt bzw sieht man Pferden oft nicht auf den ersten Blick an. Würdest du es bemerken, wenn dein Pferd eine Pilzerkrankung hat? Wenn es Zahnprobleme bekommt? Wenn ihm der Sattel nicht mehr passt?
Ich könnte noch ewig so weiter machen. Denn es gibt so vieles, was man als guter Pferdebesitzern wissen muss bzw sollte. 
Wenn du ein Pferd hast ist es, als hättest du ein Kind. Ein teures Kind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten